ausflug nach essaouira, diy: fröbelsternkerzenständer & gebackene weihnachtsbäume...



bevor es in meinem diesjährig letzten, seeeeehr langen post weihnachtlich wird, nehme ich euch mit auf eine kleine virtuelle reise nach marokko, genauer gesagt, nach essaouira ans meer ...

übersetzt bedeutet essaouira "die vollendete", für surfsportler ist sie "die weiße stadt im wind", serienliebhaber kennen essaouira aus der fantasyserie game of thrones (also ab der dritten staffel)



für mich ist es die wundervolle stadt, in der ich meinen 59. geburtstag verlebt habe :-)
mein geburtstagstischchen...



essaouira ist eine kleine entspannte küstenstadt an der atlantikküste in marokko, etwa 130 km westlich von marrakesch. i
hre medina (altstadt) gehört seit 2001 zum weltkulturerbe.
die orientierung fällt hier im gegensatz zu marrakesch leicht, sogar mir! denn für marokko völlig untypisch – hat sie einen weitgehend symmetrischen grundriss, geradlinig verlaufende straßen und zwei stadttore, das macht es einfach sich zurechtzufinden.







am morgen sind wir als erstes zum hafen gegangen...
wenn die fischer mit ihren booten vom meer kommen, wird der erste fang des tages versteigert. die fangfrischen meerestiere werden bei der allmorgendlichen auktion versteigert und direkt vor ort für die käufer hergerichtet. aber auch der „ganz normale“ hafenbetrieb lädt zum verweilen ein, bieten sich doch ganz wunderbare fotomotive.























an jeder ecke, in jedem restaurant gibt es frische säfte. meine favoriten: granatapfelsaft oder avokado mit banane und orangensaft.

















schlendern durch die gassen ...









stöbern in den läden ...
















türen fotografieren ...













gewohnt haben wir etwas außerhalb von essaouira.
schwer auffindbar hinter einer steinmauer auf sandiger strasse, versteckt zwischen feldern und wenigen häusern in einer kleinen oase: "white kasbah". fred, der sympathische gastgeber hat den marokkanischen bauernhof mit viel geschmack im ländlichen stil ausgebaut. schlicht und entzückend eingerichtet.














gebackene weihnachtsbäume



zutaten

3 eier
1 prise salz 

etwas kardamom
75 g zucker
das mark einer vanilleschote
100 g gemahlene mandeln
25 g mehl
25 g speisestärke

250 g puderzucker
1 saft einer zitrone

200 g pistazien, grob gemahlen 
zuckerperlen
puderzucker zum bestäuben

das eiweiß mit dem salz steif schlagen. dann die hälfte des zuckers hinzugeben und den eischnee 1 minute weiter rühren. das eigelb mit dem vanillemark und dem restlichen zucker in 4-5 minuten cremig schlagen. das gesiebte mehl und die mandeln unter die hälfte des eischnees rühren. dann den restlichen eischnee unterheben.

den teig in die bäumchen-silikonform füllen und die tannenbäume im vorgeheizten backofen bei 170 ° o/u für etwa 12-15 minuten backen. die bäume danach sorgfältig abkühlen lassen.
dann vorsichtig aus den formen lösen.
puderzucker mit zitronensaft zu zuckerguss rühren und die bäumchen damit einstreichen. dann in den grob gemahlenen pistazien wälzen.
die einzelnen zuckerperlen in etwas zuckerguss stippen und an die bäumchen stecken.
mit einem motivstanzer habe ich noch aus esspapier sterne ausgestanzt und obenauf gesetzt, zum abschluss puderzucker darübergeben.



die bäumchen mussten unten begradigt werden, damit sie stehen können. aus diesen abschnitten habe ich kleine süße burger kreiert. die deckel habe ich auch mit zitronenzuckerguss bestrichen und in pistazien gewälzt.

für die füllung habe ich vanillesahne geschlagen und kirschen aus dem glas zu einer festen dessertmasse gekocht.
dazu habe ich die kirschen in einen kochtopf gegeben, mit etwas zimt und nelken aufgekocht und mit 1 el speisestärke gefestigt.
in dieser kombination haben wir auch die bäumchen gegessen, denn pur waren sie mir zu "trocken". mit kirschen und sahne aber sehr lecker.





ich habe noch nie fröbelsterne gefaltet, geschweige denn gemocht, aber dieses jahr haben sie nun auch meine weihnachtsdeko erobert.
beim falten lernen, ist mir die idee gekommen, so halbe fröbels als kerzenständer zu nutzen.





eine nummer kleiner dürfen sie die weihnachtsservietten zieren ...






falls ihr auch eine anleitung benötigt ...



so wie letztes jahr, hängt mein weihnachtsbäumchen wieder von der decke über dem esstisch.

spart platz, ist safe und sieht witzig aus ;-)







für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen zauberhaften sonntag und 4.advent, verlebt  WUNDERvolle weihnachtstage und habt einen fantastischen start in das neue jahr!

am 6. januar 2019 bin ich mit einem neuen post wieder für euch da und freue mich schon auf das kommende jahr mit euch!





xoxo amy

https://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.com/

Kommentare:

Modewerkstatt Heike Tschänsch hat gesagt…

Eine schöne Reise...
Vielleicht falte ich heute mal Fröbelsterne.
Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit und grüße dich ganz herzlich.
Heike

Sabine hat gesagt…

Wie immer wunderschöne Fotos :) Wünsche Dir und Deinen Lieben wunderbare Weihnachten und ich freue mich schon auf ein Treffen im nächsten Jahr. Alles Liebe, Sabine :)

Meine grüne Wiese hat gesagt…

Liebe Amy,
das sind wieder so tolle Fotos!
Ich wünsche dir und deiner Familie
von Herzen fröhliche Weihnachten,
erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ganz herzliche Weihnachtsgrüße schickt dir Melanie

Astridka hat gesagt…

Oh, jetzt vermisse ich mein hängendes Bäumchen zu Hause doch....
Dir ein stimmungsvolles, familiäres Fest und alles Gute für 2019!
Herzlich
Astrid

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy,
deine wundervollen Marokkobilder sind etwas ganz Besonderes. Ich hätte Lust, sofort meinen Koffer zu packen.
Dein Weihnachtsbaum gefällt mir sehr. Besonders der Wal!
Ich wünsche dir und deiner Familie ein fröhliches Weihnachtsfest.
Liebe Grüße
Heike

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!