buchverlosung & birnenschokokuchen mit marzipan...



vor einiger zeit hatte ich ja beschlossen, meine poststruktur etwas umzustellen (zur erinnerung klick hierich wollte "übersichtlicher" werden, nur noch ein thema pro post haben und dafür 2x in der woche posten.
nun habe ich aber festgestellt, dass ich einfach keine "einposteinthema - bloggerin" bin! 
und so wird es hier wieder, wie einst, "alles" in einem sonntagspost geben... rezepte, bücher, reiseimpressionen, empfehlenswertes, inspirierendes, diy`s etc. 
so gibt es heute wieder einen, wie gewohnt, laaaaaaangen post!


mein heutiges buch für euch
graue eleganz 
die perfekte wohnfarbe
von kate watson-smyth
erschienen im bussecollection verlag






























verlagstext
grau ist die trendfarbe überhaupt. obwohl, grau ist nicht gleich grau, man könnte es auch „1000 farben grau“ nennen. auf jeden fall hat grau als wohnfarbe eigenschaften, die räumen – bei richtiger wahl des farbtons – schnell den gewünschten akzent verleihen. grau ist eine diva, deren spektrum von elegant bis schmutzig reicht. dieses buch hilft, mit stimmungsvollen fotos und beschreibung der interessantesten nuancen internationaler farbenhersteller das optimale grau zu finden.























hätte ich das buch vor meiner gerade abgeschlossenen renovierung (klick hier) in die hände bekommen, wären meine wände nun definitiv grau! wie konnte ich diese generöse, grandiose farbe nur vergessen??? die perfekte wohnfarbe!
wie jutta, die auch gerade graue eleganz auf ihrem blog design by gutschi vorgestellt hat, habe ich mich auch gleich auf die suche nach grauer eleganz in meinem zuhause gemacht...
so ganz ohne grau bin ich also auch nicht. zumindest ließen sich ein paar graue accessoirs bei mir finden... kuscheldecke, kissen, leinenbettwäsche etc. 
























als unbunte farbe hat grau viele zwischentöne wie asch-, beton-, maus-, rauch-, schiefer-, silber-, tauben- oder zementgrau.
grau ist die farbe vollkommener neutralität und zurückhaltung. diese eigenschaft macht diese "bescheidenen" farbtöne so beliebt... alles ist möglich mit grau! 



„so wie ein schokoladenüberzug den

geschmack eines plätzchens verstärkt,

lässt grau die farben in seiner

umgebung leuchten“

marianne shillingford























spritzig geschrieben, schöne zitate
"geschmack bedeutet, 
selbstbewusste entscheidungen zu fällen"
simon march
hilfreiche tipps, expertenmeinungen, grandiose wohnbeispiele und ebensolche fotos. ich bin begeistert von diesem buch!!!



grau gilt als farbe der unbezwingbarkeit und der erneuerung und symbolisiert ferner würde und weisheit.
über die tatsächlichen eigenschaften der farbe aus der farbsymbolik oder psychologie der farben lässt sich allerdings streiten... siehe, szene aus loriots film ödipussi :-)


herzlichen dank an den bussecollection verlag für das elegantgraue vergnügen und für das verlosungsexemplar für meine leser*innen :-)

mitmachen könnt ihr gaaaaanz einfach: hinterlasst lediglich im kommentar den hinweis, ob ihr im lostopf seid und dann "viel glück"!
die/der gewinner*in wird nächsten sonntag bekannt gegeben!



birnenschokokuchen mit marzipan






















ihr braucht...

1 kg birnen
250 g mehl

1-3 el dunklen kakao
1 geh. tl. backpulver
100 g marzipanrohmasse
100 g zucker
200 g butter
4 eier
4 el. schokoladenstreusel

die birnen schälen und halbieren. butter und zucker schaumig schlagen. eier trennen. die eigelb zur butterzuckermasse geben und gut verrühren. die eiweiße zu eischnee steif schlagen. das mehl mit dem backpulver und dem kakao vermischen und löffelweise unterrühren. das marzipan klein raspeln und unterrühren. zum schluss den eischnee und die schokotropfen unterziehen. die springform gut ausfetten, den teig einfüllen, glattstreichen und die birnen darauf verteilen. im vorgeheizten backofen bei 180° ca 50 minuten backen.



