diy:winterliche wärmflasche & maker`s homes...

inspiriert durch petra & jinx vom house no. 12 habe ich mir eine winterliche wärmflasche gemacht.
zuerst hatte ich auch eine wollhülle gestrickt, damit aber die gleiche erfahrung wie die beiden gemacht, da kommt die wärme nicht so richtig durch. so habe ich kurzerhand einen verfilzten wollschal genommen, die wärmflasche als schnittvorlage darauf gelegt, drumrum geschnitten und zusammen genäht. aus wolle ein paar pompoms gemacht und fertig ist das wärmende kuschelteil für kalte winterabende auf dem sofa oder im bett!




ich liebe es, ein neues buch zu haben und es genüsslich im bett anzuschauen ;-) 
und es gibt für mich nichts feineres, als dabei in schönem, sinnlich zerknittertem leinen gebettet zu sein. 
lange stand diese leinenbettwäsche auf meiner wunschliste, nun bin ich bei *westwing endlich fündig geworden...  



der farbton, ein wunderschönes altrosa, in dem es sich fantastisch träumen lässt...



mein heutiges buch für euch
maker`s homes
apartments, lofts und studios
von emily quinton
erschienen im knesebeck verlag





verlagstext
kreative wohnkultur
die maker-bewegung verbindet traditionelle herstellverfahren mit modernster technik und erzielt damit überraschende resultate, wie beispielsweise geschirr aus dem 3-d-drucker. die wohnungen dieser maker sind dabei oft ebenso fantasievoll und trendig wie ihre kreativen bewohner selbst. dieses buch gewährt einen einblick in wunderschöne wohnungen der pioniere der bewegung und ihrer bekanntesten köpfe, wie donna wilson oder sarah hamilton. vom farbenfrohen studio im trendigen east london zum traum von retro in san francisco – diese räume erfreuen und inspirieren zugleich. mit vielen adressen von plattformen für kreative.




die einzige gefahr, beim abendlichen bettschmökern in wohnbüchern wie diesen ist, dass es passieren kann, dass ich nicht einschlafen kann, weil ich gesehenes uuuuuunbedingt umsetzen möchte. ;-)
so ging es mir z.b. mit dem bild links oben und den unterschiedlichen kisten an der wand als regale in der küche. 
ha! so will ich das auch!
ich also wieder aufgestanden, runter in die küche... SO, wo könnten denn überhaupt noch ein paar kistchen an die wand? (wer mein häuschen kennt, weiß, dass das eine mehr als berechtigte frage ist!) 
ah, evtl. noch über das regal! 
ab in den nachtdunklen garten... irgendwo... kruschtelkruschtel... war doch noch eine alte weinkiste... 
nee, die geht nicht mehr, zu verrottet, also wieder zurück ins bett. 
da aber wieder: und wenn ich aus der einen kommode, erstmal eine schublade rausnehme und an die wand hänge, bis ich eine andere auf dem flohmarkt gefunden habe... grübel... 
rauf ins dachzimmer, schublade aus der kommode, runter damit in die küche, anhalten an der wand... nee, sieht nicht aus! wieder zurück ins dachzimmer, schublade wieder in die kommode und erneut ins bett. 
dass ich nicht nachts noch, meine nachbarin frau müller aus dem bett klingele, ob sie vielleicht zuuuuufällig noch ne alte kiste hat, ist nur meiner guten erziehung zu verdanken.

nun aber zurück zum buch ;-) 
der neugierde emily quinton`s, wie wohl andere kreative in aller welt leben und arbeiten, verdanken wir dieses beflügelnde werk modernen designs. 
fantastische fotografien eröffnen uns einblicke in räume des lebens und arbeitens voller ästhetik, behaglichkeit, handwerkskunst und lebensfreude.


in dieser mich, auf dem obigen foto, so inspirierenden küche lebt übrigens die künstlerin und interior designerin sarah owen von der so eine sympathische aussage wie diese stammt...
"vor einem abendessen mit gästen kann es vorkommen, dass ich einen neuen tisch baue oder eine wand streiche."

designerin donna wilson lebt in einem viktorianischen häuschen in london ihre leidenschaft für farben und muster aus. sie experimentiert gerne mit ungewöhnlichen farbkompositionen und erschafft damit eine lebhaft freche atmosphäre.


























