ausflug nach dangast, zweige der erinnerung & mmh:kartoffelpüree mit auberginen & shitakepilzen

ich wollte gerne mal wieder einen tagesausflug ans meer machen ... aber das ist ja mit der nordsee so eine sache, denn meist ist das meer ja gar nicht da, wenn man es besuchen will.
und so ein nachmittag, z.b. in dangast, sieht dann so aus ...
warten auf me(h)er ;-)




































und ein bisschen deichidylle ...



zum abschluss noch ein bisschen stöbern im antikladen ...



nun zu den zweigen der erinnerung ...




























die zweige in der grünen glasflasche stammen von einem grundstück in der lüneburger heide, auf dem ich viele jahre die ferienzeiten meiner jugend verbracht habe. vor jahren ist das haus darauf abgebrannt. trotzdem sind wir dort nochmal hingefahren, haben auf der wiese gepicknickt und uns erinnert an die schönen, manchmal auch nichtsoschönen und auch lustigen ereignisse ... 
als erinnerung daran, habe ich ein paar äste mitgenommen, die ich auf dem wild verwachsenen grundstück noch fand und sie zu einer art skulptur gebunden und oben an der schreibtischecke im dachbodenzimmer stehen ...































der lindgrüne stuhl auf dem foto oben, sah übrigens vorher so aus und ist ein, wie sollte es anders sein, flohmarktfund ...






























in der basischen küche gibt es heute: kartoffelpüree mit aubergine und shitakepilzen



ein paar kleine kartoffeln weich kochen und zu brei stampfen. in der pfanne mit olivenöl, knoblauch, 1 mittelgroße gewürfelte aubergine, 2 handvoll shitakepilze anbraten und über das kartoffelpüree geben. gehackte petersilie darüber streuen und fertig ist ein einfaches, aber leckeres basisches abendessen.





mit diesem dahlienstrauß möchte ich mich heute von euch verabschieden ... mit innigen grüßen an euch und herzlichsten dank für eure lieben kommentare  ;-)


























in der blumensprache bedeutet die dahlie: ich bin schon vergeben! hm, das wusste ich vorher nicht, ich hätte mir weiße nelken kaufen müssen, denn die bedeuten, ich bin noch zu haben *lach







xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Ilona hat gesagt…

Liebe Amy, wo sind denn heute alle Anderen. Auch bei Dir schein ich die Erste zu sein.Der Stuhl sieht toll aus, auch in lindgrün.
Dein Gartenblick aber auch. Ist doch bei Dir, oder.
Ist der Ort, an dem Du warst in der Nähe von Bremen?
Lecker auch Deine Quetschkartoffeln mit den Pilzen. So esse ich sie auch gerne.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und grüße Dich ganz lieb, Ilona

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Liebe Amy,

warten auf das Meer, scheint aber irgendwie ein herrliches Vergnügen zu sein. Zumindest optisch!
Die Idee, Erinnerungen mitzubringen, in solch einer natürlichen Form gefällt mir richtig gut!
Mein allerliebstes Photo ist aber der Eimer, gefüllt mit Dahlien vor dem Vorhang. Das erinnert mich an etwas, ich kann nur nicht sagen, an was...?!
Zum Essen komme ich dann auch gleich vorbei! Lecker, lecker!
Hab´ einen schönen Sonntag. Liebe Grüße aus dem heute ganz verregneten Westen des Landes, Elke

designbygutschi hat gesagt…

Liebe Amy,
auf unserer Deutschlandreise haben wir entdeckt, das wir die Städte als besonders schön empfunden haben, die am Wasser sind ...
Ein Fluss oder das Meer lädt einfach immer zum spazieren gehen ein ... Dort kann die Seele baumeln ...
Wie geuztes dir den inzwischen mit deiner Ernährungsumstellung?
Bei deinem Essensbild läuft mir das Wasser im Munde zu Wammen - so lecker sieht es wieder aus.
Liebe Sonntagsgrüsse mit dem Herz Nr. 619
Jutta

Anonym hat gesagt…

Liebe Amy,
angesichts dieses leckeren Essen läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Obwohl wir gerade gegessen haben, schlimm, ich weiß... :-))) Auch wenn das Meer weg war, schöne Ansichten hast du aus Dangast mitgebracht! Der kleine Antikladen sieht ja sehr besuchenswert aus!!!

