:frühlingsfrisches ...

und das erwartet euch im heutigen post ...
foto: frühlingsfrische kräuter, farbenfrohes für den frühlingsfrühstückstisch zum nachnähen, grüner spargel mit pasta frühlingsfrisch auf den tisch zum nachkochen, eine weitere variante mit ingwer-zitronensirup und natürlich ein frühlingsblümchen ;-)

frühlingsfröhliche frühstücksbrotkörbchen ...





































die größe des korbes könnt ihr natürlich selbst bestimmen, aber für unser beispiel benötigt ihr zwei kreise für den boden mit einem durchmesser von 18 cm und zwei stoffstücke á 58 x 26 cm (für die variante mit dem umgekrempelten rand).

zwischen die beiden stoffkreise und die beiden rechtecke solltet ihr flies zur besseren stabilität bügeln. geht auch ohne, wie ihr auf dem folgenden foto sehen könnt, aber schöner ist es mit flies, wie auf dem foto oben.

diese brötchenkörbe sind die ergebnisse eines mittwochprojektes mit meiner tochter vanessa und sie hat dafür eine nähanleitung gemacht ... (da ihr blog englischsprachig ist, ist die

anleitung also auch auf englisch. wenn es nicht eindeutig verständlich ist, scheut euch nicht mir eine mail zu senden mit euren fragen!)




































































nach winterwohligen suppen kommt nun frühlingsfrisches in die küche, wie wär`s mit ...





































zutaten:
grüner spargel, tomaten, parmesan & pasta
zum würzen frisch gemahlener pfeffer, sal de fleur und cremigen balsamico. (fleischesser wie ich, brauchen zusätzlich noch etwas schinkenspeck).



































nudeln kochen ... währenddessen in streifen geschnittenen schinkenspeck anbraten, grünen spargel und gewürfelte tomaten dazugeben und kurz mitgaren lassen.
auf die fertigen nudeln das gebratene gemüse geben. salzen, pfeffern und geraspelten parmesankäse darüber streuen. on top, den cremigen balsamico ... und genießen ...

was bei mir allerdings das ganze jahr über beliebt ist, ist mein ingwer-zitronen-sirup (das rezept findet ihr hier
anstatt als heißen tee, gibt es ihn im frühling als ingwer-zitronen-lassi:
einfach den sirup mit joghurt mischen und bei bedarf noch mit etwas milch verdünnen ... 



































zum abschluss die ersten bellies als grußundwunschblümchen an euch ;-)




































xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Liebe Amy,
so ein schöner und vielseitiger Beitrag, wundervolle Bilder und Farben. Vielen Dank für die Anleitung!
Liebe Grüße sendet Dir Nina

landlust hat gesagt…

Liebe Amy,
das ist ein Post ganz nach meinem Geschmack:-)))) Kräuter lieb ich, noch dazu so schön in Szene gesetzt, leichtes Essen,mmmmh, liest sich total lecker, was zum "Basteln" und Blümchen, mehr brauch ich nicht , um glücklioch zu sein, wunderwunderschööööön....
GGGGGLG Antje

Franka hat gesagt…

Liebe Amy.
ich bewundere deinen *Einfalls*Reichtum!
Toll!

♥ Franka

designbygutschi hat gesagt…

Liebe Amy,
jetzt kommt wirklich langsam Neid bei mir auf, während ich mit einem kranken Kind zum Arzt hechle - Hühnersuppe koche, Hausaufgaben organisiere - das kranke Kind damit quäle bis es weint - ICH RABENMUTTER!
Und die Kreativität bleibt auf der Strecke - ich muß sooooo dringend eine Geburtstagskarte bis morgen Mittag haben ... darum Schluß mit dem Kommentieren.
Liebe Grüße
Jutta

dornrös*chen living now hat gesagt…

liebe amy, danke dir für das kompliment...du schreibst, du wärst viel zu faul zum weißeln - dafür machst du 1000 andere schöne sachen !! aber alles wird auch bei uns nicht weiß werden, dafür mag ich auch zu sehr erdige farben und die wärme, die farbe mit sich bringt.
dein post ist auch wieder wunderschön! hab einen gemütlich-feinen abend, ganz liebe dornrös*chengrüße!

Katrin hat gesagt…

Liebe Amy, was für wunderschöne Fotos und danke für die Nähanleitung, Das Brotkörbchen ist wunderschön und ich werde es ganz bestimmt auch nähen.
GlG Katrin

Nicolina hat gesagt…

Hallo liebe Amy!
So ein toller Post, mit schönen Bildern, leckeren Rezepten und dann auch noch ein Bastelanleitung!
Fleissig, fleissig ... Danke für die Rezepte.
Besonders das erste und letzte Bild, sind ein Traum.

