schifferlsetzen, rock my home & matchaporridge...





























"heiliger sankt nikolaus wohlbekannt, füll mein schifflein bis an den rand"

ähnlich "unserer" tradition, dem nikolaus einen stiefel zum befüllen vor die tür zu stellen, ist das schifferlsetzen in der mariazeller gegend ein weit über 160 jahre alter schöner brauch.
als ich darüber las, fand ich dieses brauchtum so zauberhaft, dass ich sofort lust bekam so ein "schifferl" zu basteln...



im mariazellerland wird alle jahre wieder am 5. dezember ein altes brauchtum gepflegt, das es in der art nur in dieser gegend gibt: das schifferlsetzen. kinder fertigen sorgfältig gefaltete- schön bemalte oder mit goldsternen verzierte papierschifflein, 


versehen mit einem der typischen sprüche. diese werden dann gaaaanz heimlich onkeln, tanten oder bekannten in die wohnung gemogelt, wobei man ungemein vorsichtig, sorgfältig und einfallsreich vorgehen muss, da die liebe verwandtschaft grad an diesem tag besonders aufmerksam ist: man darf sich nämlich nicht ertappen lassen, ansonsten ist der sinn des brauches nicht gültig. tante, onkel, etc. sollten nicht wissen, wer das papierschiff „gesetzt“ hat.
am nächsten tag wird das schifflein, das inzwischen mit allerlei süßigkeiten gefüllt ist, hochoffiziell abgeholt.




mal sehen wer das schifferl zum nikolaustag bekommt... :-)

matchaporridge




letzten sonntag porridgepower in orange, heute das selbe in grün :-)
dieses mal statt kurkuma, mit matcha (für die grüne farbe), vanille, pistazien und kiwi...


mein heutiges buch für euch
rock my home: wie musiker wohnen
von christine halter-oppelt
erschienen in der deutschen verlagsanstalt/verlagsgrupppe randomhouse



das schreibt der verlag...

rock my home gewährt einblicke in das leben internationaler musikgrößen. ob extravagant, minimalistisch, eklektisch oder einfach nur freaky – die häuser und wohnungen sind ausdruck ihres stils, ihrer leidenschaften und verborgenen vorlieben. christine halter-oppelt lässt die rundgänge durch die mit viel liebe zum detail eingerichteten häuser und räume zu persönlichen begegnungen mit den sonst so unnahbaren berühmtheiten werden. und der blick hinter die kulissen der welt des showbiz lässt manchen star in einem ganz neuen licht erscheinen: als passionierten designliebhaber, mode-junkie, asien-fan oder findigen schnäppchenjäger. die rückzugsorte der stars liegen versteckt in new york, london, in und um los angeles oder auf einem romantischen landsitz in der hügellandschaft der englischen cotswolds und werden erstmalig zusammen in einem bildband veröffentlicht.

featuring lily allen, céline dion, ozzy osbourne, moby, mike d, cher, kid rock, john legend, sheryl crow, lindsey buckingham, florence welch und frank sinatra


statt "sex and drugs and rock`n roll", heute mal "tisch und stuhl und rock`n roll", denn in diesem buch geben musiker*innen einblicke in ihre privaten rückzugsräume.
zwölf künstler*innen haben christine halter-oppelt für diesen bildband ihren ganz privaten lebensstil offenbart.

die imposanten rückzugsorte der stars liegen irgendwo in new york, london, in und um los angeles oder auf einem romantischen landsitz in der hügellandschaft der englischen cotswolds.











wie musiker wohnen, lasse auch rückschlüsse auf ihre kunst zu, sagte christine halter-oppelt.
und umgekehrt, ihre kunst/musik lässt sicher auch rückschlüsse zu, wie sie sich einrichten, sach ick mal ;-)
ob wir allerdings einen "wahren" einblick in die wohnsituation der musikerinnen und musiker erhaschen sei mal dahingestellt, wenn man bedenkt, dass manche stars oft weitaus mehr domizile überall auf der welt haben als wir insgesamt an zimmern. laut text im bildband soll cher 20 privat genutzte immobilien besitzen.

viel wahrscheinlicher ist es zudem, dass wir viel eher einen eindruck darüber erhalten, wie die innenarchitekt*innen sich einrichten würden wären sie cher oder ozzy osbourne.
und dennoch hat es einen großen reiz durch das schlüsselloch dieser wohnungen/häuser schauen zu können.





das ist ja so meins, messiestyle vom feinsten :-)







chers schlafzimmer, sooooooooo schön!



ein absoluter traum, auch die eingerichtete kapelle von sheryl crow!



na, was glaubt ihr wie ozzy haust???



mir gefällt der bildband sehr! die wirklich hervorragenden fotos und die unterhaltsamen geschichten, machen es zu einem schönen weihnachtsgeschenk.


nur eine sache bereitete mir schmunzelndes kopfschütteln:
völlig überflüssig und ehrlich gesagt "albern" finde ich, den "get the look" im anschluss an die jeweilige homestory!!!
da werden dann ca 10 möbelstücke oder accessoirs gezeigt, die man haben muss, um wie celine dion zu wohnen... tztztz...

für diese buchvorstellung wurde mir vom verlag ein kostenloses buchexemplar zur verfügung gestellt. ich bedanke mich herzlich!

für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen sonntag!



xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Die Schifferlgeschichte hat mir am besten gefallen und reizt zum Nachmachen. Wie Stars wohnen interessiert mich hingegen gar nicht 😉
Wie wohltuend dann dein letztes Bild...
GLG
Astrid

Babajeza hat gesagt…

Ein schöner Brauch. Ich lasse mich auch immer gerne inspirieren davon, wie andere Menschen hausen. Die grüne Wand finde ich sehr schön und auch die geschnitzten Teile über dem Bett. Liebe Grüsse von Regula

Karen Heyer hat gesagt…

Liebe Amy,
vom Schifferlsetzen habe ich eben das erste Mal gelesen. Ist doch eigentlich für uns hier in Bremen viel passender als der Nikolausstiefel, oder?
Beim How to... lasse ich mich viel eher von Deinen schönen und gelungenen Fotokreationen führen als von den Stars. Die graugrün-Kombi hat es mir angetan.
Liebe Grüße
Karen


Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
ich kannte das Brauchtum vom Schiffchen überhaupt nicht.
Es hört sich aber sehr lustig an. :-)
Danke für den Buchtipp. Ich mag besonders auch den eklektischen Stil. Ich glaube, den habe ich hier, denke ich. ;-)
Liebe Grüße an Dich, ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
Alles Liebe
ANi

christina hat gesagt…

eine schöne kreative adventszeit! das mit den schiffen finde ich richtig klasse.
schade nur, daß es nur alle 5 jahre stattfindet.
freu mich schon auf deine nächste buchvorstellung....

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!