123diy:kokedama & 123mmh:green smoothie soup...



heute will ich euch beschreiben, wie man ein kokedama selbst macht. das ist nämlich kinderleicht. 
aba wat is`n nen kokedama übahaupt?
als kokedama bezeichnet man eine japanische art der pflanzengestaltung. koke=moos dama=ball
ich finde diese schwebenden pflanzen/gärten wunderwunderschön... 

nu geit los... pflanze aus dem topf nehmen (vorher gegossen, damit die erde schön bappt), um den erdigen wurzelballen moos legen (das ihr euch von einem schönen waldspaziergang mitgebracht habt!) und mit draht oder schnüren umwickeln. 
aufhängung dranknüpfen, fertich! :-)
alle 8 tage tauche ich den moosball in wasser, lasse ihn auf der terrasse oder im garten abtropfen... 
































und hänge ihn danach wieder im zimmer auf...
































green smoothie soup



bei diesen herrlichen spätsommertemperaturen hat man ständig lust auf was frisches...
abends mit freund*innen grillen und mittags was schnelles und leichtes.
warum einen smoothie immer nur trinken, ich hab mir ein smoothiesüppchen gemacht...
dafür habe ich frischen spinat, ananas, banane, kokosmus, mandelmus und gemahlene dinkelflocken püriert.
dazu gab es frische feigen, mango und granatapfelkerne...





















heute habe ich mal ein für mich ungewöhnliches buch für euch... ein abenteuerroman für jugendliche ab 11 jahren :-)

mord ohne leiche
von  jakob wegelius
erschienen im gerstenberg verlag
































mich hatte das titelbild seltsam fasziniert und als ich in der kurzbeschreibung las, dass der roman in lissabon spielt, einer stadt die für mich mit wundervollen erinnerungen gefüllt ist, war klar, ich lese diesen jugendroman.

lissabon um 1900: bei einem handgemenge im hafen von lissabon stürzt ein mann ins wasser. seine leiche wird nie gefunden. doch der finnische seemann henry koskela wird des mordes angeklagt und zu 25 jahren gefängnis verurteilt. sally jones will die unschuld ihres freundes beweisen und begibt sich deshalb auf eine abenteuerliche reise um die halbe welt. diese führt sie aus den engen gassen lissabons über alexandria und bombay bis in den sagenhaften palast des maharadschas von bhapur. dabei begegnet sie einer fadosängerin, einem zwielichtigen bischof, einem freundlichen friedhofswärter, einem finsteren kommissar, dem akkordeonvirtuosen fabulous forzini, einem launischen maharadscha und einem dreihöckrigen kamel.
ein virtuoses spiel mit den elementen des abenteuerromans!


























die geschichte ist zauberhaft nostalgisch illustriert, passend zur abenteuerlichen reise der ungewöhnlichen hauptprotagonistin, der gorilladame sally jones, um 1900. das leben in lissabon ist so bildhaft und anschaulich beschrieben, dass man beim lesen wirklich in eine andere zeit und welt abtaucht. was kann es schöneres geben als eben dieses... :-)
der trailer zum buch wunderschön gemacht im sprachlichen original -schwedisch- mit untertiteln...




für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)



























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Méa Strauß hat gesagt…

Amylein, ich hatte mir sowas auch schon überlegt, bei uns gibt es nämlich Tillandsien (spanish moss) und Hobbit hätte dann so einen richtigen New Orleansbaum, ne?
Großen Drücker an Dich, vielen Dank für all die Eindrücke, Deine Méa

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy,
ganz ungewöhnliche Dinge hast du heute hier versammelt. Eine Blume im Moosball hab ich noch nicht gesehen, klingt aber ganz interessant. Mit Smoothies habe ich es nicht so, aber als Suppe könnte ich das auch mal ausprobieren.
Das Buch ist sicher sehr spannend. Das ungewöhnliche Cover gefällt mir auch und ist mal ganz anders als der Einheitslook der meisten Bücher.
Ich wünsch dir einen wundervollen Sonntag.
Liebe Grüße
Heike

nic hat gesagt…

Liebe Amy, You had me at "schwedisch mit Untertiteln" - alles Gute kommt in schwedisch mit Untertiteln daher...der Moosball sieht wunderbar aus - meine Katze nähme den leider als Herausforderung :)) Schönen Sonntag wünsche ich Dir. ♥nic

Tanja Obergföll hat gesagt…

Hallo liebe Amy,
deine Schwebepflanzen sind toll.
Da ich viele Jahre im Blumengeschäft gearbeitet habe, kenne ich sie.
Mir hat es schon immer gefallen. Vor allem steht die Fensterbank nicht immer so voll ;o)
Vielen Dank für die schönen Bilder und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
Tanja

Anonym hat gesagt…

Kokedama und Buch gefallen mir ausgesprochen :) Wünsche Dir eine schöne Woche - liebe Grüße, Sabine

Karen Heyer hat gesagt…

Liebe Amy,
so ein Kokedama hatte ich bisher noch nie gesehen, schöne Idee! Hihi, während ich hier lese und tippe trinke ich - grünen smoothie.
Hab einen feinen Sonntag, LG von Karen

Moonshine & Wool hat gesagt…

Diese Pflanzenidee lädt total zum *mit-kokedamen* ein, weil soooo leicht umzusetzen, liebste Amy! :)
Eine wunderbare Idee und ebenso wunderbar dieser Print mit dem Mädchenportrait.
Ist das aus der neuseten *flow*? Wenn ja, muss ich mir die zulegen! Eingerahmt sieht das bezaubernde Mädchen bestimmt sehr hübsch an der Wand aus!

Ich finde das total süß, dass du dir dieses (ausgesprochen hübsche!) Buch aus dem Jugendregal gegriffen hast und kann verstehen warum. Der/die Grafik-Designer(-in) war von der Muse aus vegangenen Zeiten geküsst und hat ein kleines, geheimnisvolles Kunstwerk geschaffen.

Dein Blick auf die Dinge ist wie immer umwerfend schön.....happy week + alle lieben Wünsche, Amy

beate xxx :)

Astrid Ka hat gesagt…

Schön ist's wieder bei dir!
Eine gute Woche!
Astrid

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Das kannte ich bisher gar nicht dieses Kokedama. Toll sieht das aus.
Liebste Grüsse Nica

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
ein toll-vielseitiges Posting ist das wieder! Heute begeistern mich ganz besonders die Illustrationen in dem Gorilladamen-Jugendbuch und deine feurige Blumendeko am Schluss - das ist Spätsommer PUR!
Alles Liebe und eine angenehme Woche!
Herzlichst, Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/als-hochzeitsfotografen-unterwegs.html

Jo`s Garten hat gesagt…

Liebe Amy,

deine Smoothiesuppe gefällt mir gut und ganz besonders das schöne Foto, herrlich arrangiert. Richtig schön.
Genieß den Sommerabend.

Herzlichst, Jo

Annett W. hat gesagt…

Liebe Amy,
wieder etwas gelernt in Sachen Pflanzen... sehr schön!!! Viele Grüße von Annett

Smillas Wohngefühl hat gesagt…

Liebste Amy,
die Green-Smoothie-Soup ist ein echter Hingucker! War sicher auch total lecker oder?
Ganz liebe Grüße
Smilla

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!