sommerpause, märchenhafte sandskulpturen & rotes thai curry ...



das erste mal seit 7 jahren bloggen, habe ich beschlossen mal eine längere sommerpause einlegen.
am letzten sonntag im august, am 26. bin ich dann wieder für euch da.
wirklich urlaub in dieser zeit habe ich nur 10 tage, mit dem enkelmädchen und ihren eltern in südfrankreich. ich freue mich schon sehr!



zur zeit sind in bremen, noch bis zum 4. august, märchenhaft schööööööne sandskulpturen zu bestaunen...





acht sandskulpturen zu internationalen sagen und märchen wie „hänsel & gretel“, „cinderella“, „alice im wunderland“, „beowulf“, „die sieben raben“ oder auch „der ring des nibelungen“.
vom sandhaufen zu einem faszinierenden kunstwerk. beeindruckende werke aus wasser und sand, so fein und schön bis ins kleinste detail gearbeitet!





850 tonnen sand wurden verbaut. die kleinste der skulpturen misst drei meter höhe, die höchste fast zehn meter.













seeeehr sehenswert!



gestern bin ich mal wieder durchs bremer blockland geradelt ... herrlich, immer und immer wieder!









und natürlich boxenstopp im eiscafé kaemena.
ich hab einen heidelbeerbecher mit holunderblüteneis, schokolade und mohneis ... mmmmmmh!



noch ein paar kleine videoimpressionen ...





so, jetzt kommt zu tisch, ich decke ein, 
es gibt rotes thai curry ...



rotes thai curry



das braucht ihr ...

2 el kokosnussöl
1 tl ingwer, frisch gerieben
3 knoblauchzehen, klein
1 -2 el rote thai curry paste
soya sauce nach eigenem geschmack
1 große rote zwiebel
1 rote paprika
3 frühlingszwiebeln
2 möhren
eine handvoll grüne bohnen
1 hühnerbrustfilet

das kokosnussöl in einem großen topf auf mittlerer stufe erwärmen. dann den ingwer und den knoblauch dazu geben und unter umrühren anbraten. jetzt die curry-paste dazugeben und ebenso anrösten. nun kommt die kokosmilch dazu. gut rühren, damit es keine currypastenstückchen gibt.
das hühnerbrustfilet in kleine stücke schneiden und in die kokosmilch geben.
grüne bohnen putzen, waschen, in der hälfte teilen und in die sauce geben.
möhren in dünne scheiben raspeln und ebenso dazugeben.
paprika waschen und putzen, klein schneiden und ab in die currysauce.
die rote zwiebel schälen, ebenfalls klein schneiden und zu dem anderen gemüse geben.
die klein geschnittenen frühlingszwiebeln ganz zum schluss in den topf geben.
nun noch den reis kochen, den es dazu gibt.
zum servieren geröstete cashewnüsse on top und frische korianderblätter.

bei mir gibt es übrigens immer thai curry, wenn es noch unverbrauchtes gemüse gibt. denn das tolle bei dem curry ist, dass ihr jedes gemüse verwenden könnt, dass bei euch gerade herum liegt, weil es ein so flexibles gericht ist. denn der "trick" ist ledigleich die gute soßenbasis. einfach und geschmackvoll. dazu frisches, leichtes und gesundes gemüse.
dieses hier ist mit tomaten, pilzen und zucchini.



nachtisch muss immer sein!



meist mache ich mir vanillequark mit verschiedenen früchten. diesmal mit matchaschokolade!



für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
bis bald, genießt einen WUNDERvollen sonntag!



xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Astridka hat gesagt…

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit im Midi mit der Enkelin!
GLG
Astrid

ELFI hat gesagt…

beeindruckende sand-sculpturen...wunderschön! liebe grüsse

Heike Ellrich hat gesagt…

Kaum zu glauben, dass die tollen Skulpturen aus Sand gemacht sind. Schade, dass Bremen so weit weg ist.
Liebe Amy, ich wünsche dir einen wundervollen Sommer und einen erholsamen Urlaub. Lass es dir gut gehen.
Liebe Grüße
Heike

christina hat gesagt…

lecker, großartig, verführerisch... ich wünsche dir einen herrlichen sommer
und schöne tage in südfrankreich- hach, die cote......

Modewerkstatt Heike Tschänsch hat gesagt…

Liebe Amy,
diese Sandskulpturen sind beeindruckend. Wir haben einst mal solch eine Ausstellung in Ludwigsburg bestaunen dürfen.
Toll, was Menschenhände so alles erschaffen können.
Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit.
Herzliche Grüße von Heike

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!