diy:kastanienfußbad mmh:johannisbeerenclafoutis...

ich liebe den herbst aus vielerlei gründen, einer davon ist, dass ich kastanien sammeln kann... :-)



























dieses jahr sind sie nicht nur schöne deko, sondern ein mittel zur körperpflege. ich habe ein fußbad aus kastanien hergestellt.
der badezusatz für die füße ist schnell und leicht gemacht.
ca. 1 kg kastanien in kleine stücke schneiden und mit wasser bedeckt eine nacht ziehen lassen. dann 20 min köcheln und anschließend abseihen.
ich habe noch etwas frischen rosmarin mit ins fußbad gegeben...























als leidenschaftliche hobbyfotografin interessieren und begeistern mich natürlich gute fotografen und ihre fotowerke.
heute möchte ich euch deshalb  einen fotografen vorstellen, der nicht nur großartige fotos macht, sondern sich mit diesen auch sozialkritisch engagiert.

mein heutiges buch für euch
copacabana palace
von peter bauza
erschienen in der edition lammerhuber 

































verlagstext

faszinierend und leidenschaftlich, verstörend und archaisch: COPACABANA PALACE ist die geschichte von jambalaya, einem nie fertiggestellten wohnungsprojekt in rio de janeiro, das im Volksmund „copacabana palace“ genannt wird, nach dem berühmten luxus-hotel am noch berühmteren strand von copacabana. peter bauza hat acht monate lang mit den bewohnern von copacabana palace zusammengelebt und ein einzigartiges fotodokument geschaffen.

"das paradies ist hier, die hölle ist hier, wahnsinn ist hier, leidenschaft ist hier“. francis himes' aussage über rio wurde peter bauzas fotografisches motto. seine grandios einfühlsamen bilder erzählen die geschichten von den vielen menschen, die in diesem moloch von „wohnungsskeletten“ dennoch leben – „sem teto, sem terra“ – „ohne dach und ohne land“ –, von ihren alltäglichen momenten der freude und trauer, von ihren bedürfnissen und ihren illusionen, aber auch von schönheit und stärke. copacabana palace ist ein typisches beispiel für ein leben, das von millionen anderen brasilianern unter den gleichen umständen geteilt werden muss, während die regierung eine ihrer schwersten politischen und wirtschaftlichen krisen durchlebt und zugleich milliarden für die infrastruktur von weltweiten sportevents ausgibt.





copacobana palace wird die halbfertige bauruine an der peripherie der brasilianischen mega-metropole rio de janeiro ironischer weise genannt. 
hier leben die ärmsten der armen... die häuser haben keine fenster, keine türen, es gibt kein fließendes wasser, keine kanalisation, kein richtiges stromnetz. kinder spielen in den hausgängen, zwischen dem müll, meist barfuß. einige wohnungen sind eingestürzt und alles ist feucht.
schätzungsweise leben hier 300 familien. genau weiß man das nicht. 

peter bauza hat einige monate mit den familien gelebt und ihm sind fotos gelungen, die zeigen mit wie viel empathie und respekt er die menschen dort in den fokus genommen hat.
entstanden ist ein beeindruckender, berührender bildband mit grandiosen eindringlichen fotografien.

die sendung ttt titel, thesen, temperamente zum copacabana palace und dem fotografen peter bauza klick hier























herzlichen dank an die edition lammerhuber für diesen wunderbaren bildband :-)

johannisbeerenclafoutis























wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, gibt es bei mir clafoutis, so lange es beeren gibt :-)
heute also mal mit johannisbeeren...
rezept für den teig findet ihr z.b. in diesem post hier klick

































nun noch eine guuuuuute empfehlung in "eigener sache"... mein sohn thiemo und sein freund jonas haben ein angebot ins leben gerufen, das nicht nur eine win-win-situation verspricht, sondern tatsächlich eine ist!









hättet ihr schon einmal anspruch auf entschädigung bei einer flugverspätung gehabt? 
habt ihr diese nie bekommen, weil ihr auf dem bürokatischen wege diese einzufordern aufgegeben hast?
wusstest ihr, dass ihr auch noch nach drei jahren anspruch auf entschädigung habt?

