mit pflanzen wohnen...

vielen dank für euer schönes feedback zu meinem neuen blogdesign :-)
ja, ich finde es so auch viel übersichtlicher, man muss nicht mehr "ewig" scrollen zum nächsten post, sondern sieht mehrere beiträge auf einer seite. 
damit es demnächst auch einfacher wird, etwas bei mir wiederzufinden - wo war denn dieses buch über...? das rezept von...? die anleitung zu...? -
werde ich diese themen jetzt trennen. also nicht mehr in einem post ein rezept, ein buch, ein diy und und und ... sondern nur noch z.b. ein buch, blümchen und grüße an euch oder nur noch ein rezept, blümchen und grüße an euch :-)
keine ahnung ob ich das durchhalte, aber geplant ist, zukünftig alles eindeutig in den menüpunkten zu haben... schön sortiert! 
die derzeitigen menüpunkte sind: gelesen (rezensionen), gemacht (diy), gegessen (rezepte), gesehen (inspiration, messebesuche etc.), gereist (impressionen von ausflügen/reisen), gezeigt (neue lampe etc.) gestylt (interiorideen).
dafür werde ich demnächst zwei mal in der woche posten, sonntags und mittwochs...
was haltet ihr von der idee? :-)

nun zum heutigen schwerpunktthema :-) 
es werde grün!






























in den letzten jahren waren zimmerpflanzen nur noch recht reduziert in den wohnräumen zu finden. hier und da ein in grün gesetzter akzent, minimalistisch inszeniert. irgendwie schien die farbe grün und damit auch pflanzen ein bisschen wie verbannt aus den wohnräumen. sie galten als altmodisch und spießig.
inzwischen sieht das gott sei dank wieder gaaaaaanz anders aus. grün im wohnbereich liegt voll im trend: indoor gardening, wandgärten, hängende gärten, luftpflanzen, topfpflanzen...
egal ob bad, küche, wohn- oder esszimmer, für jede räumlichkeit lässt sich ein passendes pflanzenexemplar finden.

auf dem nächsten bild seht ihr mein dachzimmer, in dem die meisten meiner pflanzen stehen. die große neben der leiter beispielsweise ist eine sukkulente (euphorbia trigona) die ich seit 30 jahren habe und die mittlerweile schon weit über 2m groß ist. 



aber auch in den anderen räumen stehen überall blumen und pflanzen, meist von draußen mitgebrachte...



pflanzen sind definitiv wunderbare mitbewohnerinnen...
sie sorgen für harmonie im raum und durch bessere luft für       wohlbefinden – wissenschaftlich bewiesen!
sie verschönern unser zuhause, pflanzen können einem raum eine völlig neue wirkung geben.
ihr grün wirkt beruhigend, pflanzen tun einfach gut!




























nun zu meinem heutigen buch für euch
wohnen in grün
dekorieren und stylen mit pflanzen
von igor josofovic und judith de graaff
erschienen im callwey verlag























verlagstext

wohnen in grün ist inspiration, ideensammlung und handbuch für alle, die mehr pflanzen in ihr zuhause bringen wollen. das buch führt durch verschiedene »grüne« wohnungen in fünf ländern und zeigt, wie schön, einzigartig, kreativ und bisweilen sogar künstlerisch es sich mit pflanzen leben lässt. dazu gibt es unzählige styling-ideen von den angesagten bloggern der urban jungle bloggers-community. einfache pflege- und diy-tipps rund um das thema zimmerpflanzen runden das buch ab und nehmen auch den letzten zweiflern die angst vor dem thema »indoor-garten«.

























eigentlich ist dieses buch auch ein bisschen der blick "behind the scenes", denn die pflanzenwohnstories sind von 5 bloggern aus der community „urban jungle bloggers“ in der sich 1000 pflanzenfans aus der ganzen welt, von europa über neuseeland bis nach brasilien und den usa austauschen.
zu denen auch die beiden autor*innen zählen. die meisten von euch kennen wahrscheinlich den den wunderbaren blog von igor josofovic happy interior blog 
wohnen in grün steckt voller fantastischer fotos, kreativer styling-ideen, pflege-tipps und inspirierenden diy-projekten. 
das alles und noch viel mehr macht das buch zu einem wunderbaren geschenk :-)























herzlichen dank an den callwey verlag für das herrlich grüne vergnügen :-)


für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Tanja Living hat gesagt…

Guten Morgen,
ich muss gestehen, dass ich momentan auch keine Pflanzen in der Wohnung habe, sondern auf Terrasse und Balkon. Ich weiß einfach nie, was in der Wohnung sich gut entwickelt und passt...
Viele liebe Grüße
Tanja

Méa Strauß hat gesagt…

Amylein, DAS ist überhaupt so ein Thema für mich, da muss ich noch hinkommen, das mit den Pflanzen hab ich noch nicht drauf. Und sie fehlen hier.
Zumindest liegt hier alles voll Gemüse, das finde ich im Herbst so schön, Kürbisse, Quitten, Auberginen und co., das ist so richtig meins. Und dann werden sie wieder aufgefuttert.
Hab es herrlich herbstlich, ein TOLLES Buch übrigens,
Deine Méa, die Dich drückt
PS: Und zweimal die Woche, boaaahh, das wäre nix für mich. Ich mache ungefähr einmal die Woche, sonst sitz ich ja nur noch vorm PC. Wie schaffst´n das???