Schönen Abend
Nicole

NvN *Neues von Natalie* hat gesagt…

Och männo, ich mache gleich Feierabend und wollte nach der Kuchenschlacht gestern eigentlich Salat mümmeln, aber bei dem leckeren Pasta-Rezept werde ich vielleicht doch noch umfallen ;o)

Schönen Abend, Gruß Natalie

Miriam hat gesagt…

Liebe Amy!
Die Kreativität liegt bei Euch scheinbar in der Familie.
Deine Posts sind immer so vielseitig und informativ.
Dazu noch wunderschön fotografiert, toll.
Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend.
Liebe Grüsse
Miriam

Weiße Landliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
herzlich willkommen auf meinem Blog! Ich freue mich, daß es Dir gefällt!
Du hast aber auch ein sehr schönes Zuhause!
Tauschen klingt gut! Was könntest Du mir anbieten! Ich sehe, Du kannst stricken und häkeln! Das kann ich leider nicht!
Alles Liebe
Janet

7o9 hat gesagt…

Amy du schaffst mich ! Jedes Mal wenn ich den Blog aufmache will ich basteln, renovieren oder bei Dir einziehen - das kann so nicht weitergehen ;)

7o9 hat gesagt…

Amy du schaffst mich ! Jedes Mal wenn ich den Blog aufmache will ich basteln, renovieren oder bei Dir einziehen - das kann so nicht weitergehen ;)

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Amy
Wunderschön sind Deine Bilder. So richtig schön frühlingsfrisch sieht es bei Dir aus. Vielen Dank auch für die tolle Bastelanleitung.
Eine wunderschöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ein toller Post!
Liebe Grüße,
Markus

cara mia hat gesagt…

Liebe Amy,
mmmh... Die Pasta sieht super lecker aus! Vielen Dank (auch an deine Tochter) für die ausführliche Anleitung. So ein Brotkörbchen muss ich auch unbedingt auf dem Frühstückstisch haben. Und bei deinem bunt gedeckten Tisch haben Morgenmuffel keine Chance;-)
Wunderschön!

Liebste Grüße
Alina

rosenresli hat gesagt…

Liebe Amy,

ich freue mich sehr über Deinen Blogbesuch bei mir. Ich liebe altes, antikes, pastelliges, selbstgemachtes, Emaille und Porzellan und außerdem das Elsass. Und vor allem altes Küchengedöns mit Blümchen, so wie mein Vergissmeinnicht-Nudelholz.

Bei Dir hier finde ich es auch sehr schön, Dein Blog ist sehr vielseitig und interessant. Zur Zeit habe ich kaum Zeit fürs Bloggerland, das wird sich aber auch wieder ändern. Jedenfalls trage ich mich gleich mal als Leserin ein.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

white life© hat gesagt…

Es schaut so schön frühlingshaft bei dir aus! Ich kann mehr als gut verstehen, dass es nach der recht langen Kältezeit nun wirklich reicht und das Wohlbefinden helle, zarte und frische Farben braucht.

Ich verstehe aber eine Sache nun so gar nicht mehr: du nähst selbst sooooo tolle Accessoires aus Stoff... hmmmm *grübel*

Dein Bad spukt immer noch in meinem Kopf. Inzwischen habe ich mich auch im Internet schlau gelesen. Aber es wird hier wohl an den "Zutaten" scheitern .... ein Grund, den Standort sehr intensiv zu überdenken. Die Variante ist ja nicht nur das Bad genial ....
Hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich z.B. auch die ganz glatten Betonböden sehr, sehr gern mag? ;)

GGLG
Tine

*Seelenstübchen* hat gesagt…

Deine Bilder sind wieder so bezaubernd und diese Kräuterschale ist ein TRAUM!!!
GLG♥Doris

Diana hat gesagt…

Oh wie lecker!Pasta mit grünem Spargel,hmmm.Die Bilder einfach traumhaft schön!
Super auch deine Brötchenkörbe.Sie gefallen mir sooo richtig gut und die Stoffe sind wunderschön.Ich brauche dringend mehr Zeit!!!! Für die tolle Anleitung danke ich dir sehr.
GGGlG Diana

Tara hat gesagt…

Guten Morgen Amy,
boh... was für wunderschöne Fotos mal wieder... :-) bin ganz verzückt, wie du gewöhnliches Gemüse in Szene setzen kannst :-)
Und eure Brötchenkorbidee ist der Hit!!!
Fühl dich gedrückt und umarmt von Tara

Anonym hat gesagt…

Ein toller Post mit leckeren Rezepten und dann auch noch eine Bastelanleitung!
Deine Bilder sind wieder traumhaft schön!

Liebe Grüße,
Esther

Krönchen hat gesagt…

Hallo Amy, wie wunderbar, ein leckeres Rezept mit grünem Spargel, und so lecker angerichtet.
Ein riesengroßes Kompliment für deine Photos. Sie sind ein Augenschmaus...
Lieben Dank...Claudia

Amalie loves Denmark hat gesagt…

Liebe Amy,

da weiß ich jetzt genau, was ich tun kann: erst Essen kochen, dann basteln und zum Schluß die Blumnen genießen! Das ist ein toller "RundumSorglos" Beitrag von Dir.

Danke schön.

Alles Liebe

Amalie

mal Das, mal Dies hat gesagt…

Du Fleißige, sehr schön schaut es hier wieder aus und vielen, vielen Dank für den tolle Chai-Latte!!!!
LG
Taty

Haus Nummer 13 hat gesagt…

Wow, liebe Amy, was für ein toller Post. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Herrliche Fotos und tolles Essen. Deine DIY Anleitung werde wohl sogar ich verstehen ;-) vielen Dank dafür. Ganz liebe Grüße von Tini

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!