Sonntag, 29. März 2015

eine überraschungsverlosung, ein schlafzimmer im gipsy style, buntes auf dem teller, la vie est belle!

mein versuch (m)ein schlafzimmer annähernd im französischen shabby chic zu gestalten (hier zu sehen die ersten versuche klick) habe ich für kläglich gescheitert erklärt!
ich habe einfach ein gipsyhippieflowerpowerherz und brauche es bunt und wild und ein bisschen "schräg" ;-)
vorab hatte ich schon einige bilder im kopf... eine bunte blumenwand, darauf ein porträt von frida kahlo in schwarzweiß, bestickte kissen und und und...
natürlich ist das schlafzimmer in meiner fantasie größer als das reale 2,50 x 2,50 ;-(  viiiiiiel größer ;-)
also klar, nicht alles vorgestellte ist umsetzbar, aber manches ließ sich recht schnell realisieren.
bei meine wand fand ich diese wunderschöne tapete (exoticks) von cole & son
ich konnte mich zwar nur schwer entscheiden bei all der schönen tapetenvielfalt, aber diese sollte es dann sein...
frida, die ja eigentlich farbrausch pur ist, ziert nun fast provokant in schwarzweiß auf leinwand gedruckt die blumenwand.
ich schieb mal den vorhang ein bisschen beiseite und geb euch einen einblick in mein schlafreich wie es momentan aussieht... 



















ist das amaryllismotiv nicht zauberhaft?



dieser strahlenspiegel aus holz fristete ein dasein, ganz unscheinbar in einer küchenecke, hier kann er nun wieder strahlen ...




























diese lampe, die ich mal vor einiger zeit von tonja (zeitgeist living & deco) geschenkt bekommen habe, liiiiiiebe ich nach wie vor heiß und innig ;-) und ich finde sie besonders schön vor diesem blumenmotiv! tonja, du siehst die freude die du mir gemacht hast, ist von dauer! ;-) danke!






gegenüber vom bett neben der tür stehen mein großer buddha 






























und noch ein kleines schränkchen
(den vorhang erinnert ihr vielleicht noch als von mir selbstgenähte tischdecke aus ehemals weißer und dann in flieder eingefärbter bettwäsche ... klick)


















































































schwer zu finden waren auch die kissen aus meiner "fantasie". entdeckt hab ich sie dann bei kokon
ich mag sie alle drei, aber das grüne mit den quasten ist mein traumkissen!
kokon hat natürlich nicht nur wunderschöne kissenhüllen, sondern weckt auch mit vielen anderen dingen begehrlichkeiten ;-) 








mein heutiges buch für euch 
la vie est belle
wohnen und genießen auf die elegante art von henrietta heald
erschienen bei busse collection































la vie est belle, eine hinreißend schöne hommage an den französischen lebensstil. 
was fällt euch ein, wenn ihr an frankreich denkt?
champagner, fromage, schlösser, grandiose weine, schöne stoffe, eleganz & glamour...? 

all dies und noch viel mehr zeigt henrietta heald auf vielen zum träumen schöner fotos, verrät köstliche rezepte  typischer kulinarischer spezialitäten, gibt einblicke in 15 bezaubernde refugien, lädt ein zu einem streifzug durch die schönsten regionen frankreichs
-die normandie, die bretagne, auf die ile de ré, in das loire-tal, die provence, an die cote d’azur und andere. 

nun, einen blick ins buch 
zu entdecken:inspirierendes interieur...




































besonders schön gestaltet:auf elegantem festen transparentpapier lassen zitate von bedeutenden autoren den französischen savoir vivre lebendig werden...




französisch köstlich:tarte aux apricots
für dieses rezept warte ich nur noch auf die süße aprikosenzeit ;-) 



herzlichen dank an den busse collection verlag für diesen bücherschatz! ;-)

spinat schafskäseauflauf
wie üblich in meiner küche gaaaaanz schnell gemacht:
auflaufform mit knoblauch einreiben, spinat klein geschnittene tomaten und schafskäsewürfel darin schichten. mit einem becher sahne begießen und ab in den ofen, bis der schafskäse leicht bräunliche spitzen bekommt. pfeffern, salzen und mit etwas giabatta genießen!

