Sonntag, 28. September 2014

gamaschen für einen alten stuhl & mmh:käsekuchen mit gebackenen pflaumen

wenn ihr den heutigen post lest, verbringe ich meinen letzten tag auf ibiza... darüber berichte ich dann nächsten sonntag ;-)
aber ich bin natürlich nicht weggeflogen ohne für euch einen sonntagspost vorzubereiten…

"der trend", nur teile eines möbelstücks zu streichen, kommt mir, wie ihr euch denken könnt, sehr gelegen. liebe ich doch alles, was schnell umzusetzen ist ;-)
so bekam dieser stuhl einfach nur ein paar gamaschen... fertig!































mein heutiges buch für euch
cottage echt englisch von ros byam shaw
erschienen im gerstenberg verlag


































was fällt euch ein wenn ihr an britischen landhausstil denkt?
mir: downtown abbey ;-)



ein hauch kitsch, mustermix: stoffe mit blumenmuster und karo, zierkissen, lampenschirme mit fransen und sofabezüge mit rosenmuster, edles porzellan als nutz- oder dekorationselemente, pompöse goldene bilderrahmen und davon viele, an der garderobe eine barbourjacke, gummistiefel, ein jagdgewehr, erdige farben... ;-)





die farben, viel weiß oder warme und freundliche farbtöne, meist wenig gesättigt.
typisch z.b. auch der stablehnstuhl (stickback-chair) – ein klassisches bauernmöbel – ist ein aus gedrechselten stäben zusammengesetzter stuhl (auf dem obigen bild im buch zu sehen und eine andere variante bei mir auf dem folgenden foto)





in dieses bad oben rechts im buch, habe ich mich total verliebt, ist es nicht wundervoll? eine augenweide, dieser mix aus licht, weiß und holz.



da mir das rezept von den gebackenen pflaumen so gut geschmeckt hat, gibt es heute eine weitere variante davon:
käsekuchen mit gebackenen pflaumen




für den käsekuchen, der übrigens ohne boden ist, werden 100g zucker mit 60g butter zu einer creme gerührt. nach und nach 3 eigelbe, 500g magerquark, das mark einer halben vanilleschote, mindestens 1 tl geriebene zitronenschale, ein halbes tütchen vanillepuddingpulver und 1 el zitronensaft dazugegeben. dann das eiweiß steif geschlagen und vorsichtig unterheben und die quarkmasse in eine backform gegeben. bei 160° ca. 50 min backen (nach 30 min mt alufolie abdecken)




für das pflaumenkompott
pflaumen halbieren & entsteinen, zimt und vanille bestreuen.
mit honig beträufeln und rosmarinnadeln darüber geben.
ab in den ofen damit... bei 180° so lange backen, bis sie schön im eigenen saft blubbern.





mit diesen gelben "knöpfchenblumen" (wie heißen die wohl?)
verabschiede ich mich heute von euch... habt wie immer dank für euren besuch und eure lieben worte ;-)






























xoxo amy

Sonntag, 21. September 2014

diy:papierornamente aus alten büchern & mmh:gebackene pflaumen mit cashewcreme...

habt ihr sicherlich schon hier und da gesehen:
papierornamente aus alten büchern...
ich musste die natürlich auch machen und erklärt wie`s geht, hat mir netterweise tante mali ;-)
und jaqueline (princessgreeeye) hat noch eine bebilderte anleitung beigesteuert, danke dir ;-)  klick hier































natürlich macht man das nur mit büchern die niiiiiiiiiemand lesen mag ;-) 
buchdeckel abtrennen, dann die seiten erst von oben rechts nach unten in richtung buchmitte falten und von unten nach oben in richtung buchmitte. das wiederholt ihr, bis zur letzten seite ...
bevor die erste und letzte seite zusammengeklebt wird, kann man noch ein bändchen einlegen, an dem oben und unten eine perle befestigt wird.





gesundes süßes:gebackene pflaumen mit cashewcreme


pflaumen waschen, halbieren und entkernen. in eine ofenfeste pfanne legen, mit zimt und vanille bestreuen und honig beträufeln. im backofen bei 180° 20-30min backen
für die creme:
120g cashews (4-6 stunden vorher: die cashews in wasser einweichen), 4-5 el wasser 2 el ahornsirup (alternativ: honig)
1 tl zimt, ein spritzer zitronensaft und eine prise salz in einem mixer fein pürieren.







