eine gewinnerin, skandinavisch backen & johannisbeerkuchen mit schmand...




today is a good day, dies gilt heute insbesondere für die gewinnerin von "urban pioneer", deshalb startet mein heutiger post auch mit der bekanntgabe der gewinnerin. im lostopf waren alle aus den blogkommentaren, instagram und facebook!
hach, am liebsten hätte ich ein exemplar für jede von euch!

und nun tadaaa! gewonnen hat, nina @ninaunddiewilden
herzlichen glückwunsch, ich freue mich für dich!

bitte sende mir per mail deine adresse, damit der verlag das buch an dich versenden kann.

für alle die heute nicht gewonnen haben: es wird mit sicherheit eine nächste verlosung geben!

im heutigen sonntagspost nehme ich euch mit nach holwerd in holland, stelle euch ein neues backbuch vor und habe auch für euch gebacken ;-) ... es gibt johannisbeerkuchen mit schmand.


über pfingsten haben meine tochter, mein enkelmädchen und ich einen mädelsausflug für ein wochenende nach holwerd in holland gemacht.

wir hatten noch nie was von holwerd gehört, aber wenn man spontan kurz vor pfingsten noch etwas buchen möchte, muss man entweder viiiiiiel geld haben oder einfach da hinfahren, wo man noch eine günstige unterkunft bekommt.
so hat es uns nach holwerd gebracht, was übrigens bei groningen am wattenmeer liegt, gegenüber der insel ameland.







ella fand unser feriendomizil sehr spannend und hat jede ecke erkundet ;-)




richtig toll fand sie das baden im küchenwaschbecken ;-)
(in ermangelung einer badewanne)



klar, dass wir auch in holländischen dekoläden gestöbert haben und ein paar kleinigkeiten mitgenommen haben ...



statt ameland haben wir ein bisschen die gegend erkundet waren im städtchen leeuwarden



und auch im aqua zoo leeuwarden. ich gehe eigentlich sehr ungern in einen zoo, aber der war wirklich ganz schön angelegt für die tiere.



























am abfahrtstag schien dann auch die sonne und wir sind auf dem rückweg am nationaal park lauwersmeer entlanggefahren.
eine schöne strecke ...
und seeehr schööööne tage mit meinen beiden mädchen!





mein heutiges buch für euch
fika & hygge
skandinavisch backen
von brontë aurell
erschienen im christian verlag/verlagshaus 24



das schreibt der verlag...

kaffeekränzchen auf skandinavisch

fika steht für die schwedische tradition, freunde auf einen kaffee zu treffen. hygge beschreibt die dänische glücksphilosophie der gemütlichkeit. das beste von beidem vereint dieses backbuch. mit 60 geschmackvollen skandinavischen rezepten: von schwedischen daim-keksen über dänische vanillebiskuits und norwegische apfeltarte bis hin zum »verdens beste cake«, dem besten kuchen der welt. lassen sie sich von der kunst der fika und hygge inspirieren!

die autorin ist übrigens schwedin, ihr mann däne und gemeinsam betreiben sie das skandikitchen. das ist ein café in london, in dem man ausschließlich skandinavisches gebäck genießen kann.
brontë aurell zeigt in ihrem neuestem buch wie köstlich und einfach skandinavisches backen funktioniert.
die rezepte sind in die kapitel: kekse und kleingebäck, blechkuchen, feine törtchen, festtags torten, sowie brote und hefegebäck unterteilt.
neben vielen süßen varianten findet man auch einige herzhafte rezepte.
insgesamt hat die autorin 60 skandinavische rezepte zusammengestellt: von schwedischen zimtschnecken über dänischen honigkuchen, norwegischem suksesskake (erfolgskuchen) bis hin zu finnischen donuts.
alle zubereitungen sind schritt für schritt gut beschrieben und wirken recht unkompliziert.





die aufmachung des einbandes mit mattierter oberfläche ist sehr schön und ansprechend. die fotos





empfehlenswert!

für diese buchvorstellung wurde mir vom verlag ein kostenloses buchexemplar zur verfügung gestellt. ich bedanke mich herzlich!


johannisbeerenkuchen mit schmand



zutaten

für den teig
250 gr butter weich
180 gr zucker
5 mittelgroße eier
1 tl abgeriebene zitronenschale
1 prise salz
300 gr mehl
150 gr speisestärke
1 päckchen backpulver
400 gr schmand

für den belag
600 gr johannisbeeren
100 gr gehackte mandeln
puderzucker



zubereitung

ein backblech fetten oder mit backpapier belegen. den ofen auf 180 ° ober- und unterhitze vorheizen.
die butter mit dem zucker schön schaumig schlagen, die eier einzeln nach und nach gut unterrühren. zitronenschale und salz zugeben, dann im wechsel das mit backpulver und speisestärke vermischte mehl sowie den schmand. den teig nicht mehr zu lange rühren.
die johannisbeeren waschen und mit einer gabel von den rispen abstreifen. rührteig auf dem blech verteilen, glattstreichen und mit den johannisbeeren belegen. die beeren am besten etwas in den teig drücken. die gehackten mandeln darüberstreuen.
kuchen ca. 45 min backen. falls die oberfläche zu dunkel werden sollte, gegen ende mit backpapier abdecken. der kuchen darf innen noch ein wenig feucht sein. abkühlen lassen und mit puderzucker bestäuben.

ich habe dann aus dem blechkuchen kleine runde törtchen mit einem glas ausgestochen.
lasst es euch schmecken!



meiner kleinen ella haben sie geschmeckt :-)



für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen sonntag!



xoxo amy




einfallsReich amy k.

Kommentare:

nic hat gesagt…

Ellllaaaaa! ♥ Einen wunderschönen hygge Sonntag mit Fika wünsche ich Dir. :D ♥nic

Heike Ellrich hat gesagt…

Schwimmende Kängurus? Das ist ja witzig. Tolle Bilder hast du mitgebracht, liebe Amy. Holland ist immer eine Reise wert. Ich mag das Land sehr.
Die Johannisbeerküchlein sehen sehr lecker aus. Und sind wie immer wunderschön fotografiert.
Hab einen schönen Sonntag. Hier regnet es gerade, endlich!
Liebe Grüße
Heike

Astridka hat gesagt…

Fast glaube ich, man kann in Holland keinen hässlichen Flecken erwischen... Das Häuschen schien ja auch sehr nett zu sein. Ich hoffe, es klappt im August mit dem Enkelurlaub dort, nicht dass es mir geht wie mit Marokko, wo ich schon so lange hin will und was wohl jetzt für immer & ewig ausfällt ( ich konnte deshalb deine letzten Posts nicht angucken, sorry ).
Deine Fotos sind wie immer sehr inspirierend! Danke!
Einen schönen Sonntag!
Astrid

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!