diy:blütenmandala & mmh:reishunger...

wenn ihr euch vielleicht erinnert, hatte ich vor ein paar wochen mein erstes blütenmandala gelegt (klick hier
das hat mir so viel spaß gemacht, dass es hier nun ein zweites gibt... ;-)





wer`s wissen möchte: in der mitte liegen 5 blüten einer stechpalme und dazwischen grüne hagebutten. darauf 5 alliumblüten und in der mitte das blatt einer lupine. 
10 blütenblätter zweier stockrosen, jeweils mittig dazu eine lavendelrispe. den äußeren rand bilden kleine efeublätter
und kleine ichweißnichtwasdasistblüten...

heute möchte ich euch mal ganz landespatriotisch ein junges bremer unternehmen vorstellen, bei dem es die leckersten reissorten der welt gibt: reishunger (klick hier)
entdeckt und gleich mal gecheckt...
als meine bestellung kam, hatte ich wirklichen reishunger ;-)
also, es gibt reis, baby!






erst mal etwas herzhaftes mit jasminreis:
karamelisierte tomaten mit safranreis und lachs







wasser zum kochen bringen und reis und safran reingeben. so lange kochen bis er die gewünschte konsistenz hat.
in eine pfanne olivenöl und thymianhonig geben. wenn es heiß ist, die tomatenhälften in das süße öl legen und braten lassen. lauchzwiebeln ebenfalls auf den tomaten mitdünsten lassen.



in einer weiteren pfanne den lachs mit salz und pfeffer braten.
alles auf dem teller anrichten und genießen...

und zum nachtisch, reis in süß:
buttermilch~zitronen~milchreis




500g buttermilch, 1/2l milch mit dem abrieb und dem saft von zwei biozitronen aufkochen (bis zum kochen, muss man ständig rühren, damit die buttermilch nicht flockt!!!).
200g milchreis (sorte arborio aus dem italienischen piemont), 50g zucker (ich hab selbst angesetzten orangenzucker genommen) und dem mark einer halben vanillestange in die milch geben und köcheln lassen bis der reis weich genug ist.
mit grenadine~sirup, johannisbeeren und zitronenscheibe 
servieren.






es hat ganz gut geschmeckt, aber ich würde es nicht nochmal machen... zu viel rührerei für meine ungeduld! ;-)

seit "ewiger" zeit suche ich ein schüttenregal... hatte schon angefangen glasschütten zu sammeln um selbst eins passend drumherum zu zimmern. aber dann... letzten sonntag auf dem flohmarkt... mein schüttenregal... ;-)



und einen neuen schmetterling...





























wie gewohnt zum abschluss einen blumengruß & -dank an euch, für euren besuch und netten zeilen, über die ich mich immer seeeehr freue ;-)
heute hab ich zinnien für euch...















in der blumensprache steht die zinnia für: in wärmster häuslichkeit vereintes leben...



























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

herzkram hat gesagt…

Liebe Amy,
dieses Gericht ist so passend für mich, als hättest du es extra für mich gekocht. Ich liebe Tomaten, Lachs (obwohl ich mir den auch noch abgewöhnen möchte :-)), und Milchreis.Lecker!
Dein Schüttenregal ist sehr schön.
LG
Sissi

Haus Nummer 5 hat gesagt…

Tomaten sind lecker, Lachs erst recht!!! :)
Und dein blumige Bildsprache ist wunderschön.

Das kleine Regalchen - och, so herzerfrischend! Ich wünsche dir viel Freude an dem "Erjagden" :)

<3lichst, Gisa

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Liebe Amy,
deine Rezepte hören sich sehr verführerisch an!! Und sehen auch super aus. Toll fotografiert!! Die Gerichte passen super zu einem heißen Sommerabend. Werd ich unbedingt ausprobieren.
Viele liebe Grüße schickt dir
Rosalie

Bente hat gesagt…

Beautiful, Amy. Your food looks fantastic.

Have a great evening

Hugs

justys hat gesagt…

Liebe Amy, back und online...ach, erholt haben wir uns, braun sind wir geworden, Sand und Meer satt, Sylt, wi kommen wieder...aber jetzt mal schnell die Blogrunde..und was sehe ich das, das Schüttenregal toll, da habe ich wohl den Flohmarkttag verpasst, grins...und was sehe ich noch, reishunger...den Reis nehme ich schon seit dieses junge Unternehmen noch ganz klein war...ich liebe den Milchreis, der Lütte zum Glück auch, yummi...glg justys

designbygutschi hat gesagt…

Liebe Amy,
So ein Glück mit dem schönen Schüttenregal ....
Das liebe ich so am Flohmarkt .... mit Geduld findet man doch seine Schätze.
Das Mandalo ist ein richtiges Kunstwerk geworden. Durch die Bilder ist es verewigt.
Liebe Grüße
Jutta

Grace A. hat gesagt…

wunderschöner Post so tolle Ideen und Bilder.
LG Grace

La Casa blanca hat gesagt…

Liebe Amy,
Dein Mandala ist ja wunder-, wunderschön! Das könnte ich mir sehr gut auf einer Leinwand als Bild vorstellen.
Deine Rezepte sehen immer so unglaublich lecker aus und so schmecken sie bestimmt auch. Da knurrt schon wieder der Magen...

Liebe Grüße

Nicole

Moonshine & Wool hat gesagt…

Liebste Amy,
erst dachte ich: W a s ist ein Schüttenregal? Diesen Ausdruck habe ich in meinem halben gelebten Leben (...möchte gesunde 100 werden mit Deinen leichten, Lachs/Reis-Sommergerichten! ;)) noch nie gehört...man lernt ja nie aus! Nu` weiß ich es. Dank Dir! :)

Ganz mein Ding, liebe Amy! Hast Du perfekt ausgesucht....da hätte ich auch zugegriffen.

Danke übrigens für Deine stetigen Komplimente zu meinen *Handmade-Werken*...Deine Worte rinnen herunter wie kräftig-süßer Thymianhonig...mmh! :))

Herzallerliebste Grüße mit einem späten Cafè au Sojamilch!
Beate XXX

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

also das Regal ist ganz zauberhaft, nacvh so etwas halte ich schon die ganze Zeit ausschau. Aber wenn ich so etwas sehe, dann verlangen die Leutchen immer gleich nen Huni dafuer.

LG Steffi

Maxie mal hat gesagt…

Hallo Amy,
ich stöbere gerade etwas durch deinen Blog und muss sagen er gefällt mir wirklich sehr gut. Wunderschöne Bilder und leckere Rezepte!!!

Ich komme bestimmt wieder vorbei :)

Liebe Grüße und ein tolles Wochenende

Maxie

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!