diy:nähkästchen, ooh:babys & mmh:orientalischer milchreis...

wenn meine freundin meggie ohne mich auf dem flohmarkt war, bringt sie mir meist eine überraschung mit. diesmal hat sie mir ein nähkästchen auf rollen geschenkt. 
danke dir meg, du hast mir eine große freude gemacht ;-)





wenn man die farben betrachtet, mit denen ich streiche, würde man wohl nie auf die idee kommen, dass ich (eigentlich) total auf weiße wohnwelten, (wie man sie auf so wunderschönen blogs z.b. bei mèa, justys, heike und viiiiiiiiielen mehr) steh!
so sollte dieses nähkästchen also eigentlich in old white oder einem zarten rosè gestrichen werden... EIGENTLICH...
aber... wer war das? wer hat mein nähkästchen anthrazit/rosa angemalt? 





























nein, das könnte ich niemanden in die schuhe schieben, denn es ist unverkennbar MEIN werk, dass sich auszeichnet z.b. durch 
... farben, die garantiert nicht zu dem passen, was schon vorhanden ist!
... farbnasen, ausgelassene stellen, in die pinselstriche integrierte staubpartikel etc. - ich weiß wirklich nicht, wie ich das immer wieder hinbekomme. 
wie gut, dass man das alles auf den fotos nicht ganz so genau sieht ;-)
vorher sah das nähkästchen übrigens so aus...






















































was wahrscheinlich ebenso wenig jemand vermuten würde, angesichts meines von oben bis unten vollgestopften häuschens, dass ich es EIGENTLICH minimalistisch mag... ;-) ja, da staun ich selbst am meisten!!!
partiell gelingt mir das, das sieht dann z.b. so aus... 
eine mintfarbene etagere und drei zitronen - that`s it! 
naja, umgekehrt wär`s mir lieber... drei von diesen wunderschönen glastortenplatten (die es übrigens hier gibt blueboxtree) und eine zitrone ;-) 




heute habe ich mal wieder einen bildband für euch...
babys: in den kulturen der welt
von béatrice fontanel & claire dŽharcourt
erschienen im gerstenberg verlag































schon lange habe ich nicht in einem soooooo berührenden, inspirierenden, zauberhaftschönen und informativen bildband geblättert... 




16 Ethnologen haben mit ihren erfahrungen und erlebnissen unterstützend an der entstehung dieses bildbandes mitgewirkt und damit dieses faszinierende und einzigartige buch geschaffen.

thematisch geordnet ist der bildband in körperpflege, kleidung / schmuck, tragehilfsmittel / schlafstätte, umgang mit babys und ihr soziales umfeld - aber genau genommen ist es EIN thema, um das es auf fast 300 seiten geht:
LIEBE 





beeindruckende szenen, so fremd und doch so vertraut,
weil innigkeit, nähe und verbundenheit universell ist!







vor allem aber zeigt uns dieses buch, dass es auch wunderbar anders geht, als wir es kennen und für richtig halten!
ein WUNDERvolles buch ;-)

als mich raphaela von reishunger (hier hatte ich schon einmal das bremer unternehmen vorgestellt) gefragt  hat, ob ich als rezeptebloggerin am online reishunger rezeptebuch mitwirken möchte, musste ich nicht lange überlegen, denn das ist eine wirklich tolle idee. 




mein rezept zum orientalischen milchreis findet ihr hier...




für heute sag ich dank für euren besuch und eure lieben worte, über die ich mich jedes mal waaaaaaahnsinnig freue ;-)
seid herzlichst gegrüßt & mit vielen lieben wünschen bedacht...






























xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Amy,
Dein Milchreis Rezept ist köstlich :-)
Mir gefällt besonders Dein Zutatenbrett.
Wunderschön Dein Nähkästchen, wirklich kein vergleich zu vorher und die Farbe ist super.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag,
Sabine