den gab es gestern mit heißem kakao und marshmallows :-)
und dann voller vorfreude gemütlich die ersten geschenke verpackt...
dieses jahr wird es überwiegend schwarz/weiß/gold. 
papier, bänder, geschenkanhänger, masking tape, goldene girlande... von *kukuwaja 






























nicht nur geschenke wurden verpackt, auch ein familienadventskalender haben das tochterkind und ich gemacht. gibt es nächsten sonntag zu sehen.
auf der suche nach außergewöhnlichen leckereien für den adventskalender habe ich *gegessen wird immer entdeckt und gleich mal kulinarisch getestet :-)
mmmmmh, marshmallows, tee, schokolade, knusper-teigstreifen mit rosmarin und weingummis grape & ginger wurden bestellt und alles für seeeehr lecker befunden!
die marshmallows mit salted caramel sind megaaaaaaköstlich!





























eine einzigartige kaffeekomposition mit einem hauch von frischer zitrone, feiner vanille und cremigem toffee...




























schon dabei? 
noch bis ende des monats habt ihr auf dem blog meiner tochter die chance ein ruhekissen für einen guten winterschlaf zu gewinnen... klick hier! viel glück!





























für heute verabschiede ich mich von euch und sage viiiiiielen dank für euren besuch und eure lieben worte :-)


http://giphy.com/

























xoxo amy

*kooperation
hierbei handelt es sich ausschließlich um kooperationspartner, die ich mir aussuche, deren produkte ich für gut, empfehlenswert oder inspirierend und zu meinem blog passend befunden habe!

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Silke R. hat gesagt…

Liebe Amy,
das Buch hört sich ja super an. Ich liebe grau in meiner Wohnung sehr und freue mich immer wenn ich neue Anregungen bekomme. Ich hüpfe deshalb ganz schnell in deinen Lostopf.
Der Birnenkuchen ist genau meins, Birnen,Schoko und Marzipan:) einfach lecker und schön aussehen tut er auch noch. Vielen Dank für das Rezept.
Die Adventskalender für meine Zwei sind schon fertig. Ich habe meinen Sohn letztens an seinem Studienrat besucht und den Kalender gleich mitgenommen, das fand ich praktischer als ihn zu schicken.
Deine "Füllideen" hören sich aber sehr lecker an. Das werde ich mir für das nächste Jahr merken.
Hab einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Silke

Silke R. hat gesagt…

Liebe Amy,
das Buch hört sich ja super an. Ich liebe grau in meiner Wohnung sehr und freue mich immer wenn ich neue Anregungen bekomme. Ich hüpfe deshalb ganz schnell in deinen Lostopf.
Der Birnenkuchen ist genau meins, Birnen,Schoko und Marzipan:) einfach lecker und schön aussehen tut er auch noch. Vielen Dank für das Rezept.
Die Adventskalender für meine Zwei sind schon fertig. Ich habe meinen Sohn letztens an seinem Studienrat besucht und den Kalender gleich mitgenommen, das fand ich praktischer als ihn zu schicken.
Deine "Füllideen" hören sich aber sehr lecker an. Das werde ich mir für das nächste Jahr merken.
Hab einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Silke

Superjetti hat gesagt…

...ich würde auch gerne in Grautönen schwelgen - bisher muss ich auch immer an Loriot denken 😊 deshalb hüpfe ich sehr gern in Deinen Lostopf ❤ liebe Grüße, Jetti

Heike Ellrich hat gesagt…

Liebe Amy,
ich mag deine langen Sonntagsposts sehr, auch wenn ich jetzt gar nicht weiß, was ich zuerst sagen soll ;-)
Das Buch ist sehr interessant. Grau ist eine Farbe, die mir erst seit kurzem gefällt (ich glaube, seit meine Haare diese Farbe bevorzugen). Ich tu mich aber schwer, sie in unser beige/braun/naturfarbenes Farbschema zu integrieren. Das Buch wäre sicher eine gute Inspiration. Ich hüpf mal in den Lostopf.
Den leckeren Kuchen werde ich mal glutenfrei ausprobieren. Schoko und Birne ist eine tolle Kombination und Marzipan geht bei mir immer.
Das kleine Abschlussfilmchen ist total herzig. Kann man gar nicht aufhören zu gucken.
Liebe Sonntagsgrüße
Heike

bingereader.org hat gesagt…

Ich hüpf mal mit in den Lostopf. Grau ist ja eine ganz wundervolle Farbe wie ich finde, so neben schwarz und weiß ;) Das Buch wäre sicherlich eine gute Inspiration für unser Renovierungsprojekt im Januar.

