:der geklaute weihnachtsbaum ...

nein, nicht wirklich ... aber die idee habe ich in der zeitschrift "schöner wohnen" (12/2011) entdeckt ... 
die fand ich soooo ungewöhnlich und schön, dass ich mich, in  diesem jahr für diese experimentelle weihnachtsbauminstallation entschieden habe. 
und damit ihr, bei gefallen, noch zeit habt für ein solches weihnachtsbaumprojekt, zeige ich meinen christmastree schon heute ...


































das schöne ist, er kostet nichts (die schrankrückwand hatte ich im keller stehen und der ganze kram ... tztztz ... man glaubt es kaum, befand sich verteilt in meinen räumen) er nadelt nicht, er ist raumsparend, umweltschützend, er muss nicht entsorgt werden, er ist mobil (`ne einladung zu einer freundin ohne baum, kein problem, weihnachtsbrettbaum unter den arm oder ins auto und mitnehmen!) er sieht gut aus und lässt sich jedes jahr einfach wieder aus dem keller holen ... und es hat seeeeehr viel spaß gemacht ihn zu kreieren! 

 































... dann, wenn auf einmal so ein gedenken kommt, das ist - wie wenn ein silberfaden von irgend einem unsichtbaren weihnachtsbaum irgendwo hängen geblieben wäre und eine menge kleiner auffunkelnder erinnerungen mit hervorzöge, so ein durcheinander wie es an einem solchen baum zu baumeln pflegt ... (aus einem brief von lou andreas salome an rainer maria rilke) das besondere an diesem baum: viele dinge haben eine ganz besondere bedeutung, erinnern an etwas ...










































die postkarte hat meine oma else 1923 an ihre mutter bertha rothe geschrieben ... die weihnachtskarte im rahmen, habe ich vor zwei jahren aus namibia mitgebracht ... die zeichenpuppe aus metall, ist von meinem opa, der war maler und sie diente ihm zu übungszwecken im zeichnen von menschlichen bewegungen ... 

































das mädchen auf dem foto bin ich, als ich zwei jahre alt bin ;-) 

































die wimpel habe ich aus den seiten eines alten notenheftes gemacht und bestempelt ... das verwitterte stückchen holz unter dem rosenherz ist ein teil eines fischerbootes, dass ich am strand in vietnam gefunden habe ... glockenkranz, rentier und rote kugel hängen "normalerweise" u.v.a. an meinem weihnachtsbaum ... 

































ist im moment schwierig bei den tages(licht)verhältnissen fotos zu machen, aber ich hoffe, dass sie ausreichen um einen "guten" eindruck zu vermitteln.
er sieht in real wirklich entzückend aus ;-) 
jetzt bin ich seeeeehr neugierig auf eure weihnachtsbäume ...
xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Magi hat gesagt…

Die Idee find ich sooo romantisch..die ganzen Erinnerungsstücke...hach! Bin einfach entzückt!

Liebe Grüße
Magi

Vanessa @ {nifty thrifty things} hat gesagt…

Der Baum ist wirklich toll geworden, Mama! Ich bin gespannt ihn vollendet in Natur zu sehen, wenn wir uns Mittwoch zum basteln treffen. ;)
Viele Küsse von Deiner Tochter!

Schnatterinchen hat gesagt…

Die Idee ist toll! Sieht genial aus und man hat richtig etwas zum Schauen und Staunen...

Für dieses Jahr steht unser Baum allerdings schon ;)

Liebe Grüße
Birgit

Tara hat gesagt…

Dein Baum sieht wunderschön aus. Super Idee. und nadelt nicht. einfach toll :-)

Liebe Grüße
Tara

Fräulein Ordnung hat gesagt…

Wow! Das sieht absolut fantastisch aus!!! Sehr schön ....

Freue mich, Dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen und wünsche Dir viele schöne Weihachtsmomente!

Liebste Grüße * Denise

Sunday in bed hat gesagt…

Liebe Amy,
diese Idee ist wunderbar!!! Obwohl ich die *Schöner Wohnen* meistens auch kaufe...dieser Artikel ist mir wohl entgangen. Danke für die Inspiration! Nächstes Jahr habe ich die Chance dafür. Dieses Jahr gibt es eine kleinere Tannenbaumausgabe als sonst. Ein kleiner Fortschritt und auch weniger Arbeit.... ;)

Saußen-Vorbereitungsgrüße (für Weihnachtsabend!)!
Beate :)

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Hallo Amy,
welch´ entzückende Idee! Und das der Baum "geklaut" ist, das macht gar nichts. Er ist durch all´ die Dinge der Erinnerungen sehr persönlich und wunderschön. Gefällt mir sehr, sehr gut!
Liebe Grüße, Elke

Anonym hat gesagt…

Wow, wirklich ein ganz toller Baum mit einer großen Sammlung an schöne Erinnerungen.

Liebe Grüße
Sybille

signora aurora hat gesagt…

Ein wunderschöner Weihnachtsbaum, voller Erinnerungen!
Schön, sich bei Dir auf dem Blog umzusehen.
Herzlich
Eos

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!