"der raum ist ganz tief mit mir verbunden. mein zugehörigkeitsgefühl, meine identität, mein wohlbefinden und meine selbstachtung haben dort ihr zuhause." 
alix blüh ist schmuckdesignerin, schwärmt für nostalgische schätze, liebt den zauber vom leben der dinge und ist fasziniert von mit moos bewachsenen ästen.




"ich ziehe mich gern mit meinen gesammelten schätzen in meinen kokon zurück", sagt die textilkünstlerin vicky trainor, die in einem zauberhaften reihenhaus der englischen grafschaft northumberland lebt.
im unteren bild ist ihr atelier zu sehen, dass sie liebevoll stoffgarten nennt. eine schatzkammer voller alter stoffe, bändern, spitzen und garnrollen. 



ich bedanke mich beim knesebeck verlag für dieses kreative rezensionsexemplar! 

für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer dank für euren besuch und euren lieben worte... ;-)






























xoxo amy

*kooperationen
hierbei handelt es sich ausschließlich um kooperationspartner, die ich mir aussuche, deren produkte ich für gut, empfehlenswert, inspirierend und zu meinem blog passend befunden habe!

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Tante Mali hat gesagt…

Guten Morgen liebe Amy,
ich komme dann mal eine Runde Kuscheln :)! Sehr, sehr, sehr fein!
Hab einen wundervollen Sonntag
Elisabeth

House No.12 hat gesagt…

Liebe Amy,
oh ja...das ist wieder ein Buch ganz nach meinem Geschmack...Weihnachten ist ja nicht mehr lang - wird auf den Wunschzettel geschrieben! Die Leinenbettwäsche schreib ich auch gleich dazu - wow!!! ist die schön!!! Deine Wärmflaschenhülle ist superschön geworden. Gottseidank ist es jetzt nicht mitten in der Nacht...da kann ich gleich nach einem alten Wollschal suchen...das geht mir übrigens auch oft so, dass ich wegen irgendwelcher Ideen nachts nicht einschlafen kann.üße

Wünsche dir einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Petra

House No.12 hat gesagt…

Jetzt habe ich gerade die Buchstaben von den Grüßen oben wiederentdeckt...sorry sind verrutscht!

DonnaG hat gesagt…

Sehr schön diese Bettwäsche. Darin würde ich auch gerne schmökern, mit der kuschligen Wärmflasche auf dem Bauch. Gibt fast nichts Schöneres.
Liebe Grüße Donna G.

Urban white hat gesagt…

Liebe Amy, ich hab mich schlapp gelacht und mir richtig vorstellen können, wie du des nächtens durch Haus und Garten kruschelst. Manchmal habe ich auch solche Anfälle ;)) So ein Kistenregal ist ein heftiger Trigger für solche Aktionen ;))
Die rosafarbene Leinenwäsche ist ja umwerfend - ich wusste bis gerade eben nicht, dass ich sowas auch SCHON IMMER haben wollte....Gleich mal sehen, was sich da machen lässt...
Liebste Grüße
Kathrin

Urban white hat gesagt…

Liebe Amy...ich schon wieder. Heißen deine Kissen (Bettwäsche) Marita? Von Port Maine? Die sind halb Baumwolle halb Leinen...ich hätte die gern für mein Sofa als Winter-Gemütlich-Landschaft.Deine sehen auf dem Bild mehr nach Leinen aus als bei Westwing oder täuscht das?...Vielleicht ´kannst du mir ja einen klitzekleinen Tip geben.
liebe Grüße
Kathrin

Angelika Leśniak hat gesagt…

Liebe Amy,
es ist einfach wunderbar, wenn du von Amys Abenteuern erzählst.
Natürlich schwärm ich wie immer für deine Bilder.
Sein ganz lieb gegrüßt in deinem Himmelreich,
Angelika

Sonja Geyer hat gesagt…

Oh ja liebste Amy, die Bettwäsche könnte auch meine sein - ein wahrer Traum!Ich musste kichern bei deiner amüsanten Story rein ins Bett - raus aus dem Bett! DAS kenne ich auch, keine Ruhe bekomme ich da mehr - wenn mich eine Idee im Griff hat!