mein heutiges buch für euch:
diy photo projects
95 geniale photocraft-ideen für dein leben in bildern
von den autorinnen des mega-diy-style-blogs "a beautyful mess" elsie larson und emma chapman
erschienen bei topp lab in der frechverlag gmbh
erschienen im topp lab verlag


das sind die beiden entzückenden autorinnen, die so herrlich herzerfrischend ihre wunderbaren fotoideen mit uns teilen... 
"nein, wir sind keine professionellen fotografinnen, aber wir fotografieren unseren alltag mit leidenschaft -und darum soll es auch in diesem buch gehen"


selbst die einfallsreichsten köpfe brauchen hin und wieder frischen wind für ihre kreativität und diese frische brise weht hier auf 239 bunten seiten... 

in den kategorien

familie und freunde
hintergrund und requisiten
die schönheit des lichts
sei kreativ
lass dich inspirieren
fotografiere dich selbst
stelle dich der herausforderung
präsentiere deine fotos

findet man viele gute tipps, tricks und anregungen...
auch wenn das eine oder andere einem vielleicht bekannt sein mag, so ist es eine erinnerung daran, dieses wissen mal wieder zu nutzen bzw. umzusetzen.








mit diesen clematisblüten, die ich grad als schnittblumen in der vase habe, verabschiede ich mich heute von euch und sage dank für euren besuch und eure netten worte... ;-)







xoxo amy

Sonntag, 14. September 2014

zufalls-diy & mmh:blätterteigröllchen mit apfelcalvadossahne...

für einen workshop in dem meine kollegin und ich teamentwicklung mit kunst miteinander verknüpfen 
"von der kunst gemeinsam zu handeln", habe ich trockenzeiten von materialien auf leinwand getestet:
mit weißer kreidefarbe grundiert, strukturpaste aufgetragen, ein stück leinen bestempelt und mit acrylkleber aufgeklebt, farbpigmente auf die leinwand gestreut und mit einem lappen verwischt... 
das ist dabei durch zufall entstanden und erinnert mich nun an einen sehr gelungenen schönen workshop und diente bei der heutigen buchvorstellung als hintergrund ;-)





























aber erst einmal gibt es was zu naschen...





um blätterteigröllchen zum befüllen herzustellen, habe ich, in ermangelung entsprechender backröhrchen, alufolie zu würsten geknautscht und backpapier darum gelegt. blätterteig in streifen schneiden geschnitten und um die "aluwurst" gelegt... im ofen bei 180° gebacken bis eine leichte bräunung zu sehen war. nach dem backen den "alukern" vorsichtig herausgezogen und fertig sind die blätterteigcannelloni...






für die füllung, kleingewürfelte äpfel in calvados und etwas vanillemark ein paar minuten weich köcheln. im anschluss zerstampfen.
sahne schlagen und unter die abgekühlte apfelmasse rühren.
dann die blätterteigröllchen damit befüllen- fertig!




immer wieder gerne als tischdeko zu dieser jahreszeit: serviettenringe aus heidekraut
(einfach einen stiel abschneiden und zu einem kleinen kranz zusammenwurschteln)





























noch einen kaffee dazu und genießen... ;-)





mein heutiges buch für euch:
handmade vintage  von ellie laycock
35 upcycling-ideen für zu hause
erschienen im gerstenberg verlag






























die autorin ist künstlerin und arbeitet als fotografin u.a. für armani, sony ericsson. ihr eigenes unternehmen heißt "hunted and stuffed" und vertreibt luxuriöse haushaltswaren aus upgecycelten materialien.

in vier kapiteln -wohnzimmer-küche & garten-schlafzimmer & bad-kinderzimmer- zeigt ellie laycock wunderbar kreative und leicht umsetzbare ideen, wie man (vintage)gegenständen eine schöne neue funktion gibt.






die ideen sind nicht unbedingt neu für mich, dennoch ist das buch wie eine von mir angelegte to do liste... gefüllt mit projekten, die ich eigentlich schon lange umsetzen möchte, wie z.b. den alten stuhl als handtuchhalter oder das unsichtbare bücherboard.