wenn ihr zwei der fragen mit ja und eine mit nein beantwortet habt, dann könnte folgende offerte ein guter tipp für euch sein :-) klick hier

wer anspruch auf entschädigung bei einer flugzeugverspätung hat, muss sich nun nicht mehr lange nervenaufreibend damit beschäftigen und vor allem auch nicht ggf. laaaaaaaaange auf das geld warten!

ich wünschte, so etwas würde es auch für die deutsche bahn geben, da habe ich immer noch fahrkarten hier liegen, für einen zug der ausfiel... ich aber auf halber strecke aufgegeben die kosten zurückzufordern!

für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer innigsten dank für euren besuch und eure lieben worte :-)




xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Andrea Karminrot hat gesagt…

Ein Kastanienfußbad ist mal eine Idee. Aber im Moment ist es denn dann doch noch nicht so kalt.
Die Bilder sind ja super, Da muss ich noch ein wenig stöbern.
Hab noch einen schönen Sonntag,
Andrea

Astrid Ka hat gesagt…

War heute ein sehr vielfältiger, interessanter Post.Danke dafür!
Eine gute neue Woche!
Astrid

christina hat gesagt…

schöne farbe haben die kastanien. das fotobuch ist vielversprechend.
alleine die farben und die menschen.....fotografiere auch leidenschaftlich gerne
und bewundere leute, die ein auge für kompositionen, farbe und licht haben.
wunderschönes wochenende und tolle woche für dich.
ch.

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
Kastanien sind bei mir im Herbst auch mehr als beliebt. Ganz früh morgens, wenn das Laub noch feucht und nass ist, dann finde ich meinst beim Gassigang die schönsten Kastanien auf meiner morgendlichen Runde.
Ich habe Dein erstes Bild schon auf Instagram bewundert - Du bist wirklich eine leidenschaftliche Fotografin! So besonders sind Deine Aufnahmen und immer so schön.
Vielen Dank für den Buchtipp!
Liebe Grüße an Dich!
ANi
Dein Johannisbeere-Clafoutis geht mir gerade nicht mehr aus dem Kopf - ich hätte ALLE Zutaten da!! ;-)

Bij Jen hat gesagt…

Liebe Amy,
ich freu mich schon wieder auf das Kastanien sammeln....
Dein Fußbad gefällt mir total gut.....merke ich mir.
Ganz liebe Grüße Jen

Jutta Gutsch hat gesagt…

Liebe Amy,
das klingt ja spannend mit der Entschädigung bei einer Flug Verspätung ...
Ich hatte bisher immer Glück und müsste eher etwas an die Fluggesellschafften für ihre tolles Engagement zahlen ...
Aber zugegeben ... ich fliege meist nur 1x im Jahr ...

Da brauche ich eher dein Entspannungsbad für die Füße, denn ich laufe so viel ich kann.

Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Herzliche Grüße

Jutta

Juliane Buettel hat gesagt…

Liebste Amy, es war eine wundervolle Überraschung und ein schönes Geschenk, den gestrigen Tag mit dir zu verbringen. Dein Beitrag berührt sehr, das Buch werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Uns geht es gut nicht? Daran darf man gerne jeden Tag erinnert werden. Dein Kastanienfußbad wird hier auf jeden Fall nachgemacht und die Clafoutis sehen so mega köstlich aus, die schmecken sicher auch mit selbstgepflückten Brombeeren. Ich schicke die liebsten Grüße und eine Umarmung zu dir. Jule

Meine Dinge Franka hat gesagt…

Spätsommer und Herbst treffen sich in deinem Post aufs Wunderbarste!

Die Fotos sind verstörend schön.