Ich klau mir noch ein Stück Kuchen, schicke Dir sehr liebe Grüße und wünsche Dir eine wundervolle Woche :)

Moonshine & Wool hat gesagt…

Loriot und Evelyn Hamann waren einfach göttlich zusammen! Ich habe mich total amüsiert über den vergessenen Sketch, liebste Amy! :)) Passt ja auch wie die berühmte Faust aufs Auge zu deinem Post!Herrlich!
Grautöne faszinieren durch ihre genialen Abtönungen und sind weit weg von laaaaaagweilig....Farbtöne werden natürlich nicht neu erfunden, nur genialer in Szene gesetzt und passen hervorragend zum momentanen Livestyle.
Ich hätte auch ein paar Wände neu zu streichen und warte noch bis ich zu Mrs. Popeye mutiere und die nötige Energie dafür aufbringe.... ;))
Vielleicht brauche ich noch Anschauungsmaterial und hüpfe daher gerne in dein güldenes Lostöpfchen.

Mein gestricktes HERZ (süßes gif!) lasse ich nach Bremen fliegen und sende dir ganz liebe Grüße!
beate xoxo :)

Astrid Ka hat gesagt…

Unser Haus hat damals - im Gegensatz zum Drumherum einen grauen Verputz bekommen. Und im Innern gab es sehr viel grau als Neutralisierung der türkisfarbenen Wände. Ich habe die Farbe als tollen Starter genommen in eine vielfarbige häusliche Lebenswelt. Dafür fand ich sie sehr gut geeignet, wenn man nicht in Weiß versinken will. Aber jetzt ist sie nur noch Akzent, eher am Rande, und gerne in der Variante "silber".
Dein Kuchenstyling ist wieder vom Feinsten!
Einen schönen Sonntag!
Astrid

Meine Dinge Franka hat gesagt…

Liebe Amy,
wir haben schon vor zehn Jahren im Wohn - und Esszimmer jeweils eine Wand grau streichen lassen.

Über neue Anregungen freue ich mich immer!


Deine langen Sonntagsposts sind immer eine Augenweide und ein Gaumenschmaus!

♥ Franka

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Amy,
wie immer hast du auch diesen Post sehr schön gestaltet, deine Fotos sind so inspirierend.
Mein Wohnzimmer könnte auch mal eine Kontrastfarbe vertragen, warum nicht in grau?
VG
Elke

Eve hat gesagt…

Ich wäre gern im Lostopf!
Und danke für die schönen Bilder und das Video - ich habe mal wieder herzlich gelacht, und dass, obwohl meine Couch anthrazitgrau ist!

Jutta Gutsch hat gesagt…

Liebe Amy,
mir gefallen deine kunterbunten Posts ...
Du bist für mich "Vielfalt" ...
Die Wohnideen sprühen für Ideen ...
und die Texte auch ...
Mir hat etwas gefehlt bei deinen "übersichtlichen" Posts ...

Das Herz-strickende Wichtelmännchen ist herzallerliebst ...
Ich schicke dir darum auch herzliche Grüße

Jutta - P.S. danke fürs verlinken ´... ich nehme NICHT an der Verlosung teil, da ich das tolle Buch ja schon habe <3

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Hahaha was für ein süsser Zwerg! Also das Buch würde ich auch gerne gewinnen, das hast du mir jetzt grad sehr schmackhaft gemacht.
Herzlichst Nica

DekoreenBerlin hat gesagt…

Liebe Amy,

gerade vorhin habe ich zu meinem Mann gesagt, das wir neue Stühle in der Küche brauchen und übrigens möchte ich sie bei der Gelegenheit grau streichen - also die Küche!
Das ist ja ein Zufall, na wenn das kein Zeichen ist! Das Buch klingt spannend und bietet bestimmt jede Menge Inspiration. Also springe ich schnell rein in deinen Lostopf.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Rosemarie Richter hat gesagt…

Oh, ich muss da mitmachen!
Ich möchte demnächst mein Wohnzimmer renovieren, da kommt mir deine Verlosung gerade recht...
Liebste Grüße
Rosi