Ganz liebe Grüße, Birgit

Dällerin hat gesagt…

Liebe Amy,
Sehnsuct nach Meer... das habe ich eigentlich oft. Ist nicht schlimme, wenn es dann "nicht da ist". Allein der Geruch... von uns ist es leider zu weit, ich muss mich mit Flüssen zufrieden geben.
Das Foto von den Wartenden gefällt mir besonders.
Die Erinnerungsstöcke finde ich auch toll. Solche einfachen Dinge rühren uns an.. gute Idee!
Schöne Grüße aus dem trüben NRW-
LG Marita

Manou's Kram hat gesagt…

Liebe Amy,
schöne Fotos von der Nordsee! Für einen Ausflug ist mir das allerdings zu weit, aber die Ostsee ist ja vor der Tür ;)) Ich hoffe, es geht Dir mit Deiner Ernährungsumstellung besser und es bekommt Dir gut!!
Wir haben hier heute einen ganz faulen Tag! Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!
Liebe Grüße
Brinja

Villa ✪ Vanilla hat gesagt…

Liebe Amy,
die Zweige der Erinnerung haben es mir besonders angetan (zusammen mit der Geschichte darum...). Eine tolle Idee! Das erste Bild finde ich auch sehr gelungen. Es hat etwas Melancholisches (also für mich!). Natürlich mag ich auch den Rest, hach, aber man kann ja auch nicht immer alles so detailiert loben, oder?
Hab noch einen schönen Sonntagabend!
Liebste Grüße
Mina

Poie Sandybanks hat gesagt…

Tja, hättest Du Dir mal Nelken gekauft... *lacht*
Ach, die Äste, fast schon kleine Stämme, sehen ja sehr sehr toll aus!
Und umso tolelr wenn sie mit so lieben Erinnerungen verbunden sind.
Ein wirklicher Blickfang.
Und der Stuhl - schön geworden, wow!
Jetzt hab ich Lust auf irgendwas mit Pilzen,d abei hab ich grad einen deftigen Kartoffel-Soja Eintopf gekocht der sicher für die nächsten 2 Tage reichen wird.
hm...
und Danke für die schönen Eindrücke!
GLG, MamaMia

Die Rabenfrau hat gesagt…

Deine Zweige der Erinnerung gefallen mir, besonders auch mit der Geschichte. Und das Essen... Ich krieg Hunger!
Lieben Gruß
Ursel

7ter Stock hat gesagt…

Liebe Amy,

Dangst wie schön! Ich war so lange nicht mehr dort. Letztes Jahr in dem schönen Schwimmbad.
Ein tolles Fleckchen Erde :-)

Viele Grüße aus dem 7ten Stock,Katrin

Emma im 7. Himmel hat gesagt…

Liebe Amy

.. einen Tagesausflug ans Meer - das klingt so unglaublich in meinen Ohren... Das nächste Meer ist für uns Schweizer ja SOOOO weit weg.... Umso mehr bin ich in deine wunderbaren Bilder abgetaucht :-)

Und diese Dahlien - wuuuuuunderschön - das liegt auch daran, dass du diese so liebevoll arrangiert und in Szene gesetzt hast! Du hast einfach Talent...!

Ich wünsche dir eine tolle Woche!
Liebe Grüsse
Silvia

Nina hat gesagt…

Liebe Amy,
wie wunderbar, dass Du die Äste hast, die Dich immer erinnern an die Ferien, die Du seinerzeit verbracht hast. Deine Bilder sind wie immer toll, Meer, Deich, Bänkchen mit Menschen, alles.
Sogar das basische Abendessen. Hmmm.
Sei herzlichst gegrüßt und hab einen wunderbaren Start in die Woche.
Nina

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Wirklich zum Träumen, da würde ich auch gerne aufs Meer warten...
Liebe Grüße,
Markus

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Ach ja... Ich wollt schon immer mal ans deutsche Meer..
ich würd auch warten!