Méa Strauß hat gesagt…

Oh Amy, was bist Du ein zauberhafter Mensch - gibst Dir so viel Mühe und zeigst uns das alles mit solchem Stil, dass ich jedesmal dahinschmelze. Kein Wunder, dass Deine Freundin Dich so verwöhnt - dieses Nähkästlein ist ja sowas von Zucker!!! Und dass es Anthrazit wurde, ist so gut, so hebst Du das Zauberhafte noch hervor und verdirbst es nicht durch einen zu hellen Anstrich.
Ja, DU bist die Blogger-Lady, und den Milchreis mache ich fast schon immer so - aber eben nur fast. Und nu mach ich ihn Dank Dir besser.
Dicken Knuuutscher von mir, ich geh auf den Floh jetzt und danach mach ich uns Milchreis mit Stil ;))

designbygutschi hat gesagt…

Guten Morgen liebe Amy,
du hast ja schon früh deine Blogrunde gedreht ...
Danke für deinen lieben Kommentar.
Das Nähkästchen hat eine super tolle Form und die Farbkombination ist die einzig Richtige ... Einfach TOLL ...

So eine Freundin zuhaben, die genau diese einzigartigen Schätze für einen findet, ist etwas ganz besonderes ...

Ich mag Kinder ... Und ich liebe Kinder aus der ganzen Welt ... Ich habe das Glück jeden Wochentag mit Ihnen die Zeit zu verbringen ... und die bunte Vielfalt zu erleben und mit ihnen lachen zu dürfen ...
Ich liebe meinen Beruf ;-)
Der Kinderwagen ist ja ein TRAUM auf dem Titelbild ...

Ach ja ... Und der Reis in den Gläschen mit dem Label ... Das ist je sowieso so ein Bild ... das ich mag ....

Soooooo genug geschwärmt ... Hab einen schönen Sonntag ... Auf mich wartet jetzt ein schönes Frühstück ...

Herzliche Grüße
Jutta

Tanja's living hat gesagt…

Ein tolles Buch was du uns da vorgestellt hast!
So wunderbare Bilder!
Liebste Grüsse
Tanja

Smilla G. hat gesagt…

Wow Amy, der Milchreis sieht so lecker aus....und so schön...in den Gläsern mit Anhänger!
und über Deine Beichten musste ich gerade wirklich lachen:
Ich liebe es auch minimalistisch....aber ich hab so viel Kram! bekomme das also nie hin und bewundere es immer nur bei anderen ;-)
Dein Nähkästchen find ich echt süss....bei mir wär´s vermutlich tatsächlich weiss geworden.
Liebe Grüße
Smilla

Babajeza hat gesagt…

Irgendwie wird mir erst jetzt bewusst, dass ich ganz dringend ein roas Rahmkrüglein brauche. Liebe Grüsse in deinen Sonntag von Regula

Urban white hat gesagt…

Liebe Amy, ja was für eine Verwandlung!!! Das Nähkästchen vorher...und dieses Prachtstück in Anthrazit-rosa nachher. Die Farbe betont das Grazile am Tischen wunderbar...so ein Freundin hätte ich auch gern, die mir soo was Schönes mitbringt (meine Nähzutaten stapeln sich in Kistchen und Kästen) ...hm und wenn ich nur deinen Milchreis sehe, bekomme ich sofort Milchreis-Sehnsucht...verbunden mit Erinnerungen an: Oma, Sommerferien und barfuß laufen....;))) Das ist bei diesem Herbst-Sommer wohl nicht mehr drin...
liebe Grüße
Kathrin

Steffi hat gesagt…

Hi Amy,
ich staune immer, was manche Leute so auf dem Flohmarkt finden und vorallem, wie toll es dann in Szene gesetzt wird. Dein Nähkästchen ist echt ein Traum.
Das Buch finde ich sehr interessant, wäre bestimmt gut, wenn sich das jeder mal durchblättert, in Deutschland geht es ja nur noch darum die Kinder in irgendwelchen Einrichtungen u betreuen...
liebe Grüße
Steffi

pure Viefalt hat gesagt…

Liebe Amy,

sensationelles Nähkästchen!
Und ich finde auch prima, dass es nicht weiß geworden ist. So steht es noch mehr im Mittelpunkt.

