ein basischer tag zum ausprobieren:rezepte von morgens bis abends

nein, ich habe nicht vor mich nur noch basisch zu ernähren, (das wäre nämlich auch nicht besonders gesund, ohne nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen), aber ich habe vor, meine ernährung zu bereichern, sie bewusster zu gestalten und das heißt, es wird basische tage, vegetarische, "altvertraute", (wie  gestern mit schinkencarpaccio, süßem nachtisch und ein paar gläschen limoncello) und es wird vegane tage geben.
wenn ihr auch einmal lust auf einen basischen tag habt, der sieht dann möglicherweise so aus ...
ein basischer tag beginnt mit kräutertee. es gibt natürlich verschiedene fertige mischungen, die man kaufen kann ...
oder auch spezielle tees zur ausleitung von schlacken, wie z.b. den entoxinblütentee nach dr. med. kleine von meckel-spenglersan (nähere informationen dazu hier) eine blumige mischung aus schlüsselblumen, ulmenspierkrautblüten, lavendelblüten, hibiskusblüten etc. 
































ich hole mir aber auch gerne zitronenmelisse oder minze aus dem garten. dazu kommen ein paar scheibchen ingwer und zitrone ... so mag ich ihn am liebsten. morgens heiß und tagsüber den rest kalt.






















zum frühstück: ein basisches müsli
























für den obstsalat könnt ihr alle früchte nehmen, die ihr mögt und die zu der jeweiligen jahreszeit zu bekommen sind. ich reibe mir gern einen apfel und dazu kommt alles was so da ist. auf jeden fall banane für die süße. dann kommt etwas zitronensaft darüber, erdmandelflocken und weißes mandelmus (wahlweise auch kokosmus). kann man natürlich auch weglassen, denn mandelmus ist sehr reichhaltig, aber soooooo lecker!
























zum mittag: rotkohlrohkostsalat




















für mich alleine raspel ich so ca. 200g rotkohl. den vermenge ich mit olivenöl, dem saft einer halben kleinen zitrone, salz & pfeffer. 1 kleingeschnittene avokado und 1 kleine rote zwiebel sowie kleingehackte walnüsse dazugeben - auf die plätze, fertig, lecker!

























wer zwischendurch nochmal hunger verspürt (bei der basischen ernährung soll man sogar möglichst 5 obst- und gemüsemahlzeiten zu sich nehmen), kann gerne getrocknetes obst und mandeln knabbern oder auch ein süppchen essen. wie wär´s mit mangokürbissuppe ...






















einen kleinen hokkaidokürbis halbieren, entkernen und in kleine würfel geschnitten mit der schale in salzwasser weich kochen. ebenfalls ins kochwasser kommen ein paar stückchen ingwer, eine stange zitronengras und 2-3 limettenblätter (gibt es in asiatischen läden). ist der kürbis weich, zitronengras und blätter rausfischen und den rest mit dem pürierstab pürieren. mit kokosmilch zur gewünschten konsistenz auffüllen. eine mango schälen, das mangofleisch würfeln und in dir suppe geben ...
seeeehr schmackhaft finde ich!






















zum abendessen: kräuterkartoffeln






















leckere biokartoffeln mit schale weich kochen. kräuter nach belieben waschen und hacken. ich habe koriander und basilikum genommen. die gehackten kräuter über die kartoffeln geben. wenn man es ganz streng basisch halten will, kommt etwas leinöl darüber (also, das ist so gar nicht mein geschmack), ich habe mich für alsan biomargarine entschieden (die ist auch ok, da sie aus raps-kokos- & zitronenöl besteht).


und abends vielleicht noch ein entspannendes basisches entschlackungsbad ... (weitere informationen dazu hier) darin enthalten z.b. natürliche mineralien, aquamarin, bergkristall und rosenquarz.
das habe ich gerade geschenkt bekommen und ich bin total begeistert! herrliches hautgefühl danach ...
basisch gesehen, ein perfekter tag! ;-)





















xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Hallo Amy,
so ein basischer Tag hört sich derdammt lecker an.
Das Kürbissüppchen gibt es bei uns heut Abend auch, aber ohne Mango...weil die hab ich nicht daheim.