und vom rest spinat ein smoothie mit ananas und kokosmus...





























da nächstes wochenende ja schon ostern ist, wurde es allerhöchste zeit osterkarten zu entwerfen und drucken zu lassen. 







da grußkarten nicht nur zu feiertagen schön sind, hab ich gleich noch ein paar zitatekarten 



und nun zur überraschung ;-)
photobox verlost für meine leser_innen 
3 x 40 euro gutscheine ;-)
dafür könnt ihr ebenfalls karten oder das lieblingsfoto auf leinwand drucken lassen, ein fotobuch erstellen oder...
einfach kommentar hinterlassen und gewinnen! viel glück!
die gewinner_innen werden nächsten sonntag bekannt gegeben!

für heute verabschiede ich mich von euch und sage DANKE für euren besuch und euren lieben worte ;-)































xoxo amy

Sonntag, 22. März 2015

von marokkanischen pistazien-rosen-plätzchen, kumquatmarmelade und einem berlinbesuch ...

inzwischen war ich zu einem kurzbesuch bei meiner mama in berlin und wie immer pack ich wie rotkäppchen ein kleines körbchen mit leckereien...
selbstgemachten baileys für unseren spieleabend ;-)
(300ml whiskey, 200ml sahne, 1 dose milchmädchen, schokosirup, etwas espresso ... schütteln ... lecker!)
kumquatmarmelade mit orangenlikör  und ingwer zum frühstück
(kumquats waschen, entkernen und sechsteln, das mark einer 1 halben frischen vanilleschote, 1 tl frisch geriebener ingwer, orangensaft bis man die menge 1000g erreicht hat. diese mischung ein paar stunden ziehen lassen, dann 4 min sprudelnd kochen, 20 ml orangenlikör dazugeben und heiß in gläser füllen) 
und pistazien-rosen-plätzchen, die zwar aussehen wie kleine dröge brote, aber köstlich sind. dazu später mehr im heutigen buch.






direkt vor dem wohnzimmerfenster bei meiner mama ist die futterstelle für die vögel. rotkehlchen, meisen, spatzen, kernbeißer, buntspechte... stets zauberhaftes kinoprogramm
(mal ganz schnell mit dem handy aufgenommen, bevor er mich sieht und flieht, deshalb ziemlich unscharf, sorry)



wie fast immer, bin ich mit meiner freundin angela in berlin. das wetter war herrlich und dann hält meine 92 jährige mutter nichts mehr im haus, dann will sie in ihren garten.
da haben die beiden dann blumen gepflanzt und ich hab inzwischen für uns gekocht...




















sie wohnt ganz nah am wald und schöne waldspaziergänge gehören somit natürlich immer zum berlinprogramm













mein heutiges buch für euch zu gast in marokko
verführerische rezepte einer kulinarischen reise
von rob und sophia palmer

erschienen im callwey verlag







fantastisch, verführerisch, betörend!!!
edel gestaltet, auf schwerem papier gedruckt, der einband in wunderschönstem prägedruck, ist dieses buch von der ersten sekunde an ein haptischer und visueller hochgenuss.

ich mache mir, typisch marokkanisch, einen frische minze tee und tauche ein in die atemberaubende welt der marokkanischen lebensweise ...






























und auch diese pistazienrosen plätzchen wurden natürlich sofort probiert ;-) 
süßzarte leckerbissen, die tatsächlich besonders herrlich zur heißen minze schmecken!
rezept folgt am ende des posts...




ein beeindruckend schönes buch, verführerische rezepte
wie fenchel-blutorangen-salat, kürbis mit zitronenthymian und zitronen-aioli oder hähnchenkeulen mit feigen und mandelsauce, eingebettet in fantastische fotos und wunderbaren geschichten...







ich danke dem callwey verlag für diesen alle sinne betörenden hochgenuss!

