frühlingssalat, fotoshooting & grüner wohnen ...




gestern kam eine liebe freundin aus hannover für ein kleines fotoshooting zu mir ... erste versuche ...



eine idee im kopf will umgesetzt werden. mal sehen ob es uns gelingt, ich werde es euch wissen lassen! ;-) 






lust auf frühling auf dem tisch ...
in einem unserer biosupermärkte gibt es eine herrliche 
frühlingssalatmischung. hübsch anzusehn und lecker!



für das dressing eine halbe knoblauchzehe pressen oder reiben. ein el rotes johannisbeergelee, nach belieben senf, saft einer halben zitrone, salz, pfeffer. während des rührens mit dem schneebesen, nach und nach 3-4 el olivenöl dazugeben.



mein heutiges buch für euch
grüner wohnen
einrichten und dekorieren mit pflanzen
von ulrike herzog
erschienen im christian verlag verlagshaus 24



das schreibt der verlag...

sie verbessern das raumklima, sind gut für die gesundheit und verschönern ihr zuhause. ob dekorative sukkulente, blattschöne zierpflanze oder elegante gräser, pflanzen sind mehr als ein stück natur in den eigenen vier wänden: sie sind ein statement! die einzelne orchidee ebenso wie der unverwüstliche ficus, das topfarrangement in gleicher weise wie das minigewächshaus. entdecken sie grüne wohnideen für jeden raum.





seit uns die urban jungle bewegung die natur zurück in unser zuhause gebracht hat, sind grünpflanzen wieder so richtig im trend und aus vielen wohnräumen nicht mehr wegzudenken. hatten sie noch vor ein paar jahren ein ziemlich verstaubtes image, fungieren sie jetzt als DAS dekoelement schlechthin.



welche pflanze eignet sich für das badezimmer? welche für den kühlen flur und welche sind die besten wohnzimmerpflanzen?
diese fragen lässt ulrike herzog nicht unbeantwortet...
birkenfeige, pfeilblatt und der elefentfuß z.b stehen liebend gern im wohnzimmer. dieses buch vereint die passendsten und schönsten pflanzen für alle räume, gibt wertvolle anregungen und eine menge inspiration.
auch wenn es ein kapitel zu guter pflanzenpflege gibt, bleibt es in erster linie bei dem schwerpunkt einrichten und dekorieren mit pflanzen.
dieser fokus findet sich auch wirklich seeeeehr gelungen wieder in ansprechend schönen fotos, aaaaaaber ...
wenn auch schön anzusehn, gab es doch so einige wohnenmitpflanzenbeispiele, die mich "skeptisch" machten, bzw. wo ich dachte, das hält die pflanze nicht lange durch.
oliven- und feigenbaum drinnen??? noch nie gehört, dass das funktioniert!? oder doch?





für diese buchvorstellung wurde mir vom verlag ein kostenloses buchexemplar zur verfügung gestellt. ich bedanke mich herzlich!

für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen sonntag!



xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Das letzte Foto ist klasse! So viel Ungeduld um mich herum kann ich kaum noch ertragen...
Die Fotos im Buch sind wieder sehr eklektizistisch & schön, aber mit so vielen Pflanzlen lebten mag ich nicht mehr...
Hab's fein!
Astrid

Dällerin hat gesagt…

Liebe Amy,
beim ersten Fotos in der Vorschau habe ich mich erschrocken... ein Tierschädel...! Muss das wirklich sein, denke ich da, aber ich weiß ja, dass für Fotoshootings die verrücktesten Acessoires benutzt werden, mein Freund hat mal ein Model mit einem Octopus geshootet...
und außerdem ist der Schädel ja ein Kunstobjekt.
Die Buchvorstellungen bei Dir liebe ich sehr, gerade weil ich gerade mit der Renovierung meines Wohnzimmers fertig geworden bin und ein paar Pflanzen in natura und auf Kissen und Poster hier einziehen sollen. Zuviele Pflanzzen möchte ich drinnen allerdings auch nicht mehr haben, schließe mich da ganz der lieben Astrid an.
Schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
Marita

nic hat gesagt…

Oh, ich freue mich auf Dein Projekt, das sieht jetzt schon edel aus! ♥nic

christina hat gesagt…

schnittblumen drinnen, pflanzen draußen.... damit fahre ich seit jahren gut, denn
immer wenn ich meine grünpflanzen aus der sommerfrische wieder ins haus holte, fingen sie an zu leiden. im winter zu wenig licht, das gießen und pflegen ist aufwändig. die immer gleichen
pflegeleichten grünlilien oder großblatt-pflanzen mag ich auch nicht mehr sehen, daher plädiere ich eher für grüne motive auf kissen oder fotos oder gemälden. oder mal eine
wand grün anstreichen, wenn der blick nach draußen eintönig ist. grün ist gut für die seele,
die farbe beruhigt und macht gleichzeitig irgendwie heiter.
ausnahme kakteen. die sehen fast schon aus wie ein kunstobjekt.

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!