eine englische kommode, reisen in burma & mmh:penne ai pomodori secchi ...

mal wieder die pinsel geschwungen, gestrichen und schabloniert.
mein erster impuls ist oft weiß, aber dann wird es meist doch grün, violett oder blau ...




vor ein paar wochen habe ich eine große englische kommode für 35 euro erstanden. sie war schwarz gestrichen und für einen moment überlegte ich sie schwarz zu lassen, hab mich dann aber für duck egg (annie sloan chalk paint) und die motive in french linnen entschieden. 






nun nach burma ;-)
nee, ich fliege nicht nach burma, jetzt nicht und wohl auch nicht in bälde ... aber man wird doch mal träumen dürfen!
fernweeeeeh ...
ALLE fahren in den urlaub oder waren schon, nur ich nicht ;-(
ich bitte an dieser stelle mal um ein gemeinschaftlich tröstendes "oooooooh, arme amy!" 
danke ;-)

deswegen ist mein heutiges buch für euch reisebildband ...
reisen in burma von bettina flitner (fotografin) alice schwarzer (autorin)
erschienen im dumont verlag































burma (das heutige myanmar), das verwunschene land zwischen china und indien, in dem über 100 ethnien leben.
ein land, das wir noch so wenig kennen ... so geheimnisvoll und voll fremdem zauber. 
reisen in burma ist ein faszinierend schöner bildband über das bisher noch relativ unberührte land
märchenhafte landschaftsaufnahmen ...





alltägliche szenen, stolze szenen, religiöse szenen ... 
eindringliche porträts, poetisch, nah.









alice schwarzer und die fotografin bettina flitner zieht es immer wieder nach burma, zwischen 2000 und 2012  insgesamt sechs mal ... auf 159 seiten schildern ihre eindrücke und zeigen ihre beeindruckenden bilder der liebenswürdigen menschen dort, der faszinierenden kultur, der atemberaubenden landschaft, dem allgegenwärtigen buddhismus, des sich öffnenden burma ...
(ich hab gelesen, dass in burma in jedem garten  pfeffer zum eigenbedarf angebaut wird, also mich könnte gerne mal jemand dahin schicken wo der pfeffer wächst ... ;-)) 





am ende dieses faszinierenden bildbandes schließt man sich unweigerlich den wünschenden worten alice schwarzer an ... "möge "die sanfte öffnung [dieses landes] gelingen und ein behutsamer übergang vom militärregime zur demokratie westlichen stils oder vielleicht sogar ein dritter weg gangbar sein - dann wäre das nicht nur gut für burma, sondern gut für alle, die dieses land lieben gelernt haben. so wie wir." 


konsequenter weise, sollte es jetzt hier etwas burmesisches zu essen geben, aber es gibt italienisch angehauchtes "fast food" alà amy ;-)
und weil es so "fast" weggefuddert war, gibt es von diesem leckeren essen leider kein foto, aber von den benötigten zutaten für: 
penne ai pomodori secchi





die penne al dente kochen. in eine pfanne etwas von dem öl, in dem die getrockneten tomaten eingelegt waren, schütten und erhitzen.
die getrockneten tomaten klein schneiden und in die pfanne geben, ebenfalls die penne. ein bisschen anbraten, dann den ziegenkäse darüber krümeln und mit den tomatenpenne verrühren. kapern, menge nach belieben, dazu geben. salzen und pfeffern aus der mühle. frisches basilikum klein schneiden und darüber geben. fertig!