Ganz liebliche Grüße von Sonja

creativLIVE hat gesagt…

Liebe Amy,
ich kuschele mich auch gerne ins Bett mit der passenden Lektüre. Wohnbücher gehören auf jeden Fall dazu! Die Wärmflasche sieht toll aus, coole Idee mit dem Stoff!
LG Astrid

dag-paper hat gesagt…

Liebe Amy,
Wie gern hätte ich bei deiner nächtlichen Aktion Mäuschen gespielt ;)
Nur zu gut kenn ich dieses Gefühl, Ideen direkt umsetzen zu wollen, ganz egal zu welcher Tages und Nachtzeit es sich hierbei handelt.
Danke für deine ausführlichen Berichte.

GLG Dagmar

swig hat gesagt…

ich liebe Deine Blumen einfach!
herzliche Grüße und eine gute Woche!

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Hahaha liebe Amy, das geht mir oft auch so, wenn ich was sehe, was ich unbedingt machen möchte! Deine Wärmflasche gefällt mir sehr und deine Blumen!!!!! Wunder wunderschön!
Herzliche Grüsse und einen guten Start in die Woche.
Nica

Astrid Ka hat gesagt…

Ich wünschte mir mehr solche Individualisten in Interiorblogs hierzulande...
Oder du zeigst mal wieder was aus deinem Zauberhäuschen...
Eine produktive Woche!
Astrid

Vintage Muse der Fülle hat gesagt…

Ganz zauberhaft deine Leinenbettwäsche liebe Amy und die Wärmeflasche... zum Kuscheln süß. Jedes Mal staune ich über dein Ideenreichtum :))
Alles Liebe und eine wundervolle Woche wünscht deine Grażyna

Röda Hus hat gesagt…

Liebe Amy, tolle Bilder hast du für uns eingefangen.
Die Wärmeflasche sieht schön kuschelig aus und die Bettwäsche finde ich so zauberhaft...
Ganz liebe Grüße Matilda

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
diese Bettwäsche wäre auch etwas für mich. :-)
Denn erstens sieht sie wunderschön aus und zudem müsste ich sie nicht bügeln. :-) Wunderbar!! :-)
Vielen Dank für den Buchtipp. Ich denke, dass wird MEIN Buch. :-)
Ich bin dann mal weg.
Liebe Grüße
ANi

Smilla G. hat gesagt…

Liebste Amy,
ja die beiden von House No.12 sind so manche Inspiration wert....ich habe sie gerade auch verlinkt, weil sie so ein tolles Rezept gezeigt haben.
Die Wärmflasche ist Dir super gelungen, gefällt mir richtig gut!
Und mit ihr und der neuen Bettwäsche lässt es sich in Deinem Dachatelier sicher toll kuscheln.
Ich freu mich auf unser Treffen!
Liebe Grüße
Smilla

Rosine Apfelkern hat gesagt…

Liebe Amy,
hier bin ich immer gern, weil du so verschiedene Dinge
publizierst.
Das versuche ich ja auch, aber ich habe nicht immer so
viel Zeit, die man ja investieren muss, um einen interessanten
Blog zu führen!

Die Farbe der Bettwäsche finde ich auch wunderschön. Aber wie viel
Bettwäsche braucht der Mensch. Ich habe gerade mehrere Paare ausgemustert,
obwohl sie immer noch schön sind, damit ich Platz habe und das Rote Kreuz
sich hoffentlich darüber freut.

Eine schöne Woche noch!

LG Rosine

Heike brocante-charmante hat gesagt…

Ohh, so eine Wärmflasche will ich auch. Die ist traumhaft und
bei den Bommeln komme ich gleich auf ganz viele Ideen zur Dekoration.
Ich habe so eine ganz alte dicke Messingwärmflasche im Einsatz, die
das Bett wärmt, noch bevor man drin liegt. Allerdings kann man die schlecht auf den Bauch legen.... Deine Bettwäsche finde ich supertoll. Die Farbe, das Material.... Wunderschön.
Liebste Grüße sendet Dir, Heike.

