ooh:ein haus am meer & mmh:aprikosengalette mit kardamom...

heute besuche ich mit euch caroline und willi, sie wohnen ganz in der nähe meiner freundin ulli.
obwohl längst nicht alle fotos wiederhergestellt werden konnten, für mich also vieles fehlt, ist es für euch sicher eine bilderflut. dennoch hoffe ich, ihr habt spaß mit mir ein bisschen zu reisen...




wenn man durch die wundervolle alte holztür tritt, ist es, als komme man in eine andere welt.
eine friedlich traumhaft schöne idylle, die einen die karge trockene landschaft des südens teneriffas und die betriebsamkeit vor der tür im nu vergessen lässt. 











caroline und willi sind ein liebenswertes paar, beide sehr charismatisch mit großer affinität zu natur und kunst. caroline malt zum ausgleich zu ihrer arbeit in einem eigenen laden in el medano, willi ist skulpteur und bearbeitet seine skulpturen auf einem zauberhaften gartengrundstück mit kleiner finca etwas weiter entfernt vom gemeinsamen haus.
zu willi nehme ich euch nächsten sonntag mit :-)


geht man von der terrasse aus ins haus kommt man in diesen schönen raum, in dem eine ecke so üppig begrünt ist, als sei man noch draußen























































kommt man von vorne ins haus, ist man als erstes in der küche...






























diese geht ganz offen über in den wohnbereich...






































kennt jemand von euch zufällig diese früchte? ulli und ich haben sie das erste mal in unserem leben bei caroline gegessen.
erntefrisch vom baum - sooooooo köstlich!













so, nun schließt sich die türe für dieses mal... 
ich freue mich schon auf unser wiedersehen :-)

 

mein heutiges buch für euch
die geheimen gärten von paris
grüne paradiese im verborgenen
von alexandra d’arnoux‘ und bruno de laubadère
erschienen im dva verlag



verlagstexteinen garten in paris zu besitzen, ist ein besonderes glück. dieses stimmungsvolle buch stellt erstmals die schönsten beispiele vor und öffnet die sonst fest verschlossenen tore zu den gärten von kenzo, hubert de givenchy, yves saint laurent oder des ehepaars giscard d’estaing und vieler weiterer bekannter oder unbekannter – auf jeden Fall leidenschaftlicher – gartenbesitzer. man braucht nur eine pforte aufzustoßen und schon entdeckt man lindenalleen, reihen gestutzter eiben, buchskugeln, rosenbüsche und hortensien, romantische sitzplätze unter lauben, repräsentative terrassen, elegante kieswege, einen küchengarten, eine grotte. jeder dieser pariser gärten birgt eine überraschung und entführt in teilweise exotische welten: ein bezaubernder bildband für paris-freunde und ein ideen-fundus für alle stadtgartenbesitzer.



























© Gilles de Chabaneix

»die erhabene gestaltung seiner plätze und prachtstraßen und die klassische schönheit seiner monumente präsentiert paris freimütig jedem betrachter, und dennoch hält diese stadt der heimlichkeiten tausendundeinen schatz verborgen.«
(klassische gärten – der garten einer stadtvilla aus dem 18. jahrhundert, Seite 27)

es ist lange her, dass ich in paris war... vor 20 jahren hatte ich eine leidenschaftliche, aber zeitlich kurze liebe in paris und habe ab und zu ein wochenende dort verbracht. hach, was gibt es schöneres als verliebt in paris zu verweilen???!
diese geheimen gärten blieben mir damals allerdings verborgen, um so neugieriger war ich auf das buch.
























© Gilles de Chabaneix

eine beeindruckende reise durch kleine und große, unerwartete paradiese, idyllische winkel und exotische welten, inmitten von paris.
die gartenkunstwerke - eingeteilt in drei kategorien : klassische, malerische und exotische - sind mit großartigen fotos dokumentiert und mit ihren entstehungsgeschichten porträtiert.  



























© Gilles de Chabaneix

ein buch zum stöbern, genießen, lesen und sich inspirieren lassen, um das eigene kleine paradies noch ein wenig schöner zu machen.



aprikosengalette mit kardamom und himbeeren









galettes gibt es bei mir zur sommerzeit ständig. damit es nicht langweilig wird, immer mit leichten abwandlungen.
ihr könnt also dieses rezept verwenden... klick hier
und dann wie ich mit anderen geschmacksnuancen variieren.
dieses mal habe ich kardamomkapseln frisch gemahlen und zwei großzügige prisen in den teig gegeben.
"neu" auch die frischen himbeeren, die ich erst nach dem backen darübergegeben habe...
nach dem abkühlen noch mit vanille-lavendelblütenzucker bestreuen.





mit ein paar detailaufnahmen bei caroline verabschiede ich mich heute von euch und sage dank für euren besuch und eure lieben worte :-)






























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

fim works Frauke - it's me! hat gesagt…

Das ist ja Urlaubsfeeling pur, liebe Amy!
Ein herrlicher Post, so sommerlich, so ... schön.
Die beiden leben wirklich malerisch.
Deine Galette sieht ausgesprochen köstlich aus, ich sollte mich auch mal daran versuchen!