*wink*
Betty

creativLIVE hat gesagt…

Liebe Amy,
von so einem Nähkästchen kann ich nur träumen und deine Freundin hat dir damit wirklich ein Schmuckstück mitgebracht...die Farbe gefällt mir extrem gut und es erstrahlt jetzt richtig vor den weißen Möbeln!
LG Astrid

7o9 hat gesagt…

hmmmmm bitte einmal orientalischen Milchreis rüberschieben, der sieht echt lecker aus *Zahn tropf* ;)

Lolá hat gesagt…

liebe Amy,

ich finde das Nähkästchen so wunderschön, komme aus dem Staunen nicht mehr heraus was du aus einem ollen Teil gezaubert hast!
Mir geht es übrigens wie dir, erstens streiche ich auch viel in anderen Farben obwohl ich eigentlich alles in weiß möchte und ich sammele ohne Ende Möbel obwohl ich es so minimalistisch viel lieber habe. Soll uns mal einer verstehen :-)

Liebe Grüße,
Lolá

Maxie von Maxiemales hat gesagt…

Liebe Amy, heute hast du aber wieder nen super inspirierenden Post!Das Nähkästchen sieht genial aus, was man alles mit Farbe machen kann. Das Buch finde ich wunderschön und der Milchreis würde mir jetzt auf meinem Tisch auch gefallen!! :)
Danke für dein Beitrag voller Anregung!
Alles Liebe Maxie

Fee(t)räume hat gesagt…

Liebe Amy, ich finde Dein Nähkästchen ganz zauberhaft und würde es sofort auch nehmen. Und ich finde, es passt auf jedem Fall zu Deinen Sachen. Sei lieb gegrüßt - Linde

[blick]lieblinge hat gesagt…

Also das Nähkästchen ist ja der absolute Hammer :-)!!! Du hast dem alten Stück wieder einmal mit ganz viel Liebe und Gefühl ein wunderschönes neues "Leben" ermöglicht - die Farben finde ich (obwohl auch ein Weiß-Fan durch und durch :-)) übrigens auch super! Alles Liebe, Marlies

LiebeArtWerkstatt hat gesagt…

Wow liebe Amy, dein Milchreis sieht so oberlecker aus und ja ich hätte bei dir auch eher auf weißes Nähkästle getippt, doch es gefällt mir auch in dieser Farbe gut, aussergewöhnlich♥
Dieser Bildband ist bestimmt sehr beeindruckend.
Liebe grüße andrea.

DonnaG hat gesagt…

Ich finde die Farben des Nähkästchens sehr schön. Ich mag ja auch weiß sehr gern, merke aber, dass mich manche Farben doch sehr ansprechen.
Das Buch scheint wunderschön zu sein...
Und die restlichen Fotos sind einfach klasse. Gut fotografieren will halt auch gelernt sein.
LG Donna G.

Ullis Welt hat gesagt…

Der Nähkorb ist sooo schön liebe Amy, ich hätte ihn so gelassen, aber bei mir ist ja gaaaanz viel Braun vertreten,....Das Antrazit/Rosa ist aber eine wunderbare Farbkombi ☺
Ich finds total klasse, dass deine Freundin so an dich denkt ♥
Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag-Abend und ich schick dir viele liebe Grüße
Ulli

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Dein Nähkästchen ist toll geworden! Ich finde gerade das Grau perfekt!
Liebe Grüße,
Markus

Astrid Ka hat gesagt…

Liebe. Amy ! Ich bewundere auch immer die weißen Wohnwelten und die minimalistischen dazu. Aber das bin Nicht ICH, denn ich spüre ein Wohlgefallen, wenn ich durch meine Wohnwelten gehe. Also tut die mir gut.( Vor allem nachdem ich jetzt an einigen Stellen perfekt aufgeräumt habe).
Das Buch habe ich auch besessen, wurde aber von der Tochter abgeschleppt. Es gibt noch ein zweites, ähnliches, das auch sehr schön ist.
Nur dein Rezept habe ich nicht gelesen, nur die schönen Fotos genossen - ich hasse Milchreis seit Kindertagen...
Eine schöne Woche!
Astrid