Vintage Muse der Fülle hat gesagt…

Ah liebe Amy, ich musste schmunzeln, als ich gesehen habe worüber dein heute vorgestelltes Buch handelt. Und ich habe geschmunzelt, denn mein Post von heute ist über die Grautöne und darüber, warum ich sie so mag und so besonders finde. Und dann eindecke ich, über Grau schreibst du auch heute.
Und der Meinung, mit Grau ist alles möglich bin ich auch… ah was, bin sogar der Meinung… Grau kann zaubern, hihi….
Liebe Amy, danke für den Birnenkuchen, hab es kuschelig, deine Grażyna

Méa Strauß hat gesagt…

Ha, Amylein, gerade stehe ich hier wild entschlossen und ziemlich bekleckert mit Novembergrau!! Ich hab meine Tür (weißt schon, mein Hexenkammertürlein) noch ein wenig dem neuen Hängeschrank angepasst, es ist ein Dunkelgrau geworden, herrliche Ruhe soll es bringen und sich besser ins Bild einfügen - und nu will die doofe Sonne ewig nicht aufgehen und ich will es doch so ganz und richtig sehen... Geduld ist ja nicht so meins.
Grau ist sanft und stark zugleich, ich liebe es einfach. Ein schönes Buch :)), da hast Du Recht. Und wenn man das als Basis auf der Wand hat, Du, dann kann man an einigen Stellen mit Silberpulver drüberwischen, DAS hat dann vielleicht einen dollen Effekt, da haut´s Dich um!
Vielen Dank für die neuen Eindrücke, hab es geerdet und stark, Deine Méa, die den Montag mit seinem Riesenmond (es ist Nebelmond) am Schopfe packt

ChELseA LaNE hat gesagt…

In meiner ersten Wohnung hatte ich den "Mut" eine Wand und den Fußboden in grau zu halten. Gegen Papas Protest ...! ;-) Ich wäre zu langweilig! Aber ich war stolz wie Oskar und mir gefiel es super.
Heute versuche ich den krassen Schwarz - Weiß Kurs mit etwas grau zu mildern. Aber da kommt dann wirklich das Problem der Grau-Vielfalt. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Denn Grau ist nicht gleich grau und passt vielfach gar nicht gut zusammen.
Daher wäre das Buch sicherlich eine gut Anmutung ...!
Ganz liebe Grüße in den hohen Norden
Claudia, die immer noch über Loriot in sich hinein grinst

DonnaG hat gesagt…

Hallo Amy, Grau ist toll. Ich habe schon einiges in Grau hier, aber ein paar Anregungen, wie man es macht, dass es nicht zu trist und kühl wirkt, könnte ich brauchen. Vielleicht habe ich nochmal Glück.
Ich finde es schön, dass du verschiedene Themen in einen Post packst. Du dosierst es genau richtig, so dass man nicht erschlagen wird.
Liebe Grüße Donna G.

christina hat gesagt…

u n w i d e r s t e h l i c h - ich würde gerne das buch der bücher gewinnen!
ich hüpf gerade mal in deinen lostopf.... wenn ich es nicht gewinne, werde ich es mir eben selber schenken . der kuchen ist ein gedicht. ich habe leider gerade gegessen, sonst würde mir das wasser im munde zusammenlaufen.
ich mag deinen "von allem etwas"- post. wer braucht schon übersichtlichkeit.
ganz herzliche grüße ch.

Bij Jen hat gesagt…

Liebe Amy,
Loriot ist einfach göttlich oder......
Ich muß immer Tränen lachen....
Da ich Grau über alles mag......muß ich einfach in dein Lostöpfchen hüpfen....
So schön die Bilder.....
Ganz liebe Grüße
Jen

Karina Jobst hat gesagt…

Liebe Amy,
das Buch hört sich ja super an.
Da ich Grau über alles mag......muß ich einfach in dein Lostöpfchen hüpfen....
Grau ist sanft und stark zugleich, ich liebe es einfach.
Ganz liebe Grüße
Karina