Liebe Grüsse aus der Holledau, Steffi

Poie Sandybanks hat gesagt…

Ui das sieht aber alles toll aus!
Das finde ich gut wie Du das hälst, einmal vegan, einmal basicsch, einmal altbekannt oder nach Lust und Laune! So solls sein, aber eben mit Köpfchen. ^^
Hm.... das Süppchen würde ich sicher brauchen, momentan ist es doch serh kühl und ich bin imemr gleich so erfroren das ich unbedingt "wärmende" Nahrung brauche.
Da wäre Rohkost gar nix für mich.
Klingt wirklich nach einem sehr sehr schönen und leckeren Tag! :-)
Vielleicht mach ich das demnächst auch mal, täte sicher gut.
Danke für die herrlichen Rezepte und wunderschön arrangierten Bilder!
GLg, MamaMia

Krönchen hat gesagt…

Liebe Amy,
deine basischen Gerichte sehen wirklich sehr lecker aus, Besonders gut gefällt mir dein Müsli, könnte ich gerade jetzt gut löffeln. Aber auch der Rotkohlsalat ist bestimmt sehr lecker. Als Rohkost habe ich diesen Kohl noch nie zubereitet, kann ich mir aber gut vorstellen.
Natürlich sind alle deine Photo´s wieder ganz herrlich. Du bist eine Künstlerin...
Schönen Sonntag wünscht dir
Claudia

DonnaG hat gesagt…

Hallo,
in letzter Zeit begegnet mir die Anregung öfter, sich anders zu ernähren. Das ist vielleicht ein Zeichen. Muss mal drüber nachdenken.
Auf jeden Fall sieht alles sehr lecker aus. Auf Kürbissüppchen freue ich mich auch schon, die liebe ich.
LG Donna G.

meine Dinge + Franka hat gesagt…

Das sieht ja superlecker aus und schmeckt bestimmt auch so!

Sonntagsgruß!
♥ Franka

LiebeArtWerkstatt hat gesagt…

Hi Amy, die Kartoffeln sehen oberlecker aus.
Schön das es dir gut dabei geht.
Liebe grüße andrea

Amarilia hat gesagt…

Huhu Amy,

na das hört sich wirklich nach einem sehr gesunden und erholsamen Tag bei dir an.
Der Obstsalat sagt mir persönlich am meisten zu. Ich liebe Obstsalat :)

LG Amarilia

herzkram hat gesagt…

Liebe Amy,
der Rotkohlsalat ist schon gebongt. Auf den habe ich jetzt nämlich Hunger. :-)
LG
Sissi

Sabine - Main-Blick hat gesagt…

Liebe amy,
ich muss mich jetzt wirklich im www mal genauer darüber informieren, was so eine basische Ernährung bewirkt und vor allem, was so alles dazu gehört. Es scheint Dir sehr gut zu tun.
viele liebe Grüße
Sabine

Rosalie hat gesagt…

Liebe Amy,
das mag ich so sehr an Deinen Rezepten. Die Speisen sehen nicht nur sehr verführerisch aus, sondern kommen auch noch soooo gesund daher. Ganz große Klasse!
Ich wünsch Dir eine sonnige Woche
Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

kukuwaja hat gesagt…

ich liebe jeden einzelnen Post von Dir, einfach nur toll und Deine Bilder eins schöner als das andere.
Danke, dass es Dich und Deinen Blog gibt :)

Deine Email habe ich erhalten, antworte schnellstmöglich :) Hab einen zauberhaften Sonntag und bis ganz bald, ich freu mich schon, Du weißt schon ;)

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Das hört sich doch ganz lecker an!
Liebe Grüße,
Markus

designbygutschi hat gesagt…

Puh viel Arbeit steckt in so einem basischen Tag ... Das Rezept mit dem Krautsalat lacht mich totel an .... Klingt sehr lecker ....
Im Moment hänge ich ganz schön nach mit meinen Kommentaren .... Freue mich aber jedes Mal auf deinen Blog zu kommen ...
Sei mindestens 628 x geherzt ..
Jutta

Patty Weis hat gesagt…

Hallo Amy,

Finde ich gut solche basische Tage für zwischendurch, machen wir Mädels im Süden auch 2x die Woche.
Deine Mango/Kürbissuppe werde ich nachmachen und die Kartoffel gibt es bei uns auch, fast genauso (auch ohne Öl).
Ich bin im Moment beim Brot backen, Gewürzbrot sehr lecker.

Liebe Grüße an dich Patty
(sundrythings.savingsouls.de)

Martina Schmidt hat gesagt…

Hallo Amy,
ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: tolle Fotos, tolle Rezepte und das auch noch basisch. Deine Aufmachung macht sofort Lust, die ganzen Sachen auszuprobieren.
Was mich noch interessiert, ist die Zusammensetzungen und die Ziehdauer Deiner Tees. Es wäre schön, wenn ich dafür einige Anhaltspunkte bekäme. Die Umsetzung interessiert mich sehr.

Weiterhin interessiert mich, ob Du ein Buch mit basischen Rezepten veröffentlicht hast oder eines empfehlen kannst?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße aus Bonn
Martina

zuckersüße Äpfel hat gesagt…

Man oh man, Du lebst aber auch gesund... Schaut superlecker aus und die Fotos, einsame Spitze. Was für tolle Farben!

Lieber Gruß Tanja

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24