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MEI soooo a WÄRMFLASCHERL brauch i ah grod zur ZEIT
WALLUNGSFREIE ZEIT,,,,ggggg

de BETTWÄSCH HOT JA ah tolle FARB,,,,
aber i als BÜGELTANTE,,,gggg
i dat glab i immer morgens nachn aufsteh
de BETTWÄSCH bügeln,,,gggggg

hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE
bussale bis bald de BIRGIT

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Dein Wärmflaschenbezug ist eine tolle Idee!
Danke für den Buch-Tipp, das Buch ist sicher empfehlenswert. Obwohl, wenn ich dann nachts aufstehen und durch die Gegend wandern muss.... ;-)
Liebe Grüße,
Markus

Babajeza hat gesagt…

Dein Bettflaschenüberzug lässt sich einfacher verwirklichen als ... Möbel zu rücken. Aber träumen kann man ja immer. liebe Grüsse von mir

Elke Schwarzer hat gesagt…

Jaja, einer der stärksten Magneten überhaupt ist doch das Bett. ;-)
Eine Wärmflasche brauch ich im Winter durchaus öfter mal, aber meine hat nicht so eine schöne Kuschelhülle. Bettzeug und Buch sind auch toll. Die Seiten, die du zeigst, sehen vielversprechend aus. Ich schau mir das Buch mal in der Buchhandlung an.
VG
Elke

Elisabeth Höfer hat gesagt…

In diese Bettwäsche würde ich mich auch gern einkuscheln. Und die Idee mit der Wärmflasche ist genial.
Liebe Grüße Elisabeth

Rosine Apfelkern hat gesagt…

Liebe Amy, ach wie schön ist das denn. Freu mich sehr mit dir!!
Hier im Januar und im April.
Hoffe du hast eine schöne Zeit. Genieße sie, weil so viel Ruhe
bekommst du erst einmal nicht wieder!

Das mit dem Nähen kannst du Schritt bei Schritt lernen. Ich habe
den Schnitt von Stoff & Stil und er war schon fertig ausgeschnitten
und bis auf eine Stelle gut beschrieben. Das habe ich mir dann
selber so rausgetüftelt. Versuch es einfach, es ist so schön dann
das fertig Produkt in Händen zu halten und alle sagen dir wie
niedlich es es!

GLG Rosine ♥

christina hat gesagt…

hi, Liebe amy, ich kann mich genau in dich hineinversetzen. diese lust was
zu machen und dann noch die buchreise zu den Makern... das wäre auch was für mich.
Meine Scheu neue Dinge zu kaufen liegt wohl auch daran, daß so viele ältere Sachen noch umgemodelt oder wiederverwendet werden können. und die alten dinge haben ihren ganz eignen charme. entweder man liebt das alte, die patina, das nicht ganz perfekte oder man liebt es nicht. und meine Spannung steigt, wie wohl beates Teppich
bei dir aussehen wird. vor deinem wundervollen neuen Sofa, in deinem REICH!
Reichhaltige grüße von christina und .. schlafen nicht vergessen! da kommt das kreative hirn endlich zur ruhe und man wacht morgens mit frischen Ideen auf. GELL ???

HunteSternchen★ hat gesagt…

Hej Amy,
das Buch ist bestimmt toll, aber mehr noch beneide ich dich um diese wunderschöne Bettwäsche! Hach!
Da muss man einfach irgendwann Glück haben, so wie du :)
Ich wünsche dir , dass du auch mal gut durchschlafen kannst in deiner "Traumbettwäsche" ;)
Lieben Gruß von
Mone*

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Amy,
Deine Wärmfasche gefällt mir sehr, und erst die Bettwäsche...
Ein tolles Buch, das werde ich mir vormerken.
Herzliche Grüße,
Sabine

Efeu wald hat gesagt…

Hallo Amy!
Die Idee mit der Wärmeflasche ist super! Danke für die schöne Buchvorstellung!!
Schönes Wochenende!!
Ulla

white and vintage hat gesagt…

Liebe Amy,
ich habe gerade auf deinen hübschen Blog gefunden. Wärmeflaschen verwende ich im Winter auch immer, aber deine schaut so richtig kuschelig aus und dazu noch diese herrlichen rosa Kissen - da würde ich während dem Lesen gleich einschlafen :)!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
liebe Grüße,
Christine

DekoreenBerlin hat gesagt…

Liebe Amy,

die Bettwäsche ist traumhft schön. Da möchte man sich sofort einkuscheln.
Und mit den Schleifen, so richtig schön nostalgisch.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag morgen.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24