aah:einzigartig & mmh:vegane fruchtige milchreisbällchen...

wenn ich sonntags auf den flohmarkt gehe, dann in erster linie um schöne sachen für meine kleine enkelin ella zu finden...
und möglichst nichts zu kaufen, was bei mir rumsteht, aber bei diesem teilchen konnte ich nicht widerstehen. allein schon, weil die alte frau so nett war und mir von ihrem großvater erzählte der korbflechter war und für alle vier töchter so einen obstkorb mit haube geflochten hat...











mein heutiges buch für euch
einzigartig
kreatives einrichten mit lieblingsstücken

von hans blomquist
erschienen im christian verlag































verlagstext
simple chic als entdeckungsreise: bei hans blomquists einrichtungen hat jeder gegenstand eine seele! betagte polstermöbel erzählen von vergangenen zeiten, pinsel und garnrollen inspirieren zu eigener kreativität, pflanzen werden zu natürlichen kunstwerken. alles beginnt mit einem einzigen lieblingsstück: individuelles einrichten und wohnen mit liebe zum detail. simple chic ist individuelles design, das sich jeder leisten kann.




hans blomquist, für mich DER große meister stimmungsvoller stillleben und inspirierender details.
seine so ganz eigene welt, ist eine welt der natürlichen farben, formen und materialien. 
das antike hat ja zumeist auch etwas morbides und so haftet seinen inszenierungen immer auch ein wenig melancholisches, seelenhaftes an... ich liebe es!!!

"ob zu hause oder bei meiner arbeit, die entwicklung von ensembles ist etwas, das ich sehr liebe. ich kann stunden damit zubringen, verschiedene objekte zu einem harmonischen ganzen zusammenzustellen."
hans blomquist





die meisten seiner soooooo schönen und kreativen ideen würde ich am liebsten sofort umsetzen, aber für das herbarium an der wand, müssen erst blätter getrocknet werden. diese liegen aber nun auch schon zwischen schweren buchseiten zur umsetzung bereit :-)


"ganz egal zu welcher jahreszeit, stets bringt die natur etwas hervor, das in jedem raum einen schönen blickfang schafft und ihrem zuhause ein stück natur schenkt."

hans blomquist




ich danke dem christian verlag für die schönsten seiten des wohnens :-)

vegane fruchtige reisbällchen



















milchreis nach anleitung kochen. statt kuhmilch ungesüßte reiskokosmilch nehmen. ich gebe in die milch drei stücken dünne frische zitronenschale und eine aufgeschnittene vanillestange.
den milchreis abkühlen lassen. mit einem teelöffel etwas milchreis nehmen und in der hand flach drücken. eine himbeere in die mitte geben und den milchreis darum schließen. zu einer kugel formen und abschließend in kokosraspeln rollen.
und wenn ihr nun fragt, kommt da gar kein zucker rein? nein!
die ungesüßte kokosreismilch ist selbst so süß, dass es reicht.

sie schmecken so wie sie sind, aber am leckersten auf einem fruchtspiegel aus pürierten himbeeren :-)





für heute verabschiede ich mich von euch und sage dank für euren besuch und eure lieben worte :-)































xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Renate D. hat gesagt…

Hallo Amy,
also, DIESEN Obstkorb mit Hut hätte ich auch sofort genommen! Ein zauberhaft schönes und ausgefallenes Teil und ein toller Blickfang!
Herzliche Grüße
Renate D.

Astrid Ka hat gesagt…

Du bist doch auch so eine geduldige Arrangeurin...
Einen schönen Sonntag!Astrid

Méa Strauß hat gesagt…

Na, wenn das nicht der Volltreffer für mich war!!! Das war ja glatt ein Post "nur für mich", hihi.
Amylein, die Bällchen werden gemacht!!! Und dazu der Blomquist angeguckt und mit den Augen gefuttert, ich finde eh, dass der göttlich ist!
Bin sein absoluter Fan.
Danke hierfür, ich drücke Dich ganz lieb, bis denne, Deine Méa

Silke R. hat gesagt…

Liebe Amy,
oh wie lecker. Das würde mir auch sehr gut schmecken.
Danke für das Rezept.
Deine Bilder sind wundervoll.
Liebe Grüße
Silke

Jutta Gutsch hat gesagt…

Liebe Amy,

jetzt ist er online ... der neue Post ;-)
Da warst du zu schnell ...