Und den Stul, den hätt ich auch mitgenommen.

Ach... Deine Küche..lecker lecker.
LG aus der Holledau! Steffi

ChELseA LaNE hat gesagt…

Haha Amy , deine Meerbilder, wie im Miniaturland. Ich hatte auf den ersten Blick hier diese kleinen Eisenbahnfiguren erwartet. Ich liebe solche Bilder!! ;-)

Ist die Dalie nicht eine tolle Blume ...? Aber irgendwie scheint die Zeit der Dalie schon vorbei zu sein, oder sie kommt noch. Ich kann sie in der Gärtnerei noch nicht richtig finden.

LG
Claudia

herzkram hat gesagt…

Liebe Amy,
danke für die Blumen.:-)
Deine Erinnerungszweige finde ich ganz toll. Klasse Idee.
Der Stuhl ist gar nicht wieder zu erkennen. Da kann man mal wieder sehen, was die richtige Farbe aussagt.
LG
Sissi

Iren hat gesagt…

ich bewundere immer deine Posts! Mit welcher Leichtigkeit Du kreativ bist, fein kochst und super tolle Fotos machst! Weiter so... ;-)

Herzliche Grüsse von iren

Steinhäuschen hat gesagt…

Hallo liebe Amy.
Freu mich sehr das Dich als meine neue Leserin begrüßen zu können.
So jetzt wird einmal bei Dir gestöbert schaut ja wunderschön aus.
Schick Dir ganz liebe Grüße und hab eine schöne Woche.
Barbara

LiebeArtWerkstatt hat gesagt…

Hi Amy,
bin zurück, lieben Dank für deine Urlaubswünsche.
Na auf´s Meer zu warten hat bestimmt auch was, sieht ja witzig aus.
Da ich im Schwarzwald wohne und erst einmal im Norden in Hamburg war kenn ich das gar nicht.
Tolle Sachen hast du wieder gemacht und vor allem gekocht und gebacken. Die Zucchinitagliatelle sehen zum aufgabeln aus und dann den Aprikosenmarzipankuchen-lecker.
Ich hab auch schon öfter basisch gekocht und gegessen.
Und es gibt echt tolle Rezepte das sieht man ja auch bei dir.
Ich wünsch dir ne tolle Woche, habe heut meinen ersten Arbeitstag,
♥lich liebe grüße andrea

Jo`s Garten hat gesagt…

Liebe Amy,
deine Erinnerungszweige gefallen mir sehr.Das ist eine schöne Idee.
Gerade habe ich überlegt, was es bei zum Mkittagessen geben könnte-und da kommt dein Rezept genau richtig.

Liebste Wünsche zu dir, Jo

Diana hat gesagt…

Hallo liebe Amy,
herrliche Bilder von der See!Wie bekannt es mir vorkommt,faaast so wie bei uns(lach)
Hmmm,und gerade jetzt sehe ich das leckere Gericht und könnte so was von essen.Es schaut unwahrscheinlich lecker aus.Ich liebe Pilze sooo sehr!!!
GGGlG Diana

Enjoy hat gesagt…

Schöne Bilder von der Nordsee ;-) wenn ich sie sehe freue ich mich direkt auf die Herbstferien.

Jutta Vormann hat gesagt…

Hi Amy,
du hast einen sehr schönen Blog mit tollen Fotos. Gefällt mir gut und ich bin gerade dabei, ihn von hinten bis vorne durchzulesen.
Wie machst du das, wenn du etwas neu streichen willst, wie z.B. deinen lindgrünen Stuhl? Schleifst du das Holz komplett ab oder benutzt du Abbeizer? In einem deiner Post habe ich mal von Beize gelesen ... weiß aber nicht mehr, wo. Kann man das Zeug gefahrlos benutzen?

Danke für deine Hilfe und Liebgruss
Jutta

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!