übrigens gibt es derzeit eine bloggeraktion von OTTO
roombeez  - raum für talente - bloggerworkshop
wer mitmachen möchte findet hier die nötigen informationen
ich bin dabei und würde mich über eure stimme seeeehr freuen wenn es soweit ist ;-)




für heute sage ich wie immer dank mit einem kleinen bütengruß für euren besuch und eure lieben worte ... ;-)





xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Tinka B. hat gesagt…

Sehr schöne Fotos!!! Ich war letztes Jahr auch nicht weg, daheim ist es doch auch nett und man spart viel Geld :-)!!! Die Kommode - traumhaft. Ich komm mal zu Dir und Du bringst mir das Pinseln bei. Hab letzte Woche unsere Mülltonnenabdeckung weiß gestrichen und bin fast verzweifelt.
LG
Tinka

Tanja von Ideenreich hat gesagt…

Liebe Amy,
wunderschön ist deine Kommode geworden! Und dein Buchtipp gefällt mir sehr! So traumhafte Bilder! Da möchte ich auch direkt mal nach Burma reisen! Dein Rezept hört sich sehr lecker an! Bei Roombeez hatte ich auch überlegt mit zum machen ;-) Drück dir die Daumen! Werde gleich mal für dich voten!
GLG und schönen Sonntag!
Tanja

Tanja von Ideenreich hat gesagt…

Liebe Amy,
das mit dem voten funktioniert nicht. Ist das die richtige Seite auf die du verlinkt hast? Wo kann ich da für dich abstimmen?

maja hagedorn hat gesagt…

Hallo Amy, die Kommode ist super schön geworden, an so etwas trau ich mich einfach nicht heran.
Das 2.Foto finde ich ganz besonders gut. Die verschiedenen Pinsel in einem Becher. Sehr schön.
Schönes Wochenende
herzliche Grüße Maja

designbygutschi hat gesagt…

Guten Morgen Amy,
Zuerst das gewünschte Ohhhhhhhhhhh ...

Obwohl Zuhause ist es doch auch schön ... und gerade Bremen ist so eine schöne Stadt mit der Weser ....

Burma ist bestimmt sehr faszinierend ... beeindruckend interessant und schön ...

Ich wünsche dir einen tollen Sonntag.
Herzliche Grüße

Jutta

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Amy,
Was hast Du für ein geschicktes Händchen, die Kommode ist ein Traum :-)
Natürlich stimme ich morgen für Dich.
Einen schönen Sonntag,
Sabine

La Casa blanca hat gesagt…

Liebe Amy,
traumhaft ist die Kommode geworden. Du hast sie genial gepinselt und ein wunderschönes Schmuckstück aus ihr gezaubert ♡♡♡ Die Farbwahl ist genau richtig gewesen. Ich bin total begeistert und was für ein Schnäppchen!!! Wahnsinn...

Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.

Alles Liebe

Nicole

creativLIVE hat gesagt…

Liebe Amy,
was für eine schöne Kommode und so günstig dazu. Du hast ein ganz spezielles Stück daraus gemacht. die Farbe ist toll, obwohl ich ja auch immer zu weiß tendiere.
LG Astrid

Tante Mali hat gesagt…

Liebe Amy,
ui diese Kommode - fantastisches Stück und vor allem, was du aus ihr gemacht hast!!! Sag, das ist "unsere" Alice, die da durch Burma gondelt, einfach so, ohne dich mitzunehmen ... nun, vor einigen Jahren wäre das doch ein Grund gewesen, das Emma-Abo zu kündigen :)!! Oder sollten wir gleich Am(n)ysty International einschalten? Danke für deinen wundervollen Beitrag zu meinem wettertrüben Sonntag
Elisabeth

House No.12 hat gesagt…

Liebe Amy,
ein Super-Schnäppchen, die Kommode und deine Entscheidung mit der Farbe war auf jeden Fall richtig. Sie sieht jetzt traumhaft aus! Apropo...ich brauch für den Urlaub auch einen Bildband zum Träumen, da ich auch nicht wegfahre - also in den Garten legen - Bildband anschauen - wegträumen!