Der Obstkorb ist ja der Hammer ... aber warum trennt man sich von so einem besonderen und schönen teil?
Eigentlich traurig ...
Für dich natürlich schön ...
Freue mich, dass der Korb bei dir ein gutes Zuhause gefunden hat ...

Herzliche Grüße
Jutta

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy,
den Korb hätte ich auch sofort gekauft. Der ist ein richtiges Kunstwerk.
Ich wollte eigentlich nicht mehr so viele Bücher kaufen. Aber dieses muss ich unbedingt haben. Die Bilder sind ja der Hammer.
Deine neue Wand ist übrigens ein ganz wundervoller Hintergrund für deine Bilder.
Liebe Grüße
Heike

white and vintage hat gesagt…

Liebe Amy,
bei diesem wunderschönen Obstkorb hätte ich auch nicht "Nein" sagen können. Der ist ja sowas von schön und natürlich sehr praktisch - vor allem, wenn dann im Herbst die kleinen Obstmücken wieder aktiv werden. Das Buch ist wunderschön illustriert. Bin schon gespannt, was du alles umsetzen wirst!
Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
wünscht dir Christine

Frau KunterBunt hat gesagt…

Liebe Amy,
wie immer wunderschöne Fotos.
Dein Flohmarktfundstück ein Traum!!!!!!
Und das Buch finde ich auch klasse, muss ich mir unbedingt merken.
GGGLg aus Bochum.
Claudia

Bente hat gesagt…

Dear Amy. Thank you for kind words. Love your beautiful photos.
Hugs from here

Bohème Living hat gesagt…

Wie immer ein zauberhafter Beitrag, der mir voll aus der Seele spricht... Den Obstkorb hätte ich mir auch gerne geschnappt, das Buch werde ich mir unverzüglich besorgen und die leckeren Reisbällchen werd ich bei Gelegenheit sofort nachkochen. Danke Amy!

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
genau deshalb gehe ich auch sehr gerne auf Flohmärkte!
Ich will nämlich auch nie etwas kaufen (weil ich schon so viel habe!) ;-) - aber wenn ich dann ein bestimmtes Teil mit "Geschichte" finde, wie Deinen Obstkorb, dann ist das für mich etwas ganz besonderes, dass ich dann auch in Ehren halte.
Danke auch für den Buchtipp!
Ich mag Hans Blomquist auch sehr - und könnte mir seeeeeehr gut vorstellen, dieses Buch zu kaufen. :-)
Liebe Grüße an Dich!
ANi

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
dein Post ist wieder mal voller wunderbarer Inspirationen, aber besonders klasse finde ich die Milchreisbällchen - ich denke, die werde ich demnächst ausprobieren. Himbeeren werden wir jedenfalls bald wieder genug reife haben, Reis und Kokosreismilch sind auch im Haus, sieht also gut aus!
Und ja, bei dem süßen Obstkörbchen samt netter Geschichte hätte ich auch nicht widerstehen können...
Alles Liebe, Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/a-new-life-8-pasta-mit-zucchini.html

Urban white hat gesagt…

Liebe Amy, das ist ja mal wieder ein Buch - was sofort und ohne Umwege auf meiner "muss-ich-unbedingt-haben" Liste landet -was für tolle, atmosphärische Stilleben. Ich liebe Erdfarben, natürliche Texturen und dieses natürlich schöne Durcheinander.
Deine Milchreisbällchen kommen genau richtig - meine Tochter hat in ein paar Tagen Geburtstag und sie verträgt keine Milch - hm, das wird eine leckere Überraschung ;)

Du treue Seele, Danke Dir - fürs immer mal wieder wecken ;))

liebste Grüße
Kathrin

P.S. Anscheinend ist die Blogroll kaputt - ich hab auch mal wieder einen neuen Post ;)))

Jo`s Garten hat gesagt…

Liebe Amy,

die Reisbällchen sehen köstlich aus-reich doch bitte schnell ein Schüsselchen über den Gartenzaun. Fruchtig-frische Wochenendgrüße zu dir,
Jo

Marlene hat gesagt…

Die Reisbällchen sehen toll aus, kannte ich so noch gar nicht! Und was für ein toller Flohmarkt Fund. :)
Liebe Grüße,
Marlene von marlene-bloggt.blogspot.com

Angélica D hat gesagt…

Hi Amy !! I love your blog and you house .. you have a new follower
angelica

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!