ein bisschen indien im schlafzimmer & mmh:sommerbeerenbombe

ich habe euch heute was gaaaaaanz "blödes" zu erzählen: ich muss mich demnächst, zumindest einige zeit, basisch ernähren   d.h. KEINE tierischen produkte (joghurt, käse etc.), kein kaffee, kein getreide (brot etc.), kein alkohol, natürlich kein zucker ...*heul (sorry, euch kann ich da leider nicht raus halten, mitgehangen, mitgefangen, wie man so schön sagt) 
aus diesem grund hab ich die letzten tage essenstechnisch noch einmal so richtig zugeschlagen und deshalb gibt es heute eine ...
sommerbeerenbombe  (foto von meinem sohn geschossen, rezept aus der weloveliving 5/12)






























so viel löffelbiskuits wie eure form bzw. schüssel (eigentlich nimmt man eine so genannte backform charlotte, aber ich habe keine, also hab ich ne hohe schüssel genommen) benötigt um damit ausgekleidet (boden und rundum) zu sein. 



die löffelbiskuits vorher in vino santo (italienischer dessertwein) tauchen. 






























250g mascarpone mit 300g griechischem joghurt, 4 el puderzucker und dem mark einer vanilleschote verrühren.abwechselnd nun immer eine schicht creme und beeren z.b. blaubeeren, himbeeren, johannisbeeren einfüllen. auf jeden fall einige früchte zurückbehalten für die deko!





























für mein indisch angehauchtes  schlafzimmer, habe ich wieder etwas genäht ...


zwei weitere kissen aus den resten eines saris genäht ... am schönsten finde ich die bommeln ;-)


mit einer herbstanemone (mit dem foto habe ich ein bisschen mit photoshop gespielt) möchte ich mich heute herzlichst bedanken für eure immer so lieben kommentare *freu! 
in der blumensprache stehen anemonen für vergänglichkeit und auch für vertrauen. ich musste erst eine weile darüber nachdenken, in welchem zusammenhang diese beiden begriffe stehen könnten. meine interpretation: eine blume steht für das charakterischste unserer welt, ihre vergänglichkeit. aber in ihr erkennt man nicht nur das vergehen, sondern auch das werden, auf das man vertrauen kann. dazu die worte eines großen weisen:  wer die gebilde als vergänglich erwägt, der besitzt äußerste vertrauensfähigkeit. so, darüber muss ich nun auch nochmal nachdenken ... ;-)





























mit liebsten grüßen & vielen guten wünschen ... 
xoxo amy

einfallsReich amy k.

Kommentare:

Sunday Roses hat gesagt…

Liebe Amy,
du hast einfach immer soooo tolle Ideen, dass ich mich frage, wann du das alles machst ;o))...
Die "Bombe" sieht mega lecker aus, aber da ich mich nach LCHF ernähre ist das nur bedingt was für mich.
Ich denke, wenn du dich an die Einschränkung gewöhnt hast, läuft das ganz gut. War zumindest bei mir auch so. Ich hoffe, du hast keine ernsten gesundheitlichen Probleme...
Liebe Grüße und danke für deine netten Kommentare bei mir!
Beate

Heimathaus hat gesagt…

Liebe Amy,
die Beerenbombe sieht so lecker aus und scheint so einfach zuzubereiten, die muss ich unbedingt ausprobieren.
Das Anemonenfoto finde ich total toll.
Liebe Grüße aus dem Teutoburger Wald,
Elke

die Malerin hat gesagt…

Liebe Amy,

nur basisch ernähren, klingt gar nicht lecker. Aber wie ich Dich kenne, pimpfst Du die Rezepte gut auf, das sie nachher super lecker sind. Die Sommerbeerenbombe sieht wieder mal spitzenmässig aus, aber die Kalorien.....
Darf ich Dich mal fragen, wo Du die Stoffe (alte Saris) bekommst? Sie gefallen mir supergut Deine Kissen.

LG Lydia ♥♥♥

j adore hat gesagt…

Liebe Amy

mmmmmmh wie lecker dein Beerenbombe.)))
und dein Indienflair sehr sehr schön.))

ach ja , wollte ich dir schon mehrmals schreiben, bist ne ganz ganz schöne Frau.))