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Amy,
Großes Kompliment zu Deinem neuen Blogdesign.
Sieht sehr gut aus und so schön übersichtlich.
Zweimal die Woche bloggen finde ich super, ich bin momentan Lichtjahre davon entfernt ...
Das Buch hat Markus auch vorgestellt, hab es gerade bestellt :-)
Herzliche Grüße,
Sabine

Modewerkstatt Heike Tschänsch hat gesagt…

Liebe Amy,
dein Blogdesign gefällt mir gut. Zweimal in der Woche einen Post veröffentlichen würde ich auch gerne, aber... ;-))
Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude und Erfolg bei deinen Vorhaben.
Das Buch hört sich toll an. Pflanzen gehören einfach in jedes Heim.
Hab einen schönen Sonn- und Feiertag!
Herzliche Grüße von
Heike

House No12 hat gesagt…

Liebe Amy,
ich habe ja eh schon ein ganz schlechtes Gewissen - bin so lang nicht mehr da gewesen, aber verpassen will ich ja auch nichts...werde mich mal in den nächsten Tagen durch deine vergangenen Posts lesen. An das neue Blogdesign muss ich mich erst gewöhnen - man sieht es jetzt immer mehr auf vielen Blogs...ich bin da ein bisschen ein Gewohnheitstier, das erst umdenken muss :-) Die Pflanzen in der Wohnung sind bei mir zur Zeit auch nicht gerade üppig im Gegensatz zu früheren Zeiten...da hatte ich ganze Dschungel im Zimmer...mal sehen wie sich das weiter entwickelt. Dein vorgestelltes Buch wäre ja mal ein Anfang.

Wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende
liebe Grüße
Petra

christina hat gesagt…

..... au ja! einmal die woche war mir fast schon zu wenig von DIR und DEINEN ideen
und projekten..... das mit den pflanzen im haus ist natürlich super- nur
ich habe keinen platz mehr . also hole ich mir in der kalten jahreszeit meine
empfindlichen plfänzchen ins haus und schaffe extra platz dafür.
im sommer dürfen sie wieder raus. das geht freilich nicht mit supergroßen exemplaren! eine liebe freundin hat einmal gesagt: grüne pflanzen gehören nach draußen, blüten ins haus. wer sich daran hält, macht auch nix verkehrt.
grüne grüße und ein superschönes superlanges wochenende! christina.....

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
mir hat's immer gut gefallen, dass deine Posts so vielseitig und mit Themen gespickt waren, und Suchen mit Suchwort bei der Lupe ist ja auch bei vielseitigen Posts kein Problem, aber letztendlich kann ich auch mit deiner neuen Idee gut leben ;o))

Mein Mann hat's mir vor 5 oder mehr Jahren schon propezeit, als ich meinte, unsere Zimmerpflanzen wären mega-out und wir sollten endlich unsere Holzfenster weiß streichen: "Eines Tages sind Zimmerpflanzen wieder mega-in und Holzfenster auch." Sieht so aus, als hätte er Recht behalten. Zum Glück bin ich sowieso keine "Entsorgerin" und keine begeisterte Fensterstreicherin, und so blieben die Holzfenster holzig und die vielen Zimmerpflanzen an ihrem Platz. Der urban Jungle ist hier also im Lauf vieler Jahre gewachsen und RICHTIG dschungelig ;o))
Ganz herzliche rostrosige Oktobergrüße,
Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/eine-etwas-andere-dirndl-modenschau-und.html

Meine Dinge Franka hat gesagt…

Bei mir gibt es grüne Akzente. Von einem Dschungel bin ich weit entfernt.

Ich hab meine Pflanzen so erzogen, dass ich wenig gießen muss. :-)

Deine Blumenpracht ist grandios!

♥ Franka

fim works Frauke - it's me! hat gesagt…

Liebe Amy,
ich mag das Aufgeräumte heute noch genauso wie beim ersten Mal ;-)
Eine gute Idee mit den zwei Posts pro Woche, ich freu mich drauf!
Hab noch ein schönes Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy, deine Posts sind immer so schön und interessant, also gern auch 2 mal die Woche.
Ganz ohne Pflanzen geht es bei mir im Haus auch nicht. Ich hab aber nur wenige und konzentriere mich mehr auf meinen Garten. Vielleicht sollte ich mir das vorgestellte Buch besorgen.
Dein Gladiolen-Strauß in den Wahnsinnsfarben mit dem perfekt passenden Topf ist wunderschön.
Liebe Grüße
Heike

Smillas Wohngefühl hat gesagt…

Liebste Amy,

ich muss zugeben: bei mir gibt es nicht sooo viele Pflanzen im Haus. Früher einmal, da hatte ich einen wahren Dschungel, aber irgendwann wollte ich es reduzierter....da ist nicht nur der SchnickSchnack rausgeflogen, sondern auch die Pflanzen wurden rigoros reduziert....bis gar keine mehr da waren. Seit einem Jahr etwa zieht aber wieder langsam wieder Grün bei mir ein...nach und nach....und weiterhin reduziert.

Über Dein Blogdesign habe ich mich ja noch gar nicht ausgelassen: Toll sieht das aus! und passt so hervorragend zu Dir! Ich bin begeistert!

Vielleicht sehen wir uns ja nächsten Sonntag auf dem Flohmarkt??

Liebe Grüße
Smilla

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!