Angelika Leśniak hat gesagt…

Liebe Amy,
wenn ich gerade überhaupt nicht mehr blogge, dann liegt es daran, dass ich extrem viel zusätzliche Arbeit angenommen habe, d.h. auch bekommen habe. Das ist ein Geschenk des Himmels, denn unsere neue Wohnung - noch 2 Wochen und ein paar Tage bis zum Umzug - schluckt ganz schön Renovierungskosten. Bald ist der Spuk aber vorbei. Ich bin fast nicht zum Bilder Machen gekommen. Die sogenannten Vorher-Bilder habe ich aber gemacht. Es geht alles prima voran. Und bisher ist alles nach unserem gemeinsamen Geschmack. Eben die goldene Mitte zwischen dem, was mein Mann und ich so gern haben.
Manchmal bin ich gerade nur ein stiller Gast, das soll sich aber wieder ändern. Ich sehne mich ja sooo nach meinen Arbeiten, denn gerade bin ich 50 Schulstunden!!! pro Woche Leherin.
Vielen Dank für all deine lieben Kommentare bei mir,
bis bald mal und alles Liebe für dich und herzlichen Dank für all die schönen Inspirationen bei dir auf deinem Blog
Angelika

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Hallo liebe Amy,
wie schön das du deine Posts so gelassen hast Mir gefallen sie so wie sie sind. Originell, abwechslungsreich und immer ein schöner Buchtipp und/oder ein tolles Rezept.
Das Buch habe ich auch schon bei Jutta gesehen. Also grau kann man bei uns auch immer wieder finden.
Dein Birnenkuchenrezept wäre genau das Richtige für meine bessere Hälfte. Er liebt Marzipan und Birnen (ich nur die Birnen *lach*).
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
Manuela

Karen Heyer hat gesagt…

Liebe Amy,
zuerst klaue ich mir mal ein Stück von dem so lecker aussehenden Kuchen, hmmmmm. Und dann bin ich froh, das Du Deine Poststruktur belassen hast wie gewohnt. So mag ich Deine Beiträge ganz besonders, weil Du das stets wunderbar miteinander verwebst.
Auf das Buch habe ich anderenorts schon ein Auge geschmissen. Ich liebe Grautöne in allen Schattierungen und der nächste Anstrich im Wohnbereich wird sicher ein dezentes Grau werden. Darum hüpfe ich mal flink ins Lostöpfchen.
Liebe Grüße von Karen

osch hat gesagt…

Grau - geht - immer! Und BirnenSchokoKuchen! Beides gebongt! GLG Kerstin

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
schön, dass du wieder zu deinem bisherigen Konzept zurückgekehrt bist - ich finde, jede Bloggerin sollte so sein, wie es zu ihr am besten passt - und was könnte besser zu dir passen als Vielfalt?
Auch Grau ist eine Farbe der Vielfalt, vor allem, weil es den perfekten Hintergrund für "alles" darstellt. Mein "Lieblingsgrau" ist "maulwurfsgrau" oder taupe, weil das ein warmer Ton ist - und in diesem Ton haben wir hier auch einige Wände gestrichen.

Ich mag Birnen, ich mag Schoko und ich mag Marzipan - dein Kuchen stellt also eine gehrliche Verlockung dar ;o)) Allerdings habe ich im Urlaub ein bisserl zugelegt (glaube ich)... also lassen wir das wohl vorerst besser bleiben. Aber das Rezept wird abgespeichert, für "schlankere Zeiten" ;-)
Herzliche rostrosige Nach-Reise-Grüße,
Traude
https://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/anl-11-sinnvolle-weihnachtsgeschenke.html

Rostrose hat gesagt…

"gehrliche Verlockung " sollte gefährliche Verlockung heißen ...

Siglinde vom Ideentopf hat gesagt…

schmunzel immer noch über Loriot und nehme jetzt auch das Mausgrau - grins.
Das Buch würde mich schon sehr interessieren und versuche hiermit auch mein Glück - in den Lostopf hüpf
LG Siglinde

Jo`s Garten hat gesagt…

Hach,liebe Amy,
falls es nicht schon zu spät ist: Gern wäre ich bei der Verlosung dabei. Das ist genau meine Farbe, ich liebe Grau.

Und den Birnenkuchen muss ich probieren, er klingt einfach zu köstlich.
Wie schön, dass Du wieder alles in einem postest, ich liebe diese Art und habe gemerkt, dass ich Veränderungen gar nicht mehr so mag :-)
Sei herzlich gegrüßt, genieß das Wochenende
Jo

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24