GGLG Tanja

ChELseA LaNE hat gesagt…

Oh mein Gott, ich weiß, ich soll nichts mies machen, aber das hört sich horrorhaft an!! ;-( Alles was gut schmeckt ist gestrichen. Würde bei mir schon am Brot scheitern. Was bleibt denn da noch übrig????
Und nun sehen wir es mal positiv! Schon eine interessante Aufgabe und bestimmt nicht einfach. und wenn du es dann geschafft hast, kannst du wirklich stolz auf dich sein. Und vielleicht purzeln als Bonbon auch ein paar Pfunde, wäre ein hübscher Nebeneffekt. Mehr Positives fällt mir nicht ein ...! ;-)
Also geniesse noch mal richtig, besonders diese leckere Charlotte (könnte ich meine Tochter doch auch manchmal aufessen, seufz ...)!

Und die Spielerei mit Fotobearbeitungsprogrammen liebe ich auch soooo sehr. Und dein Anemonen-Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!!
Dann mal viel Erfolg und halte uns "Mitleidenden" auf dem Laufenden.

LG
Claudia

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Amy,
ich ziehe meinen Hut vor Deiner Kreativität!!! Die Beerenbombe sieht ja einmalig lecker aus, ich glaube, wenn ich die nachmache, heiratet mein Mann mich gleich nochmal :-)))
Indisch angehaucht ist zwar nicht meins, bei Dir gefällt es mir sehr gut. Deine süßen Bommelchen-Kissen finde ich auch sehr gelungen!!!

Ganz liebe Grüße an Bich, Birgit

augen-schmaus hat gesagt…

Liebe Amy,
das ist wieder ein ganz wunderbarer Post! Ich wünsche dir viel Willensstärke aber du wirst dich bestimmt schnell dran gewöhnen, bestimmt findest du auch basisch total leckere Sachen!
Liebe Grüße, Marie

Moonshine & Wool hat gesagt…

Liebste Amy,

Deine kulinarische *Tausend-und-eine-Nacht-Entführung lässt ja so gar keine Wünsche mehr entstehen....schmachtend lässt man sich in Gedanken auf Dein ach so herrlich angerichtetes Bett hernieder, nicht ohne ein ordentliches Stück von Deiner göttlichen Desserttorte genießerisch zu verschlingen....!!! :))

Aber mach` Dir nichts draus, dass Du nun auf ein paar Lebensmittel verzichten musst....ich kann es Dir ein wenig nachfühlen, denn ich esse seit ca. 4 Wochen (fast) gar keine Milchprodukte mehr, verzichte auf Fleisch, Wurst und Konsorten und das auch noch ganz freiwillig.

Ich wollte einfach testen, wie es mir damit geht, nachdem ich in letzter Zeit so vieles über die quälerische Massentierhaltung und die damit verbundenen Stoffe, die in unsere Milchprodukte fließen, gelesen habe (was ganz nebenbei, fürchterlich ist...).

Mir geht es fantastisch und ich habe auch noch 4 Kilo dauerhaft los und fühle mich nicht mehr so *übersättigt*, sondern taufrischer!
Verzicht, der in Wirklichkeit eigentlich gar keiner ist, weil es Alternativen gibt, ist manchmal gar nicht so schlecht.

Man fängt auch an Lebensmittel anders wahrzunehmen und sie dann auch zu genießen, gerade wenn es bestimmte Sachen nicht so oft gibt.

Das klingt zwar oft sehr nach Kasteiung, ist es aber nicht. Während dieser kurzen Zeit habe ich gemerkt, dass ich bestimmte Sachen gar nicht wirklich brauche.

Am Anfang kann es sein, dass man noch begehrliche Blicke auf Lebensmittel schmeisst von denen man denkt, ohne diese ginge gar nix
und auf einmal sind sie gar nicht mehr so wichtig....

Mein Resümee nach dieser Zeit ist: Ich werde zwar nicht zum absoluten Vegetarier/Veganer, aber ich werde nicht mehr so viel Fleisch- und Milchprodukte konsumieren wie vorher aus einer ganzen Reihe von Gründen.

Wenn es Dir auf Deinem Weg etwas hilft, dann gibt es da ein witziges Buch, geschrieben im Selbstversuch von Karen Duve *Anständig essen* (Goldmann Tb). Ihre Schreibe ist einfach klug, informativ und sie schreibt das, was wir Frauen uns alle hin und wieder denken, wenn wir im Supermarkt stehen....göttlich.

Herzallerliebste Grüße von einer Genießerin an vorderster Front....

Beate :))


Sylvia hat gesagt…

Sehr lecker und ansprechend sieht die Beerenbombe aus und deine Bilder dazu und von der Anemone sind wunderschön!

Liebe Grüße Sylvia

Chrissie hat gesagt…

Oh, das sieht aber lecker aus!!
Und die Bilder sind - wie immer - wunderschön!

