berlin meine heimat, gesund durch den winter & sahnehering mit pellkartoffeln...



entschuldigt bitte, dass es am vergangenen sonntag nicht wie gewohnt einen post von mir gab. ich war ein paar tage beruflich in berlin und hatte es nicht mehr geschafft vor meiner abreise einen post vorzubereiten.



ich war mal wieder zu einem netzwerktreffen im projekt kunst & spiele von der robert bosch stiftung. wir treffen uns immer irgendwo in deutschland ... münchen, stuttgart etc. oder erneut in berlin, wie dieses mal.

gewohnt haben wir mittlerweile 150 teilnehmer*innen wieder immer im motel one ...





die berliner repräsentanz der robert bosch stiftung ist in berlin mitte und so lädt die mittagspause ein "unter den linden" ein wenig zu schlendern...





die tage waren wie stets aus- und angefüllt  mit viel austausch, inspiration, information, gemeinsamen aktivitäten und erst am späteren abend ging es dann wieder richtung hotel.



freitagmittag war dann das 9. netzwerktreffen zuende und meine liebe freundin ni bohemeliving wartete schon im hotel de rome auf mich, um mich abzuholen.
erst einmal haben wir dort gemütlich gesessen und zusammen tee getrunken und geplaudert. dann haben wir uns auf den weg zu ihr gemacht ...


wir haben zusammen gekocht, lecker gegessen und uns dann mit einem dutch baby mit frischem apfelmus an den kamin gesetzt und weiter gequatscht. 
sooooo schön solche freundinnenabende!



der blick aus dem fenster vom bett aus, zeigte am  morgen den herbeigewünschten schnee, nur ein hauch, aber immerhin!



nix, wie raus aus den federn und fotos machen ...



liebend gern hätten wir ein picknick im schnee veranstaltet, mit feuerstelle, stockbrot und marshmallows, aber wir wussten, sobald wir fertig mit den vorbereitungen wären, wäre der schnee auch schon wieder weggeschmolzen. so war es dann auch.





da ich kränkelte haben wir das fotografieren dann auf drinnen verlegt ...









ni hat mich inspiriert und motiviert mit slowmotion zu experimentieren. das hat spaß gemacht! :-)

und das ist dabei entstanden





schade, dass ich früher nach hause musste, weiljetzt reicht`s! dachte ich mir, als mich in berlin schon wieder die nächste erkältung platt gemacht hatte. 
was ist nur mit meinem immunsystem los, fragte ich mich und auch meine ärztin.
unser immunsystem ist natürlich viel zu komplex um herauszufinden, wo genau es gerade schwächelt. aber man kann gucken, ob vielleicht etwas fehlt, z.b. zink und selen.

selen & zink sind nämlich ein starkes team für die abwehr!
ein bisschen von allem ist ja in fast allen lebensmitteln, aber ich hab mal geschaut wo am meisten und bin für selen und zink auf die paranuss gestoßen. kein anderes lebensmittel beinhaltet so viel selen wie die paranuss und auch der zinkgehalt ist *nichtvonschlechteneltern, so dass zwei paranüsse am tag den notwendigen tagesbedarf abdecken. keinesfalls aber sollte man mehr davon essen, denn dann wird aus "gut", "gift"!

vitamin c, klar das wissen wir, aber auch vitamin e ist hilfreich bei erkältungen und befindet sich unter vielen anderem in der avokado. 
aber auch kalium wirkt unterstützend bei atemwegserkrankungen und ist z.b. in bananen zu finden.



ich habe mir dieses mal wirklich zeit genommen wieder gesund zu werden. viel ingwer/zitronentee getrunken, mit thymian inhaliert, halswickel gemacht und frische hühnersuppe gelöffelt.

nun hoffe ich, dass meine abwehr wieder gestärkt ist!
und darauf hatte ich vor ein paar tagen soooooo richtig appetit:
sahnehering mit pellkartoffeln



so wird`s gemacht...


5 matjesfilets
250g schmand
1 apfel
2 gewürzgurken
2 lauchzwiebeln
ein spritzer zitronensaft

1 tl senf
salz & pfeffer aus der mühle
etwas zucker

schmand in eine schüssel geben. mit senf, zitronensaft, salz, pfeffer und zucker verrühren. gewürzgurken, lauchzwiebel und apfel klein schneiden und mit in die schüssel geben. 
alles ein paar stunden im kühlschrank ziehen lassen.


pellkartoffeln kochen und mit etwas gehackter petersilie zum sahnehering servieren. wer mag kann noch ein paar hauchdünne zwiebelringe darüber geben.



lasst
es euch schmecken!



da ich auch nächste woche wieder ein paar tage beruflich unterwegs bin, diesmal geht`s nach kassel, gibt es den nächsten post erst am 17. februar.
für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen 
sonntag!



xoxo amy

einfallsReich amy k.

1 Kommentar:

Babajeza hat gesagt…

Ou Du, komm gut durch den Rest des Winters. Schöne Bilder hast du gemacht. Liebe Grüsse von Regula

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!