Wünsch dir einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Petra

Babajeza hat gesagt…

Ein Teller Penne macht glücklich und mit deiner Sauce grad noch glücklicher. Liebe Grüsse von Regula

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Amy,
die Kommode in der Farbe "duck egg" ist der Traum. Ich hätte mir wahrscheinlich auch kurz überlegt, ob ich sie streichen soll, aber in hell wirkt sie jetzt so schööööön!
Das Buch ist auch eine schöne Alternative zum "Nicht verreisen"! ;-)
Und das Rezept, genau etwas für mich. Schnell und schmackhaft (davon gehe ich jedenfalls aus!) - super!
Liebe Grüße
ANi

Smilla G. hat gesagt…

Ich glaub´s ja nicht: ich hab genau die gleiche Kommode!!!
Meine ist allerdings ein Erbstück und war eine Anfertigung für meinen Onkel (in Deutschland gefertigt, so um 1950)...auch sie war ganz dunkel.
Bei mir ist sie weiss geworden und ich habe die Griffe etwas verändert....aber Deine gefällt mir farbig und mit den Ornamenten auch sehr gut.
Vielleicht magst Du mal vergleichen?
http://smillaswohngefuehl.blogspot.de/2014/06/schlafzimmerblick.html
oder
http://smillaswohngefuehl.blogspot.de/2014/05/einblicke-und-fundstucke.html
die gleichen sich doch, wie ein Ei dem anderen oder?
Liebe Grüße
Smilla

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Schööön ist sie geworden deine Kommode! Und ja Fernweh hab ich auch. Wir verreisen diesen Sommer leider auch nicht... Ich würde ja sofort für dich voten. Aber wie ich gelesen habe, darf man da nur voten mit Wohnsitz in Deutschland :-( Bleibt mir also nix anderes übrig als dir ganz doll die Daumen zu drücken!
Liebe Grüsse Nica

Lia Home hat gesagt…

Ach, liebe Amy bei mir dauert es auch noch mit dem Urlaub und dann nur ein verlängertes Wochenende! Aber immerhin besser als nix!!!
Da warst du aber fleißig und die
Kommode ist toll geworden!
Lieben Gruß
Lia

Meine Dinge Franka hat gesagt…

Seeeehr schöne Kommode und der *Rest* natürlich auch!

♥ Franka

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Liebe Amy,
35€ für diese Kommode?? Wow, wie wunderschön sieht sie jetzt aus! Wie sie so dasteht würde sie perfekt in mein renoviertes Schlafzimmer passen! :-)
Das Buch gefällt mir sehr, wie gerne würde ich auch mal nach Burma reisen! ... maybe one day ...!
Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
Rosalie

Fee(t)räume hat gesagt…

Liebe Amy, auch wenn Du nicht verreisen kannst, so ist es auch sehr schön, sich überall "hinzuträumen". Deine Kommode ist wunderwunderschön geworden. Und ich finde, viel viel schöner als in schwarz. Gefällt mir sehr gut und ich würde sie auch sofort nehmen! Liebe Grüße und eine sonnige Woche wünscht Dir Linde

s'Shabbyhus hat gesagt…

Liebe Amy
Welch schöne Kommode du erstanden hast. Tolle Farbe und tolle Schablone. Ich weiss nicht, was ihr in Deutschland macht, aber bei uns in der Schweiz finde ich höchst selten mal eine brauchbare Schablone. Da habt ihr es wohl viel besser :-). Der Buchtipp sieht sehr interessant aus. Ich war mit meinem Mann vor längerer Zeit einmal ein Jahr lang mit Rucksack unterwegs und u.a. auch in Asien. Burma war zu dieser Zeit aber noch nicht gut bereisbar, leider. Aber die Fotos sprechen für sich. Ich muss mal schauen, was dieses "Roombeez" ist und werde natürlich sowieso für dich voten, herzliche Grüsse Barbara

Amarilia hat gesagt…

Hallo Amy,

wow wow wow, um diese Kommode beneide ich dich. Die sieht sooooooooooooooooooooooooo schön aus. Sehr gut das du sie nicht in schwarz gelassen hast. Jetzt nach dem Anstrich sieht sie viel edler aus :)