nun zu den pistazien-rosen-keksen...
so werden sie gemacht
120g leicht angeröstete mandeln mahlen, 100g pistazienkerne ebenfalls mahlen, 1 tl backpulver und 200g puderzucker (ich habe nur 100g genommen, dafür mehr mandeln) vermischen.
1 ei mit einem el rosenwasser verquirlen zu den trockenen zutaten geben und zu einem teig verkneten. dann teelöffelmengen zu kugeln formen und etwas platt drücken.
mit abstand zueinander auf ein backblech legen. 
bei 180° ca. 15-20 backen.






mein magnolienzweig steht in voller blüte und mit diesem blütentraum möchte ich mich heute von euch verabschieden.
seid herzlichst bedankt, innigst gegrüßt und mit vielen guten wünschen bedacht... ;-)





xoxo amy

Sonntag, 15. März 2015

von der decke, die eigentlich ein teppich sein wollte & dem verführerischen zypern ...

ich danke euch für eure guten wünsche ;-)
eure lieben worte und viiiiiel vitamine haben geholfen!
da mir im moment ständig nach etwas frischem und bunten ist, kam mir ein rezept für einen zitrussalat aus dem buch, das ich euch heute vorstellen möchte gerade recht.
leider konnte ich das originalrezept nicht einszueins umsetzen, da mir sirupfrüchte fehlten.
hier nun also erst einmal meine variante, die zyprische version weiter unten im post...







ich hab es etwas abgewandelt... statt mandeln, gabs bei mir walnüsse, kurzerhand wurde eine avokado mit reingeschnippelt, mit lavendelsirup gesüßt und noch etwas minze darüber gegeben. für`s auge noch ein hauch puderzucker.
































und nun zum heutigen buch
verführerisches zypern
eine kulinarische reise
von marianne salentin-träger (hrsg.)
erschienen bei callwey 



ich war noch nie auf zypern und ihr?
wer noch nicht da war, bekommt lust auf diese insel und wer schon mal da war erinnert sich sicher gerne.
in "verführerisches zypern" findet man auf 331 hochwertig gestalteten seiten ausgewählte verführerische zypriotische genüsse, die zyprioten selbst als gastgeber und freunde, landschaft und kultur der „insel der aphrodite“, wie zypern oft auch genannt wird.
durch fünf regionen -nikosia, troodos, pafos, limassol und lanarka- führt die traumhafte reise... kommt mit!





eindrucksvolle fotos, charaktervolle porträts, verknüpft mit interessanten texten in anmutiger sprache, geben uns einen authentischen einblick in das leben in den städten und auf dem land. 
traditionelle rezepte zeigen die kulinarische seite zyperns... z.b.fleischbällchen mit wildem salbei
okraschoten mit getrockneten aprikosen
honigeis parfait (siehe buchcover)
kalte gurkensuppe mit minze und vieles mehr...




ein genuss für alle sinne. seeeehr empfehlenswert!
ein herzliches dankeschön an den callwey verlag für das rezensionsexemplar ;-)

hier nun die zypriotische version des zitrussalat




rezept:
6 orangen schälen, in scheiben schneiden und in einer schale anrichten. 100g eingemachte zitrusfrüchte, granatapfelkerne und 100g mandelkerne dazugeben. 1/2 tasse sirup von den eingemachten früchten darüber träufeln.


die decke die eigentlich ein kleiner teppich werden sollte, ist fertig. 
momentan dient der deckenteppich als korbsesselüberwurf und so habe ich ihn euch mal vor die linse gerückt.
1,10 x 1,10 sind die maße, 25 quadrate abwechselnd gestrickt in glatt rechts, glatt links und die variante li und re masche versetzt. einen abschlussrand rundum mit einer festen masche gehäkelt, troddeln und fransen dran - das wars auch schon!
da es ja ursprünglich ein badvorleger werden sollte, hatte ich mich für das sehr dicke hooked häkelgarn entschieden.
super war, dass es mit dem stricken ratzfatz ging, aber es ist auch für eine decke extrem schwer. 





























für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer herzlichsten dank für euren besuch und eure lieben worte ;-)





xoxo amy