diy: buddha holzperlenkette & buddha bowls...































ursprünglich hatte ich die weißen holzperlen mal gekauft um weihnachtssterne daraus zu basteln. da lagen sie nun...
die serviettenringe mit den quasten benutzte ich schon länger nicht mehr, da ich aber quasten über alles liebe, kam ich auf die idee sie als anhänger für die kette zu nutzen.
so fädelte ich die perlen auf ein baumwollbändchen in gewünschter länge und hatte innerhalb weniger minuten ein neues schmuckstück :-)
wer keine fertige quaste hat, kann sich auch ganz einfach selbst eine herstellen... wie es geht klick hier  




mein heutiges buch für euch
buddha bowls: eine schüssel voller glück
von annelina waller
erschienen im callwey verlag































das sagt der verlag...

gesunde kohlenhydrate treffen auf eiweissbomben und vitaminreiches, meist rohes gemüse, garniert mit dressing oder dip – schon ist die buddha bowl fertig. der trend aus kalifornien ist gerade dabei, die welt zu erobern. regeln beim befüllen der bowl gibt es nicht, einzig: die komponenten stehen für sich, nichts ist verkocht, gehackt oder vermischt. so passt sich der trend der buddha bowls perfekt der heutigen zeit und den modernen essgewohnheiten an – denn: nach rezept kochen war gestern! weil sich die zutaten wie der runde bauch von buddha über den rand der schüssel wölben, tragen die bunten schüsseln den unverwechselbaren namen „buddha bowls“. in 50 rezepten für frühstück, mittagessen, zwischenmahlzeiten und einem nahrhaften abendessen zeigt die autorin und foodbloggerin annelina waller, wie einfach, schnell und gesund man buddha bowls zubereitet und wie man sie unkompliziert in den ernährungsplan integrieren kann.






























die bowl - eine lovestory
basis rezepte
dressingrezepte
build a bowl - frühstücksbowls
build a bowl - mittagsbowls
build a bowl - abendbowls
build a bowl - dessertbowls
zutatenregister





mmmmhhhh, an diesen bunten köstlichen schüsseln führt kein weg mehr vorbei: buddha bowls erobern unsere herzen und mägen ;-)
was wir brauchen: eine groooße Schüssel!
diese füllen wir mit viiiiel vitaminen (gemüse, obst, kräuter), kohlenhydraten (reis, süßkartoffel etc.), eiweiß (quark, dressings) und allem, was wir für eine gesunde, leckere mahlzeit brauchen.
das schöne, es braucht keine rezepte, wir füllen die schale mit allem was wir lieben.






ein buch voller leckerem glück! :-)
ich bin überzeugt dass es sich bei den buddha bowls nicht um einen weiteren kurzweiligen trend zum thema health food handelt. 
übrigens... der ursprung der bowls findet sich im zen-buddhismus und basiert auf einer jahrhundertealten, rein pflanzlichen ernährungstradition.

so und nun holt eure lieblingsschüssel aus dem schrank, gebt von allem worauf ihr appetit habt etwas hinein und lasst es euch schmecken!

meine früstücksbowl:
dinkelporridge, in honig gebratene banane, erdbeeren, papaya, cashewnüsse und kokos- & mandelmus...





für heute verabschiede ich mich bei euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)
genießt einen WUNDERvollen sonntag!




























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy,
deine Kette gefällt mir sehr. Quaste und Perlen passen ja perfekt zueinander.
Mit den Buddha Bowls habe ich mich auch schon beschäftigt. Ein spannendes Thema. Zum Frühstück mache ich mir jeden Tag so eine Schale mit Joghurt, Nüssen, Samen und Obst. Aber die herzhaften Varianten muss ich unbedingt mal ausprobieren. Schon allein optisch sind diese Schalen ein Genuss.
Ich wünsche dir einen herrlichen Sonntag.
Liebe Grüße
Heike

Astrid Ka hat gesagt…

Ein optischer Genuss!
Einen frohen Frühlingssonntag!
Astrid

Babajeza hat gesagt…

Ich kriege grad Hunger. Sieht ja wunderschön aus und schmeckt bestimmt super fein. Ob ich mir fürs morgige Mittagessen eine zusammenstelle? Mit Porridge und Früchten und Nüssen? Liebe Grüsse von Regual

Jutta Gutsch hat gesagt…

Liebe Amy,
zwei Seelen ... ein Buch ...
Dieses Buch ist bei mir am Mittwoch eingezogen.
Bin fasziniert von den Rezepten und der Vielseitigkeit.
Finde gesunde Ernährung extrem wichtig und freue mich schon die Rezepte im Buch kennen zulernen.

Herzliche Grüße
Jutta

Angelika Leśniak hat gesagt…

Mmmmmh, sieht göttlich aus, bei jedem Bissen kommt man dem Himmel näher, nicht wahr?
Liebe Grüße an meine liebe Amy,
Angelika

Villa König hat gesagt…

Liebe Amy,
deine Kette / dein DIY ist einfach toll! Gefällt mir super gut. Danke auch für den tollen Buchtipp, es schaut so interessant aus. Liebe Grüße Yvonne

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Amy,
Mal wieder was gelernt, Budda Bowls kannte ich bis dato noch nicht.
Mit Sicherheit werde ich das mal testen, sieht sehr lecker aus.
Herzliche Grüße,
Sabine

Elli Hummel hat gesagt…

Liebe Amy,
wirklich schön geworden. Ja, Quasten sind toll, ich liebe sie auch und bastel schon seit Kindertagen immer wieder welche, zum Kissen verzieren, als Geschnekänhänger, einfach nur zur Deko...
Es gab früher so kleine Püppchen die man aus Quasten gebastet hat... oje, daran habe ich ewig nicht gedacht. :)
Budda Bowls kannte ich noch nicht, aber es sieht auf jeden Fall super lecker aus.
Vielen Dank für die Inspiration!
Liebe Grüße von der Insel Rügen,
Mandy die hummelllli

Smillas Wohngefühl hat gesagt…

Liebste Amy, das ist ja ein leckeres Buch. Und Deine Bilder dazu leuchten richtig und machen gleich Appetit.
Ich freu mich auf unseren nächsten Ausflug....bringst Du mir dann ein Schüsselchen mit???
Liebe Grüße
Smilla

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Liebe Amy. Schon so oft habe ich diese buddha Bowls im Internet bestaunt und wusste nicht wie sie zu ihrem Namen kommen. Dank dir weiss ich das jetzt. Ein ganz tolles Buch. Und deine Kette mit der Quaste erst!
Herzlichst Nica

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
deine Frühstücksbowl könne ich durchaus auch jetzt verschmausen, tu ich aber natürlich nicht, so spät am Abend ;-) Aber Appetit hätt' ich drauf! Und auch deine Neu-Nutzung dr Quasten und der Holzperlen gefällt mir sehr!
Alles Liebe und ein wunderbares restliches Wochenende,
Traude
rostrose.blogspot.co.at/2017/03/namibia-teil-13-endspurt-mit-geparden.html

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!