Hab noch einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

Eclectic Hamilton hat gesagt…

WOW. Das ist ja ein absolutes Traumhaus und Traumlage. Ich bin geflasht und sprachlos. Love it!

Ganz liebe Grüße
Ines

Anonym hat gesagt…

Was für ein schönes Haus - wirklich wow, so eines hätte ich auch gern :)
Wünsche Dir eine wunderbare Woche ...

House No12 hat gesagt…

Liebe Amy,
schon wieder ein Traum von einem Haus...wenn ich solche Freunde hätte, würden sie mich das ganze Jahr über nicht mehr losbekommen ;-) Das Buch der geheimen Gärten hat mich jetzt sehr neugierig gemacht...so richtig etwas zum Schmökern im Garten...
am besten noch mit Kaffee und Aprikosengalette!!! Jetzt hüpfe ich gleich mal zu deinem Rezept... Die Seeigelketten sind einfach genial!!!- So Schön!

Wünsche dir einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Petra

Tanja Obergföll hat gesagt…

Wow...so ein tolles Haus!
Ich echt begeistert.
Ich stelle mir vor wie ich mit einem kühlen Getränk in der Hand im Schatten liege
und icht mehr aufstehe.
Liebste Grüße
Tanja

Silke R. hat gesagt…

Liebe Amy,
was für ein wunderschönes Haus an einem wundervollen Ort.
Dort würde ich jetzt auch gerne sein und mich bestimmt auch pudelwohl fühlen.
Das Buch hört sich dehr gut an und du hast mich echt etwas neugierig gemacht.
Hab einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Silke

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

ohhhhhh is do scheeeen
ein TRAUM...

hobts no an scheeeene ZEIT
bussale bis bald de BIRGIT

Méa Strauß hat gesagt…

Amylein,
das ist ein Preiselbeerbaum, höhöhööööö ;))) Neee, natürlich nicht. Muss mir nur meinen Humor bewahren, denn ich FRIERE hier im Hamburg des Sommergrauens und da seh ich die schönen Bilder und...
Ach, weißte was?: Genieße für mich mit, Du Liebe.
Hab es wunderfein und bärig gesundend, tanke auf, was de kannst, alles alles Liebe, Deine Méa

Modewerkstatt Heike Tschänsch hat gesagt…

Liebe Amy,
immer wenn ich deine Post´s lese, gerate ich ins Träumen.
Wunder-, wunderschön!
Der Ort, das Buch und natürlich all deine Fotos.
Herzliche Grüße von Heike

Karen Heyer hat gesagt…

Liebe Amy,
schön, das wenigstens einige der Fotos gerettet werden konnten :-)
Das Haus, die Lage!! Ich liebe ja diese Holztüren in der Ummauerung, würde so gerne hinter jede einmal gucken. Und hier durfte ich das, wie schön.
Und in die Galette möchte ich direkt reinbeißen ;-)
Das Buch mit den Gärten von Paris hatte ich schon ein paarmal in der Hand, war dann aber doch zu geizig...
Liebe Grüße von
Karen

Urban white hat gesagt…

Liebe Amy, da bist Du aber auch an einem ganz wunderbaren und einzigartigen Ort - voll Energie und der Ausblick...davon träumt die Großstädterin ;)
Eine Galette hab ich ja noch nie gebacken - aber sie sieht so verlockend aus, dass ich das glatt mal probiere!
Liebste Grüße
Kathrin
P.S. ...zeitgleich warst Du gerade in meinem "Gärtchen" spazieren ;)) Freufreu!

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ach, da würde ich grade einziehen...
Liebe Grüße,
Markus

designbygutschi hat gesagt…

Wow ... was für ein tolles Haus ...
und der Blick zum Meer ...
Dort zu wohnen ist Urlaub an 365 Tagen im Jahr.

Herzliche Grüße
Jutta

DekoreenBerlin hat gesagt…

Das Haus deiner Freunde ist wirklich ein Traum.
Schon alleine dieser grandiose Meerblick.
Ein Ort zum Glücklichsein. Eingefangen in wunderbaren Fotos!

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!