nicht jede idee wird gefallen, aber die gesamtheit inspiriert ungemein. jedes projekt ist in leicht verständlichen schritt-für-schritt-anleitungen und anschaulichen zeichnungen beschrieben...




ein feines buch - empfehlenswert für alle die auf der suche nach leicht umsetzbaren ideen sind und für diejenigen, die im einfachen das besondere entdecken können.

mit spätsommerlichen grüßen, innigen wünschen und einem herzlichen danke für euren besuch und stets lieben worte, verabschiede ich mich für heute von euch ;-)




xoxo amy

Sonntag, 7. September 2014

diy:kerzenbrett & (r)eingelegt: süßsaure zucchini...

auf der suche nach kostenfreien filtern für fotospielereien bin ich auf "dreamy photo" gestoßen ...






























ich bin ambivalent, ob ich`s mag oder eher nicht...
arbeitet ihr mit filtern und wenn ja, mit welchen?




letzten sonntag auf dem flohmarkt habe ich wieder ein holzdings entdeckt, das mir die nächste kerzenhalteridee entlockte...




ich glaube, es war ursprünglich dafür gedacht, gartengeräte wie harke und rechen darin aufzuhängen...




oder habt ihr eine andere idee?
so sah es aus, bevor ich es angemalt und mit großen altarkerzen bestückt habe...




das sind die anderen kleinen zweieurofuffzig-funde vom letzten flohmarktsbesuch...



das geschnitzte holzstück ist eine kleine schranktür gewesen und hat sich mit einer rückseitig angebrachten aufhängung, inzwischen zu einem wandschmuck entwickelt...





























das heutige buch für euch, ist...
das große wohnbuch schöner wohnen von juliane zimmer & anne zuber
erschienen im callwey verlag

„die wohnung ist unser nest in der welt, sie soll uns stärken und beschützen wie eine dritte haut -sie muss also genau zu uns passen.“ (seite 8)































der erste eindruck: 
grandios, dieses grün in kombination mit schwarz!
der zweite eindruck, wenn man das buch aufschlägt: 
oh, wie schööööööön ;-) so liebevoll gestaltet!



der dritte eindruck: wow, ist das nicht ein wunderbarer stilmix? ich bin begeistert!
es ist alles so ganz anders als ich selbst eingerichtet bin und genau DAS ist das inspirierende...






gleich im vorwort wird das grundrezept für schöner wohnen verraten:„ein großes stück persönlichkeit, ein pfund wissen und eine prise inspiration.“
daran anknüpfend ist das wohnbuch voller einrichtungsphilosophischer überlegungen & weisheiten zu licht, farben, muster, deko... 
in insgesamt 18 kapiteln auf knapp 200 fotografisch und textlich seeeehr ansprechend gestalteten seiten, regen juliane zimmer und anne zuber an, persönlichkeit zu zeigen, seine individualität auszuleben, für ein gutes wohngefühl zu sorgen und seine vorlieben zu offenbaren.
die erwartungen sind sicherlich hoch, wenn zwei redakteurinnen von schöner wohnen, einen wohnbildband herausbringen, aus meiner sicht sind sie erfüllt: ein wunderschönes wohnbuch!






mal eben das letzte glas für euch aus dem kühlschrank geholt:
zucchinis süßsauer!





ich hab euch aufgemalt, was ihr für diese süßsaure leckerei braucht ...































es ist ohne mengenangaben, weil man sich den sud ganz nach eigenem geschmack anrühren kann und vor allem weil ich, wie ihr ja wisst, meist alles pi-mal-daumen herstelle ... ;-)
also gebt essig in einen kochtopf, so viel zucker oder honig wie ihr mögt, ein paar senfkörner, pfefferkörner, kleine getrocknete chilisschoten und die minizucchini (ich hab sie beim zweiten mal völlig ungekocht in die gläser gefüllt, war noch besser, weil noch knackiger) nur so kurz aufkochen, dass sich der zucker aufgelöst hat und dann ab damit in die gläser! vorher setzt man noch eine dillblüte ins glas und lässt dann das ganze mindestens 1 woche, am besten zwei ziehen. sehr lecker!

verabschieden möchte ich mich heute mit diesem kleinen arrangement: der samenstand einer agapanthusblüte mit einem röschen aus meinem garten
seid bedankt für euren besuch, eure lieben worte und mit vielen guten wünschen bedacht... ;-)





























xoxo amy