LG Kerstin

Moonshine & Wool hat gesagt…

Ja! Einen hübschen Sarong um die Hüften gewickelt und ab nach Burma...wie zauberhaft dieses Land wirkt! Fernweh habe ich immer, Amy...wir könnten einen Club gründen! ;)) Die Welt ist großartig und ich verpasse kaum ARTE-Reportagen, wenn mal was Gutes kommt....denn....das Gehirn weiß ja nicht, dass der Körper nicht dort ist, gell?! ;) Das geneigte AUGE verbucht dann alles unter *Erleben* und somit bin ich dann zumindest gefühlt im Island-Hopping-Reisefieber!

Dein Slowfoodpastarezept klingt auf alle Fälle wieder so, als müsste man sich den Teller vollstopfen und das schnieke Kommödchen ehrt dein Farbtalent...schööööne Tage, liebe Amy! beate XXX :)

SABINE hat gesagt…

LIEBE AMY,
ICH ENDLICH MAL WIEDER IN DER BLOGWELT UNTERWEGS.MANCHMAL GIBT ES EBEN WICHTIGERES....
DA SCHLAG ICH DOCH NEULICH DIE LISA AUF UND DENKE:DAS GESICHT KENNST DU DOCH.....
UND JA,ICH FAND ES TOLL, DICH UND DEIN ZU HAUSE ZU SEHEN.SCHÖN HAST DU`S DIR GEMACHT.
AN MEINEN FINGERN KLEBT AUCH NOCH FARBE,ES GIBT JA STÄNDIG IRGENDWELCHE PROJEKTE.
BIS DANN MAL MIT LIEBEN GRÜSSEN SABINE

Munich Cooking hat gesagt…

Hab gleich mal gevotet :-)

Viel Glück!

mal Das, mal Dies hat gesagt…

Hallo liebe Amy,
eine sehr gute Entscheidung, die Kommode nicht schwarz zu lassen!!! Dieses Blau ist wunderschön und das Muster, wow.
Wir bleiben diesen Sommer auch Zuhause aber wir haben hier ein ganz tolles Freibad, natürlich nicht vergleichbar mit Burma aber bei dem Wetter lässt es sich selbst in Deutschland aushalten :)
Liebe Grüße
Taty

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MOIIIIII duuuuuu armes HASCHERL....
kummst nit nach BURMA::ggg
is sicher ah tolles BUACH;;;
i mog ja sooooo BIACHA gern,,,
mit tolle BUIDLN drin
de KOMODE is der HAMMER
de is da super gelungen..
SOOOOOO und jetzt hupf i weiter
BUSSALE und DANKE für de liaben WORTE bei mir bis baaaald de BIRGIT

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Die Kommode ist toll geworden, obwohl sie mir in schwarz auch gefallen hätte.
Buch und Rezept sind sehr vielversprechend...
Liebe Grüße,
Markus, der auch noch nicht im Urlaub war...

brocante charmante hat gesagt…

Liebe Amy,
die Kommode war ein echter Schnapp und was Du daraus gemacht hast, ...ganz zauberhaft!
Die Farbe gefällt mir sehr.
Hab einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Heike

Tulla and Catie hat gesagt…

Da hast du wirklich einen Glücksgriff gemacht und was du noch aus dieser Kommode gezaubert hast - die Mühe hat sich wirklich gelohnt! Ich finde, vom Urlaub und von anderen Ländern träumen, ist auch sehr schön und hilft manchmal gegen das Fernweh :). Dein Buchtipp über Burma ist sehr interessant und die Fotos traumhaft!
Liebe Grüße von Barbara

Kati hat gesagt…

Ach Gott, ist die Kommode toll geworden! Du hast da einfach mal ein Händchen für...

-Kati

swig hat gesagt…

Harmonische Vereinigung, die die englische Kommode und die franz. Farbe da miteinander eingehen!
Tolle Bilder, wie immer!
Liebe Gruesse aus der Ferne.

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24