ChELseA LaNE hat gesagt…

Hallo Amy,
orientalischer Milchreis hört sich für uns Milchreisfans wahnsinnig interessant an. Und wird schnellstens ausprobiert.
Das Nähkästchen hätte in Weiß nicht hübscher aussehen können. Ich denke, deine Farbwahl war absolut passend. Das Teilchen wirkt so edel und vornehm ...!
Ist das nicht ein wunderbares Buch?? Bei vielen Bildern geht mir das Herz auf. Wie individuell die Beziehung zum Kind in den verschiedenen Kulturen auch ist, die Liebe ist für alle erkenn und fühlbar.
Ich liebe die Sonntage mit deinen Beiträgen. Schon fast ein Ritual geworden sie zu lesen, wenn das Haus noch schläft und alles ruhig ist. ;-)
Liebe Grüße nach Bremen und einen schönen Wochenanfang
Claudia

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
hast Du eine tolle Freundin!! Dir so ein schönes Nähkästchen zu schenken ist aber toll.
Fast das gleiche hat sich auch mal meine Freundin auf einem Flohmarkt gekauft. Es war aber schon schwarz.
Ich habe mal für meine Tochter ein ähnliches Rosa/Grün (ihr ausdrücklicher Wunsch!!!!) gestrichen, ich kann mich noch erinnern, wie viel Arbeit es war.
Denn dieser große Kasten war davor knallrot und alleine das Abschleifen hat mich Stunden gekostet und Teile unserer Balkonmöbel waren danach auch Rot!! Das muss eine ganz schlimme Ölfarbe gewesen sein, schrecklich.
Jetzt sieht es aber auch in Rosa/Grün sehr schön aus und ich denke nicht mehr an die viele Arbeit. :-)
Dein türkiser Kochtopf sieht soooo toll aus. Ist er alt?
Liebe Grüße an Dich und vielen Dank für den Buchtipp!
ANi

Vintage Treasure hat gesagt…

Hallo Amy, da muss ich ja gleich den Gegenbesuch starten, nachdem du bei mir im Blog vorbeigeht hast. Das verwandelte Nähkästchen sieht toll aus! Ich habe am Wochenende auch ein kleines ertrödelt: ein antikes Lackkästchen mit kleinen Vögeln.

Die türkis-grüne Schale mit den Zitronen sieht toll aus!!! Ich liebe diese Farbkombination und habe schon ähnliche Arrangements in meinem Blog und Shop gezeigt. :) Apropos Shop: Da gibt's was neues "Altes". Heute frisch eingestellt. Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal, Selma (Vintage Treasure Blog)

Petra Schaal hat gesagt…

Hallo Amy,
da hast Du einen wahren Schatz von Deiner Freundin bekommen. Nicht nur dass das Kästchen ein wahrer Augenschmaus ist - es ist dazu noch ein praktischer Begleiter in passender Höhe - ich muss sagen, ich habe mich ein klein wenig verliebt und gratuliere Dir zu diesem wunderschönen Geschenk und zum anderen für diese wahrlich wunderbare Freundin. Liebe Grüße Petra

Dorina Palcu hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Dorina Palcu hat gesagt…

Liebe Amy,es ist immer wieder schön, etwas Neues in deinem Blog zu finden,deine Ideen sind so vielseitig und ganz nach meinem Geschmack , :) nicht nur die Rezepte...irgendwie bist du eine verwandte Seele, das kenne ich doch irgendwoher, das minimalistische Ideal im Kopf und eine Wohnung voller geliebter Dinge in der Realität.....das Nähkästchen auf Rollen ist wirklich etwas Besonderes und deine Farbidee dazu auch stimmig, ein kleiner Kontrapunkt in deiner hellen Wohnung :), es gefällt mir, wie du deine Fotos auf eine bestimmte Sache focussierst, in die man sich dann aufmerksam versenken kann......Danke dir dafür und für die schöne Stimmung, die du damit auf mich überträgst....ganz liebe neue Grüße
Dorina

