ein ausflug nach otterndorf, bullett journal selbstgemacht & mohn-marzipan-mousse mit zimtpflaumen...



dieser post beinhaltet werbung

zack! 2019!
ich hoffe, ihr seid gut im neuen jahr angekommen, hattet eine sanfte landung und könnt den zauber des neuanfangs noch ein bisschen genießen!
auch wenn schon die erste woche im jahr ins land gegangen ist,
ich wünsche euch für 2019...

ein jahr voll magie und beglückender begegnungen!
ein jahr voller wunder und unerwarteter abenteuer!
ein jahr erfüllt mit hoffnung und freude, licht und liebe, gesundheit und glück.
möge es funkeln und strahlen das neue jahr und wenn es dies mal nicht tut, genießt auch das oder streut einfach glitzer drauf!
auf diese weise macht euer neues jahr zu einem fest, das euch euer leben feiern lässt.
... das wünsche ich euch von herzen!
 💕



dieses jahr habe ich, im gegensatz zu den letzten jahren, mal wieder sylvester zuhause verbracht. 
mit freundinnen spazieren gegangen, sylvester bei freunden gefeiert, lecker gegessen und gespielt und mit einer freundin ein ritual zum jahreswechsel zelebriert.
sie hatte mir ein getrocknetes kräuterbündel von ibiza mitgebracht und wir haben meinem haus per rauch die energie eines sommmers auf ibiza eingehaucht.
dann haben wir bei einem glas wein unliebsame dinge, die wir nicht mit ins neue jahr nehmen wollten, auf eine liste geschrieben und verbrannt. hat viiiel spaß gemacht und wird definitiv das nächste jahr wiederholt! 





mal einen ausflug nach otterndorf (nahe cuxhaven) gemacht ...



ein neblig trüber tag und dennoch schööööön ...


unglaublich, wieeeeee köstlich saftig die waren!









zum abschluss waren wir im restaurant "in de grund" und haben lecker fisch gegessen. ein rundum schöner tag zum jahresabschluss.




für 2019 habe ich mir das erste mal einen jahresplaner selbst gemacht. eine mischung zwischen bullett journal und schnödem beruflichen terminplaner.



man braucht zeit, aber ich fand die war gut investiert, weil ich nicht nur die kommenden monate und tage eingetragen habe, sondern auch zwischendrin kleine reminder angelegt hab, wie die rubrik 
"das mal machen" ... 
wochenende in sankt peter ording verbringen
waldspaziergang machen
tagesausflug nach kiel etc. etc.

und es hat spaß gemacht, zitate und bilder rauszusuchen, die ich hier und da einkleben konnte.



ich hatte aber auch viele hübsche klebende "helferlein" in form von icons, zahlen, register etc. aus der glamserie von rayher





mohn-marzipan-mousse




auf diese köstliche idee hat mich smilla smillaswohngefuehl kurz vor weihnachten gebracht. etwas abgewandelt, nämlich mit marzipan statt mit schokolade, gab es das mousse als dessert zur weihnachtsgans.

ich fand es seeeehr köstlich und finde, dass es auch außerhalb der weihnachtstage ein leckerer nachtisch ist und deshalb bekommt ihr hier das rezept ...

zutaten für die mousse

250 ml milch
200 g marzipan
2 el mohn (nicht gemahlen, ganze körner)
60 g zucker
2 eigelb
4 blatt gelatine
1 schuss amaretto
300 g sahne

die gelatine in kaltem wasser einweichen
milch, mohn und klein geschnittenes marzipan erhitzen. die masse mit einem schneebesen glatt rühren, dann den amaretto zufügen. eigelb und zucker cremig verrühren und mit ein wenig von der marzipan-milch vermengen, anschließend mit in den topf geben und alles vorsichtig unter rühren erhitzen, bis die eier sämig binden. die ausgedrückte gelatine zufügen und gut unterrühren. die masse ca. eine dreiviertel stunde kalt stellen, bis sie anfängt zu binden. dann die geschlagene sahne unterheben und die creme für gut sechs stunden kühl stellen. 

zutaten für die zimtpflaumen

1 glas pflaumen
1 1/2 teelöffel zimt
6 nelken
zwei kardamomkapseln gemahlen
etwas geriebener ingwer
2 el speisestärke

die pflaumen mit zimt, nelken, kardamom, ingwer und vanille aufkochen. speisestärke in etwas kaltem wasser anrühren und die pflaumen damit andicken. fertig!


für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen sonntag!



xoxo amy

https://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.com/

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Hallo Amy,
auch ich führe seit zwei Jahren ein Bullet Journal. Es hat mir schon viel beim Zeitmanagement geholfen. Deine Fotos sind total stimmungsvoll.

Liebe Grüße aus dem Sauerland,

Claudia

Rumpelkammer hat gesagt…

hach
ich wusste nicht dass Otterndorf so schön ist
ich sehe immer nur das Live cam Bild vom Rathaus
das sieht etwas trostlos aus ;)

danke für die guten Wünsche ins neue Jahr
dir ebenso ein frohes und Glückliches 2019

Rosi

nic hat gesagt…

Liebe Amy, ein wundervolles neues Jahr wünsche ich Dir und uns viele schöne blogposts wie diesen :-) LG ♥nic

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!