Ich wünsche Dir großen Durchhaltewillen :)

LG aus der EDELFABRIK Chrissie

Manou's Kram hat gesagt…

Liebe Amy,
erst einmal wünsche ich Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für die nächsten Wochen und hoffe sehr, dass es Dir dadurch besser geht!
Also, die Torte ist ja wohl der Hammer!!! Ich habe ja bald Geburtstag und könnte mir vorstellen.....
Und die Kissen sind wunderschön!!!
Ich wollte mir auch schon mal alte Sari bestellen und Kissen nähen na dann!
Liebste Grüße
Brinja

WohnLust hat gesagt…

Hi Amy,
Hammer, die Torte. Die Fotos könnten glatt in einem Backbuch stehen. Ich hab noch nix zu Mittag gegessen und sabbere momentan den Laptop voll (und heute Abend wundert sich mein Mann, wieso die Tastatur so versaut ist).
Und das letzte Foto hab ich sofort kopiert. DAS könnte nun wieder ein Postkartenmotiv sein!
Mit knurrendem Magen,
Bianca

Sabine - Main-Blick hat gesagt…

Liebe Amy,
Diese Beerenbombe ist klasse! Ich meine, sie schmeckt sicher auch klasse, aber die Bilder sind der Hammer! Wunderschön!
Viel Erfolg bi Deiner Ernährungsumstellung und Liebe Grüße
Sabine

Dällerin hat gesagt…

Liebe Amy, ich wünsche mir, dass Deine Ernährungsumstellung gut klappt! Werden wir dann hier nicht mehr so leckere Rezepte wie die Beerenbome finden???
Das wäre natürlich schade, aber Du bist ja immer so kreativ und EINFALLSREICH, da bin ich wieder ganz optimistisch!
Viele Grüße
Marita

Nina hat gesagt…

Liebe Amy,
traumhafte Bilder sind es wieder einmal und die Kuppeltorte ... hmmmm. Wir haben ja auch gerade erst einen Monat Hardcore-Diät hinter uns, also fühle ich mit Dir. Hab vorher übrigens auch nochmal richtig auf die Tonne gehauen.
Sei liebst gegrüßt von Nina und hab einen schönen Tag.

art.of.66 hat gesagt…

Liebe Amy,
hmmmmm die Torte. Wenn sie nur annähernd so schmeckt, wie sie aussieht. Habe heute "nur" Salat mit Brötchen gegessen, naja ein Eis gab es auch noch *gg*.
Wunderschöne und leckere Fotos.

Liebe Grüße,
Simone

PS: Vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir.

Stephie hat gesagt…

Hallo Amy,
auch ich danke Dir für Deinen lieben Kommentar zu unserem Sushi. Deine Bombe sieht superlecker aus, davon hätte ich jetzt gerne mal ein Stückchen. Die Kissen sind wunderschön, die Bommeln gefallen mir auch sehr gut.
Herzliche Grüße
Stephie

designbygutschi hat gesagt…

Liebe Amy,
das it dem Basischen Essen kenne ich auch und sollte ich auch immer beherzigen .... hüstel - da bin ich echt wieder davon abgekommen, aber dank deiner Erinnerung werde ich mich auch wieder mehr daran halten ... geteiltes Leid ist halt nur halbes ... nicht wahr?!
Ich gehe nun gleich dir ein Herzchen schenken.
Ach ja mein heutiges Lieblingssbild ist das mit der blauen Bluse im Hintergrund - das ist MEGA-HAMMER-Toll
Jutta

Amarilia hat gesagt…

Huhu Amy,

oh ja das ist wirklich eine Bombe. Das sieht so was von lecker aus. Ohhhh da hätte ich jetzt auch Hunger drauf :)

LG Amarilia

Lillith Rose hat gesagt…

Leckerchen.....ich danke dir.....bei dir isst man aber auch mit den Augen....soooo schön !
Sei tapfer !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ohje, Du Arme! Ich könnte ja wahrscheinlich notgedrungen auf fast alles verzichten. Aber keinen Kaffee? Ohje........
Dein Kuchen sieht superlecker aus und die Kissen sind einfach traumhaft!
Liebe Grüße,
Markus

Krönchen hat gesagt…

Liebe Amy,
ich wünsche dir ganz viel Geduld und trotzdem die eine oder ander Leckerei.
Ich habe ja auch eine Lebensmittelallergie und erst denkt man, dass geht niemals gut, aber, man gewöhnt sich dran. Aber zunächst ist man eben auf Entzug...Deine Abschiedstorte sieht jedenfalls superlecker aus. Genieße sie bis zum letzten Krümel...
Tapferkeitsgrüße von
Claudia

Wohnqueen hat gesagt…

Hallo Amy,
das sieht wirklich wie eine Bombe aus :) hihi

Das Geschirr (Kanne und Tassen) ist soooo schön!! Ist das Green Gate?