House No.12 hat gesagt…

Liebe Amy,
du hattest den richtigen Riecher, das Nähkästchen muss so und nicht anders aussehen, in weiss wäre es nicht so gut zur Geltung gekommen...ach ich finde es einfach nur wunderschön so! Und ebenso schön ist das Buch, das du vorstellst. Danke für die Einblicke!
Den Milchreis probier ich natürlich auch...

Wünsche dir eine schöne Restwoche
und liebe Grüße
Petra

WOHNPOTPOURRI hat gesagt…

Hey Amy!
Schon wieder soooooo tolle Bilder und die Verwandlung deines rollenden Nähkästchens ist sehr gelungen und von Nasen weit und breit nix zu sehen ;o)
Auch der Bildband klingt sehr interessant und wie wahr...Liebe ist universell!!!! Und dann noch die Fotos zum orientalischen Milchreis...das Zutatenbild finde ich besonders gelungen!!!
Herzlichst Sabine

La Casa blanca hat gesagt…

Liebe Amy,
das rollende Nähkästchen ist einfach bezaubernd geworden. Eine wunderschöne Farbkombi hast du da ausgewählt. Unglaublich, wie sich so ein Teil nach einer Farbkur verändert ♡♡♡

Aber ganz wichtig ist natürlich, eine so tolle Freundin zu haben, die genau weiß, was einem gefällt und diese Freude dann mit einem teilt!

Herzliche Grüße sende ich dir heute von der sonnigen Costa del Sol

Nicole

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Hey liebe Amy
Oh Milchreis, das mag ich auch sehr gerne. Und dein Rezept hört sich super lecker an! Und dein Nähkästen ist bezaubernd geworden! So eins hätte ich auch gerne :-)
Liebe Grüsse Nica

Lias Home hat gesagt…

Liebe Amy,
da hast du aber eine tolloe Freundin!
Die Farbe vom Nähkasten ist klasse!
Dein Rezept hört sich köstlich an, mal was anderes ;)
Lieben Gruß
Lia

Rostrose hat gesagt…

Mmmm liebe Amy, Milchreis mit Kardamom & Früchten drin, das mag ich auch - seit Indien schmeckt wir auch Porridge mit Kardamom & Co :o)) Es ist einfach schön, in die große weite Welt zu schauen - und auch die Babys dort zu sehen - sind sie nicht einfach ÜBERALL wundervoll!?! Und dein Nähkästchen - also Nasen & co. sind da wirklich nicht zu sehen - ich finde einfach, dass du es wundervoll herausgeputzt hast! Weiß ist ja schön, aber ohne Kontraste finde ich es dann doch nicht sooo spannend - also weiter so, du hast das perfekte Gespür dafür!
Hab noch einen wunderschönen Abend!
Alles Liebe, Traude
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Liebe Amy,
dein Milchreis Rezept klingt wirklich köstlich! Genau richtig für verregnete Ferientage!!
Hübsch sieht dein Nähkästchen aus! Unglaublich, was man auf Flohmärkten noch alles finden kann.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Rosalie

DekoreenBerlin hat gesagt…

Hallo Amy,

dein Nähkastchen ist wunderschön (geworden) Ich bin auch manchmal froh, wenn man auf den Bildern nicht jeden Fusch sehn kann :-)
Für mich ist es perfekt - dein Werk!
Und der Milchreis klingt ansolut köstlich!

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Tante Mali hat gesagt…

Oh hmmm, liebe Amy, vom Milchreis hab ich schnell probiert! Das Nähkästchen ist ein gar lustiges Teilchen - die Farbe perfekt!
Hab ein wundervolles Wochenende
Elisabeth

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24