Liebe Grüße!
♥ Franka

Tanja Obergföll hat gesagt…

Liebe Amy.
Dann geh ich doch gleich mal auf den Berg zu unserer Wiese die wir haben.
Da stehen drei Kastanien Bäume. Ich hole sie nie und bin immer froh wenn Spaziergänger sich bedienen.
Das Fußbad werde ich dann bestimmt ausprobieren.
Deine Fotos sind wieder mal wunderschön.
Liebste Grüße und eine schöne Woche
Tanja

Bohème Living hat gesagt…

Ein wunderbarer Beitrag, liebe Amy, vor allem der über Peter Bauza. Gut, dass jemand auch mal Themen anfasst, die nicht immer nur die heile Welt präsentieren und die Seifenblasen, in denen wir so gerne leben... Ausserdem gratuliere ich Dir zu Deinem neuen Blog-Layout - sieht fantastisch aus und man kriegt Lust, zu stöbern. Wie der Zufall es will, hatte ich eben Probleme mit British Airways. Ich musste einen Flug umbuchen und habe dafür einen neuen Flug gebuht. Den ursprünglichen Hin- und Rückflug habe aber bestehen lassen, weil ich ja den Rückflug nutzen wollte. Das war dann aber nicht möglich. British Airways hat mein Ticket storniert, weil ich den Hinflug dieses Tickets nicht angetreten hätte. Da kann man nichts machen, aber kundenfreundlich ist das nicht... Ich stand völlig perplex am Flughafen, habe den Flug verpasst und musste dann bei einer anderen Airline ein neues Ticket für mehrere hundert Euro (!) kaufen. Die Station Managerin von BA meinte schnodrig, dass dies bei allen Airlines so wäre. Dem ist aber nicht so. Lufthansa z.Bsp. hat die Policy vor etwas 5 Jahren geändert. Es ist also bestimmt eine Marktlücke, die Dein Sohn da aufgetan hat. Viele Menschen wissen tatsächlich nicht Bescheid, dass ihnen bei Verspätungen über 3 Stunden, Nichtbeförderung oder Annullierung des Fluges eine Entschädigung zusteht. Sich sein Recht alleine zu erkämpfen ist fast unmöglich und nervenaufreibend. In dem Sinne wünsche ich Deinem Sohn viel Erfolg! Herzlich liebe Grüsse aus Berlin! Ni

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Ach herjee, vor gar nicht langer Zeit, hab ich die Tickets weggeschmissen.
Erst im Oktober 2015 saßen wir drei Std fest...

Naja, zu spät.

Ach im liebe Deine Fotos. Sie sind wie aus einem der zahlreichen Bildbände, die du uns immer vorstellst.

LG aus der Holledau, Steffi

Rostrose hat gesagt…

Liebe Amy,
der Bildband klingt auch für mich nach einem sehr interessanten Werk (bzw, sieht auch so aus :o))... Und das Kastanienfußbad hast du wunderschön fotografiert. Ich nehme an, es ist gut für die Venen? (Jedenfalls habe ich eine Kastanien-Beincreme, die das verspricht...)
Ganz herzliche rostrosige Grüße,
Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/a-new-life-9-wasser-ist-leben-teil-1.html

Heike brocante-charmante hat gesagt…

Liebe Amy,
ein Kastanienfußbad.... herrlich, da fallen mir alle meine Sünden ein ;-)
Danke für diesen wunderbaren Tipp und das herrliche Kastanienbild.
Ich liebe ebenfalls Fotografien und da kommt Dein Buchtipp genau richtig.
Wunderbare Bilder zum Eintauchen. Danke Dir.
Ich wünsche Dir einen entspannten Abend.
Ganz liebe Grüße, Deine Heike.

Sonja Geyer hat gesagt…

Ach Amy,
heraustreten aus der Komfortzone, sich beschäftigen mit dem was "hinkt"...
Berufsmäßig habe ich oft mit Menschen zu tun, die menschenunwürdig leben
müssen - und das hier bei uns, um die Ecke...keiner will das wissen...
Ich danke dir für deinen einfühlsamen, aber auch unbequemen Einblick in
Welten, die wir nicht sehen wollen. - Und die Kastanien - ewig schön - gerade
heute las ich, dass man mit Kastanien auch Wäsche waschen kann. Sie enthalten
Saponine - näheres zu lesen auf dem Blog von Martina Goernemann. - Auf jeden
Fall sind es Handschmeichler und wunderschön anzusehen.
Sei herzlichst gegrüßt von Sonja

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24