LG Hanna

Rosalie hat gesagt…

Liebe Amy, bin nach dem Urlaub bei Dir ein wenig stöbern gewesen und hab wieder nur schöne Dinge entdeckt. Du machst einfach soooo schöne und vor allem leckere Fotos und ich guck sehr gern bei Dir rein.
Ich wünsch Dir noch eine feine Woche
Liebste Rosaliegrüße∙∙♥♥∙∙

Ilona hat gesagt…

Liebe Amy, erst einmal vielen Dank für den Kommentar bei mir. Ich mache mich im Moment ein bißchen rar, weil nach dem Urlaub soooooviel im Garten zu tun ist. Komme kaum mal dazu eine Blogrunde zu drehen. Gerade mal bei den neuen Lesern. Sieht sehr lecker aus, Deine FRUCHTBOMBE.
Ich könnte auf tierische Produkte, außer Honig, gut und gerne verzichten. Darf auch keine Produkte aus Kuhmilch essen. Aber immer Schaf und Ziege ist auch sehr eintönig. Naja. Ich grüße Dich wieder ganz lieb aus Müggelheim, Ilona

Poie Sandybanks hat gesagt…

Wow, was für eine leckere Bombe!
Bombe wohl im wahrsten Sinne auch Kalorienbombe zum sündigen *grins*
Und das bearbeitete Blumenfoto sieht sehr sehr toll aus finde ich, beimir blühen sie auch gerade im Garten.
LG, MamaMia

dornrös*chen living now hat gesagt…

meine güte, was für ein bomben-kuchen :) sooo schwer...aber so hübsch und sicher auch genausoooo lecker! und die kissen sehen traumhaft aus! ich mag das orientalische auch gern, vor allem im winter, das wirkt so schön warm.
dein türkises kleid ist auch sehr hübsch!
drücke dir die daumen, dass du die basische zeit "überlebst" und dass du nicht so lange verzichten musst, aber wenns gsund macht :)
♥lich liebe dornrös*chengrüße!

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Ojemineee, ohne Latte, ohne Yoghurt und ohne Brezn. Des wär nix.. was würd ich nur essen....wahrscheinlich was anderes- OK...es muss auch gehen.
Ich drück Dir die Daumen das es Dir nicht so schwer fällt.

Deine Bombe ist bombastisch..wow...
Sieht toll aus... und so ganz ohne Backen... (was ich ja nicht kann). Morgen kommen die Schwiegereltern...mal sehen evtl mach ich das dann gleich als Nachspeise.

LG aus der Holledau, Steffi

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

Wollt Bescheid geben, dass ich die Bombe heute nachgemacht habe.
Super lecker... Und das ohne Backen..juppiduuu.

Vielen lieben Dank für das Rezept!

VG aus der Holledau, Steffi

meine Dinge + Franka hat gesagt…

Die Fotos sind bombig schön!

♥ Franka

Annett W. hat gesagt…

Wow Amy,
ich freu mich soo sehr, dass Du mich gefunden hast - hab ich doch dadurch Deinen herrlichen Blog entdeckt. Da ich für mein Leben gerne backe und koche finde ich ja auf Deiner Seite soooo herrliche Anregungen und diese Sommerbeerenbombe - also ehrlich - wie konntest Du die anschneiden. Die sieht ja aus - also besser wie vom Konditor. Die muss ich einfach versuchen!!! Sorry, geht nicht anders. Aber die Korbtruhe in einem weiteren Post gefällt mir auch sehr... ich werd mal ein bischen weiter bei Dir stöbern... danke für Deinen lieben Kommentar und ich freu mich auf so eine tolle neue Leserin ;o))) Liebe Grüeß von Annett

Instagram


liebe leserinnen & leser!
alle bilder und texte in diesem blog sind mein eigentum (soweit nicht anders angegeben) und unterliegen dem urheberrecht.
wenn ihr ein foto haben möchtet, gerne, aber gebt mir bescheid und verlinkt es mit meinem blog!
vielen dank und viel spaß auf meinen seiten!


IMPRESSUM

Dieser Blog ist ein publizistisches Angebot von

Birgit Amy Kausch, Pagentornerstr. 6, 28203 Bremen,

bkamy2211@gmail.com

(o.g. Person ist somit verantwortliche/r im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV)

URHEBERRECHT

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen

HAFTUNGSAUSSCHUSS

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, enthalten. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24